Achgut.tv / 10.02.2020 / 06:29 / 80 / Seite ausdrucken

Broders Spiegel: Jawoll, meine Kanzlerin!

Ich kann nicht glauben, dass das alles wirklich passiert. Es gab in Thüringen eine Wahl eines Ministerpräsidenten und die ist nicht ganz so ausgegangen, wie es die Regierenden geplant hatten. Das passiert. Das gehört in normalen Ländern zur Demokratie. Doch Deutschland wurde hysterisch, denn es konnte ja nur ein Werk von Faschisten sein, wenn jetzt ein Liberaler statt eines Linken das kleine Bundesland regieren sollte. Und die Bundeskanzlerin zeigte, dass man das mit ihr nicht machen kann, als Abgeordneter einfach so abzustimmen, wie es einem gerade passt. Sie befahl Wahlwiederholung und da gibts keine andere Antwort als: "Jawoll, meine Kanzlerin!"

Von Henryk M. Broder erschien am 8. November 2019 das Buch „Wer, wenn nicht ich – Henryk M. Broder“. Der Autor befasst sich darin mit „Deutschen, Deppen, Dichtern und Denkern auf dem Egotrip“. Das Buch kann im Achgut.com-Shop bestellt werden. Die dritte Auflage ist ab sofort lieferbar.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Karl-Heinz Vonderstein / 10.02.2020

Klar musste man die Wahl wieder rückgängig machen, man musste ja die Machtübernahme der Faschisten oder Nazis verhindern.Da muss man halt mal unsere Demokratie kurzfristig außer Kraft setzen.Es war eine Notsituation und man handelte nur aus Notwehr, um unsere Demokratie zu retten, indem man sie vorübergehend außer Kraft setzt.

Heidi Hronek / 10.02.2020

Der afrikanische Präsident wird sich wohl gedacht haben: wow, die in Deutschland sind ja schon viel weiter in Sachen Diktatur. Da kann die Führerin ganz einfach eine Wahl rückgängig machen und alle finden das auch noch gut.

Marc Blenk / 10.02.2020

Lieber Herr Broder, solange das Uckermarksche Grauen Deutschland als seine Kolonie begreift und so behandelt wie das 100 Jahre zuvor manche europäische Macht mit seinem jeweiligen Fleckckchen Afrika getan hat, solange ist an tatsächlich wirksame demokratische Wahlen nicht mehr zu denken. Nur für den Fall, dass Merkel nicht noch ne Runde dreht: Wie wäre es mit Elmar Brok als Kanzlerkandidat? Das bedeutete jedenfalls Augenhöhe mit der SPD. Oder eben doch Altmaier, der so treffend formulierte “Teile meiner Partei haben Hitler gewählt”. Ich dachte erst, das wäre eine Harke gegen die AFD, doch weit gefehlt. Er meinte nämlich auch, dass Kemmerich nach einem Gespräch mit Westerwelle zurückgetreten sei. Ich hänge nicht oft Verschwörungstheorien an, aber: Könnten da Außerirdische im Spiel sein und das Altmaiersche Zeit - Raum - Kontinuum durcheinander gebracht haben? Aber damit nicht genug, denn aus Altmaier sprachs weiter, dass Teile der CDU für Hitler und sein Ermächtigungsgesetz gestimmt hätten.. (Gott sei’ s geklagt und im Gegensatz zur SPD). Da sind also einige Synapsen am Durchknallen. Vielleicht tut Merkel den Jungs auch gerade irgendwas in die Bionade, um sie Kanzlerkanditatenreif zu machen und es hapert noch an der Dosis? Komisch ist das schon. Ein Wirtschaftsminister, der nicht weiß, dass seine Partei beim Hilter noch gar nicht existierte… Außerirdische haben sich also möglicherweise schon in den 60er Jahren des deutschen Bildungssystems bemächtigt. Oder war es Hitler selbst, der gar nicht Selbstmord machte, sondern von Südamerika aus mit dem Zünden einer Psychowunderwaffe für geistigen Klimanotstand in Germany sorgte… So ziemlich jede Erklärung, die mir zu alldem einfällt, führt schnurstracks in den Wahnsinn. Altmaier for chancellor.

Paul J. Meier / 10.02.2020

Die Alte wird sich doch nicht zurück in den Parteivorsitz zittern? Das wäre doch auch nur konsequent, wenn die Uhren immer nur zurückgestellt werden?! Auch in unserem näheren Umfeld gibt es Leute, die tatsächlich Angst davor haben, dass die Nazis wieder an die Macht kommen! Die MSM leisten schon bemerkenswerte Arbeit: Die NSDAfDP übernimmt in einem Putsch die Macht und führt uns direkt in die Klimakrise, wo alle diejenigen, die nicht vorher schon gemeuchelt wurden, qualvoll gegrillt werden! Nur die Grünen können uns retten, deshalb musste aus der CDU auch ein grüner Ableger werden! Aber irgendwie scheint mir da ein Fehler drin zu liegen, das wäre doch gar kein zurück! Achso, man muss die politische Zeit neu berechnen: Vor Merkel und nach Merkel, zurück gilt bis maximal bei Stunde 0, davor ist auch nur konservative Weltuntergangspolitik gewesen, in der CDU meine ich. Drum ist diese Weltdame auch da eingetreten. Als Merkules, die diesen Schweinestall ausmisten musste!

H. Schmidt / 10.02.2020

Jawohl Frau Merkel und dazu die geballte Kommunisten (Sozialisten) Faust. Vorwärts immer rückwärts nimmer. Also, dann. Immer gerade aus weiter zum Abgrund und dahinter wird es dann richtig luftig. Puhhh, bin ich froh wenn Deutschland endlich aus ihrer Raute befreit wurde. 15 Jahre standen wir vor dem Abgrund, danach werden wir einen Schritt weiter sein.

Harald Hütt / 10.02.2020

@Jonas Ziegler, sehr geehrter Herr Ziegler. Ich gebe zu bedenken, dass Ihr Argument der arglistigen Täuschung - Ihr “Demokratieverständnis” ist nicht Gegenstand meiner Betrachtung - auch auf Herrn Kemmerich und die FDP zutreffen könnte. Ist es demokratisch, sich für eine Wahl aufstellen zu lassen, bzw. in einer Wahl anzutreten, mit der Prämisse nicht gewählt werden zu wollen? Interessanterweise haben Sie Ihre eigene Argumentation negiert, ich zitiere: ” Somit handelte es sich schlicht und ergreifend um ein feistes Bubenstück gegenüber dem Kandidaten der Freien Demokraten, denn der hätte sich, so sein absolut glaubwürdiges Statement, wissend um dieses Bubenstück, nicht zum „nützlichen Idioten“ instrumentalisieren lassen.” Ja so denken sie die “lupenreinen Demokraten”,  Herr Ziegler! Bitte trennen Sie Demokratie und parlamentarisches Recht vom BGB. Nur zur Erinnerung. Ramelow ist 2014 durch genau so eine Taktik in TH an die Macht gekommen. Hier übernahm die SPD den Part der AfD gegen den Kandidaten der CDU.

C.Brendel / 10.02.2020

Ich kann mich köstlich armüsieren . Wie war es damals mit den Grünen bei Ihrer ersten Bundestagssitzung als Joska Fischer vom Bundestagspräsidenten, wegen z.B. Benehmen und der Kleiderordnung ( trug weiße Turnschuhe) des Bundestages verwiesen werden sollte? Da antwortete Joska : mit verlaub Sie Herr .... sind ein Arschloch ! Später wurde Joska Vizekanzler und Außenminister ! Nun sind die Grünen total hipp ! Warum sollte wir die AfD als demokartische gewählte Partei das auch nicht zugestehen mal an der Regierung zu sein ?

elke popken / 10.02.2020

Ach, herr broder, es ist zur Zeit unglaublich unterhaltsam und auch explosiv. Da senkt unser uckermerkischer brocken den Daumen nach unten und schon rasten ihre machtschaniere ins thueringsche revoluzzerfleisch! Was dann folgt, ist nur noch jaemmerlich! Alle stottern und haspeln herum, von kubicki bis akk. Die linke SED ist anehmbar, die afd nicht! Logisch und richtig an ihren Erklärungsversuchen, kein einziger Satz! Die müssen sich doch allesamt mehr als verarscht vorkommen, wenn sie einer einzigen Person die haut retten sollen, dabei jeglichen gesunden Menschenverstand ausser acht lassen! Dem Lindner müsste doch klar sein, das es ein riesenfehler war, seinem Mann die Unterstützung zu verweigern und sich zum merkelgehilfen zu machen. Es fehlt bei allen der Mut, sich der realitaet zu stellen und vorzutreten, siehe Boris Johnson. Spahn und Merz sind eindeutig nicht die richtigen, um dieses Land wieder in geordnete bahnen zu bringen!!

Renate Bahl / 10.02.2020

Lieber Herr Broder, leider begreifen noch immer viel zu Wenige, was für ein verheerendes Signal gegen die Demokratie die “Rückabwicklung” durch Anweisung der größten Volksverräterin AM bedeutet. Ich habe eine liebe Freundin (Mitte 40) die sich eigentlich nicht mit Politik befasst, weil sie das zusehr belastet. Neulich kamen wir doch ganz kurz auf Politik zu sprechen, irgendwie hatte sie gehört/gelesen, dass wir auf Diktatur zusteuern. Natürlich habe ich ein paar Beispiele benannt, die das deutlich machen. Ihr Kommentar: “Aber wir können doch reisen”. Wenn das ein Alibi für Demokratie ist… Nun ja, dann gibt es wohl keine wirklichen Probleme. Sosehr ich meine Freundin schätze, aber offensichtlich muss es noch mehr AUA machen bevor ich wieder mit ihr über Politik reden werde. Ich denke, dass diese unsägliche Vorgehensweise in Thüringen bei ihr auch keinen Gedankenanstoss ausgelöst hat!

Manuela Pietsch / 10.02.2020

Alice Weidel hat es gestern bei Anne Will mit einem Wort beschrieben: “Unglaublich!” Und das IST es auch. Man kann einfach nicht glauben, dass diese Regierung ihren ganzen Fehlentscheidungen immer wieder noch einen draufsetzt! Gerade denkt man sich: “Ja, okay… dumm gelaufen, die letzten 5-10 Jahre. Aber das war´s, von nun an muss es wieder bergauf gehen. Ende der Fahnenstange! Es sind alle schlechten Beschlüsse beschlossen worden, alle Nulpen sitzen auf ihren gut bezahlten Posten und Pöstchen. Mehr “Mist” geht nicht. Die Worte “falsch”, “leer” und “minimal” sind nicht steigerbar. Und doch wird man Woche zu Woche eines Besseren belehrt. Wir brauchen Kalkutta nicht zu uns bringen, Herr Scholl-Latour… es ist bereits hier! Eine Bananenrepuplik sondergleichen. Böse Zungen würden behaupten, es sei eher wie in der DDR. Aber das, so habe ich gestern bei Anne will gelernt, sei eine “unverschämte Verharmlosung eines Unrechtsregimes”. Die Mitglieder der AfD darf man aber Nazi nennen. Das ist richtig, sagt ein deutsches Gericht. Dumm nur, dass ein solches Gericht auch beschlossen hat, dass man Frau Künast #?%§! nennen darf und die Deutschen eine Köterrasse. Sagt das jetzt etwas über Frau Kühnast, Frau Weidel und das Volk aus oder doch eher über unsere Richter…? Und was sagt denn bitte der europäische Gerichtshof zu den Aussagen der diversen Politiker zu dieser Wahl???

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 26.10.2020 / 06:00 / 72

Broders Spiegel: Männer wählen bleibt legal

In Thüringen und Brandenburg sollte den Parteien per Gesetz vorgeschrieben werden, wie viele Männer und wie viele Frauen sie zur Wahl stellen dürfen. Für den…/ mehr

Achgut.tv / 24.10.2020 / 15:29 / 33

Zahlen im Ausnahmezustand

Die Corona-Nachrichten der letzten Tage klingen dramatisch. Der große Lockdown droht, wenn die vermeldeten Fallzahlen weiter steigen. Damit begründen Politiker ihre Politik der neuen Verschärfungen…/ mehr

Achgut.tv / 19.10.2020 / 06:00 / 46

Broders Spiegel: Ein uninteressanter Krieg?

Vielleicht liegt es ja nur an der Corona-Panik, dass der Krieg im Kaukasus und der Versuch Aserbaidschans mit Hilfe von Erdogans Türkei die Armenier aus…/ mehr

Achgut.tv / 17.10.2020 / 06:28 / 94

Die neuen Corona-Ideen

Deutschland kannte in der letzten Woche scheinbar nur ein Thema: den Corona-Gipfel. Neben den bekannten Ergebnissen ist vor allem interessant, auf welche weiteren Maßnahmen das…/ mehr

Achgut.tv / 12.10.2020 / 06:20 / 42

Broders Spiegel: EU wärmt alten Migrations-Plan auf

Im ganzen Corona-Alarm der letzten Wochen ging ein wenig unter, dass die EU-Kommission unter Ursula von der Leyen neulich ihre Pläne für eine neue europäische…/ mehr

Achgut.tv / 05.10.2020 / 06:00 / 47

Broders Spiegel: Staatsfeinde und Staatsräson

Offenbar gibts wieder Staatsfeinde in Deutschland, nämlich die sogenannten Corona-Leugner. Darunter fallen auch Menschen, die gar nicht leugnen, dass Covid-19 eine gefährliche Krankheit ist, aber…/ mehr

Achgut.tv / 28.09.2020 / 06:00 / 60

Broders Spiegel: An der Grenze des Sagbaren?

Ein Autor macht in "Tichys Einblick" in einem ironischen Text eine despektierliche Bemerkung über die Berliner SPD-Politikerin Sawsan Chebli. Daraufhin muss Herausgeber Roland Tichy den…/ mehr

Achgut.tv / 21.09.2020 / 06:20 / 138

Broders Spiegel: Woher kommen die Umfrage-Mehrheiten?

Immer wieder gibt es Umfragen, nach denen eine deutliche Mehrheit der Deutschen voll hinter den Corona-Maßnahmen der Regierung steht. Wie kann das sein, dass die…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com