Gastautor

Archiv:
Gastautor / 05.04.2018 / 17:20 / 4

Der Fall Puigdemont: Wo ist die deutsche Politik?

Von Markus C. Kerber. Im deutschen Rechtsstaat wird das Auslieferungsgesuch gegen den katalonischen Separatisten Puigdemont vom Generalstaatsanwalt in Schleswig Holstein befürwortet. Man darf gespannt sein, welche Schlüsse das OLG zieht und ob es Puigdemont das Asylrecht verweigert. Denn er ist politisch verfolgt und kann sein Schutzrecht viel glaubwürdiger in Anspruch nehmen als ein Wirtschaftsflüchtling aus dem Sudan. / mehr

Gastautor / 05.04.2018 / 15:00 / 2

Bodenstation gegen Weltall (1)

Von Jonathan Haidt. Diejenigen, die die einwanderungsfeindliche Stimmung als bloßen Rassismus abtun, übersehen das allgemeine menschliche Bedürfnis, in einem stabilen und einheitlichen moralischen System zu leben. Erst wenn das mit in Betracht gezogen wird, ist es möglich, Ratschläge zur Entschärfung der aktuellen, intensiven Kulturkämpfe zu geben./ mehr

Gastautor / 03.04.2018 / 15:00 / 1

Türkei besser digitalisiert als Deutschland. Warum?

Von Ahmet Refii Dener. Die Überschrift ist leicht irreführend, nicht die Türkei als Ganzes, sondern der Staatsapparat ist, was die Digitalisierung angeht, Deutschland weit voraus. Damit sich einige im Staatsapparat bereichern können, muss der Staat investieren. Am besten in teure Technologien, Straßen, Brücken, Tunnel, Flughäfen. Die Digitalisierung des Staatsapparates ist eines dieser Projekte./ mehr

Gastautor / 02.04.2018 / 12:30 / 0

Hört endlich zu (3)

Von Frank Richter. Glaubhaft kann ich nur demjenigen widersprechen, mit dem ich zuvor ins Gespräch gekommen bin. Wer von vornherein weiß, mit wem er – aus welchen Gründen auch immer – nicht sprechen kann oder darf, irrt möglicherweise und verschenkt eine Chance, seiner Auffassung Geltung zu verschaffen. Kommunikation kann schiefgehen, Nicht-Kommunikation wird schiefgehen./ mehr

Gastautor / 01.04.2018 / 11:55 / 9

Hört endlich zu (2)

Von Frank Richter. Die mächtigste Frau der Welt kam nach Barth, ins beschauliche Vorpommern. Sie verströmt von der Bühne herab derart viel Unmut und Langeweile, dass kein Mensch im Publikum auf die Idee käme, sich politisch zu betätigen, um irgendwann selbst einmal auf der Bühne zu stehen und eine Wahlkampfrede zu halten./ mehr

Gastautor / 31.03.2018 / 13:00 / 11

Hört endlich zu (1)

Von Frank Richter. Vom November bis zum Dezember 2014 wuchsen die Demonstrationen kontinuierlich an. Montag für Montag zogen Zehntausende Menschen schweigend durch Dresden. Sie lehnten das Gespräch mit Vertretern der Medien und der Politik rigoros ab. Die kardiologische Ferndiagnose der Kanzlerin war besonders verhängnisvoll. Wer hat sie  beraten?/ mehr

Gastautor / 30.03.2018 / 06:25 / 24

Berliner Verkaufsveranstaltung mit Christine Lagarde

Von Markus C. Kerber. Bei einer Veranstaltung in Berlin zeigten sich DIW-Präsident Marcel Fratzscher und IWF-Chefin Christine Lagarde als ein Herz und eine Seele. Im Kern ging es um die Bearbeitung der Öffentlichkeit mit dem Ziel, die Deutschen gefügig zu machen und zur „Stabilisierung“ der Eurozone mehr Transfergelder zur Verfügung zu stellen. Doch für wen sprechen die beiden eigentlich?/ mehr

Gastautor / 28.03.2018 / 06:15 / 2

Facebook-Wars (3): Aus Convenience wird Repression

Von Fabian Nicolay. Die Social Media-Plattformen werden vom Gesetzgeber verpflichtet, ihre Künstliche Intelligenz zur Eindämmung der missliebiger Erscheinungen anzuwenden. Der „Apparat“ verselbstständigt sich, und der Gesetzgeber scheint die Erosion verfassungsmäßiger Rechte und Konstitution zu ignorieren. Das richtet sich zunächst gegen die Nutzer, wird aber die Plattformen selbst zerstören. / mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com