Gastautor

Archiv:
Gastautor / 10.12.2018 / 11:00 / 93

Die SPD ist konsequent auf dem falschen Trip

Von Max Roland. Aus der SPD ist eine Partei der Randgruppen, Randthemen und der Eliten geworden - der politische Platz für eine Sozialdemokratie, die die Interessen der „kleinen Leute“ im Blick hat, ist vakant. Die Jusos wollen derweil die Abtreibung bis zum neunten Monat legalisieren. Der Autor ist 17 Jahre alt und Stellvertretender Chefredakteur des Schülerblogs apollo-news.net./ mehr

Gastautor / 09.12.2018 / 10:00 / 4

Die Andersgrünen: Der Mythos vom edlen Wilden (6)

Von Martin Lewis. Ich bin froh, heute mehr Pragmatismus zu sehen, der den Idealismus meiner naturliebenden Studenten in Stanford antreibt, als das zu meiner Schulzeit der Fall war. Sie neigen eher dazu, die Technologie als Kraft zu sehen, die zum Erhalt der Natur und zur Hebung der Menschenwürde beiträgt. Es könnte sinnvoller sein Atome zu spalten als Holz./ mehr

Gastautor / 08.12.2018 / 12:00 / 12

Wenn der Einheitsbrei umkippt

Von Wilbert Lanowski. Die täglich fabrizierte Druck um die "richtige" Meinung durchzusetzen, kann dafür sorgen, dass das gesellschaftliche Verhalten und Denken sich komplett anders entwickelt, als es überangepassten Medien lieb ist. Dazu gibt es in der künstlichen Intelligenz und entsprechenden Computermodellen den passenden Begriff des „Overfittings“ – zu deutsch "Überanpassung". / mehr

Gastautor / 08.12.2018 / 10:00 / 3

Die Andersgrünen: Der Mythos vom edlen Wilden (5)

Von Martin Lewis. Ich hatte eingesehen, dass keine der Vorhersagen zur ökologischen Apokalypse, an die ich so fest glaubte, tatsächlich eintrafen. Stattdessen zeigten sich selbst „hoffnungslose Fälle“ wie Indien eine landwirtschaftlich positive Entwicklung. In den USA stiegen die Erträge trotz der Tatsache, dass die Landwirte doch angeblich den Boden durch Monokulturen und chemische Mittel zerstörten./ mehr

Gastautor / 07.12.2018 / 10:00 / 0

Die Andersgrünen: Der Mythos vom edlen Wilden (4)

Von Martin Lewis. Mir wurde klar, dass die Praktiken und Einstellungen, die man mit anderen traditionellen Kulturen in Verbindung bringt, ganz genauso zerstörerisch auf die Umwelt wirken können wie die europäische und deren Ableger. Genauso wie man indigene Kulturen nicht als intrinsisch naturverbunden betrachten kann, kann man auch nichts einzigartig Destruktives am Westen finden./ mehr

Gastautor / 07.12.2018 / 06:18 / 78

Verfassungs-Schützer Sinan Selen: So einer war überfällig

Von Erol Özkaraca. Der neue, designierte Vizechef des Verfassungsschutzes, Sinan Selen, ist türkischstämmig. Menschen wie er sind Zielscheibe von links, weil sie den verfassungsfeindlichen, politischen Islam bekämpfen und von rechts, weil sie nicht deren „völkischem Ideal“ entsprechen. Dabei ist einer wie er nicht nur überfällig für einen solchen Posten, sondern auch höchst qualifiziert./ mehr

Gastautor / 06.12.2018 / 14:00 / 20

Was habt Ihr aus meinem Italien gemacht?

Von Alberto Noceti. Bella Italia! Pasta, dolce, vino! Aber auch Italien ist nicht mehr, was es einmal war. Und das hat nicht nur mit der EU zu tun. Ein Italiener im Exil erkennt sein Land nicht wieder./ mehr

Gastautor / 06.12.2018 / 10:00 / 1

Die Andersgrünen: Der Mythos vom edlen Wilden (3)

Von Martin Lewis. Ich reiste auf die Philippinen, um dort mit den Feldforschungen für meine Dissertation zu beginnen. Ich studierte das komplexe, multiethnische Dorf Buguias im Norden der Insel Luzon, wo die örtlichen Bauern einige der wohl spektakulärsten Terrassen der Welt bewirtschafteten. Es war eine Reise, die meine Ansichten, meine Ideologie und meine Karriere nachhaltig verändern sollte./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com