Gastautor / 10.05.2020 / 09:00 / Foto: Bildarchiv Pieterman / 35 / Seite ausdrucken

Wer hat’s gesagt? ​​​​​​​„Mein Traum ist es, eine Tötungsmaschine zu werden!“

Von Klaus Kadir.

Unter dem Titel „Wer hat’s gesagt?“ konfrontieren wir Sie am Sonntagmorgen mit einem prägnanten Zitat – und Sie dürfen raten, von wem es stammt. Sie sind außerdem herzlich eingeladen, Ihre Vermutungen in der Kommentarspalte zu verewigen. Eine Auswahl bekannter Namen wird Ihnen dabei jeweils helfen.

Zitat: 

„Mein größter Traum ist es, eines Tages eine Tötungsmaschine zu werden!“

Wer hat's gesagt?

(1)  Sylvester Stallone in Rambo 3

(2)  Arnold Schwarzenegger in Terminator 2

(3)  Werbung für den Film "Das Kettensägen-Massaker"

(4)  Che Guevara

(5)  Yul Brunner in "Die glorreichen Sieben"

(6)  Heinrich Himmler in seinen Kriegstagebüchern

(7)  Pol Pot in seinem Buch "Erinnerungen an die Humanität

(8)  Robespierre in einem Brief an Danton

(9)  General Franco

(10) Slobodan Milosevic

(11)  Osama bin Laden

(12)  Karl der Große nach dem Abschlachten der Sachsen bei Verden a.d.Aller

(13)  Wallenstein zu den Belagerern von Magdeburg

(14)  Kongo-Müller in einem Beitrag des DDR-Fernsehens

(15)  Mao während der Kulturrevolution

(16)  Mohammed zu seiner jüngsten Frau Ayse (Experten streiten darüber, ob sie erst 6 Jahre alt war oder schon 9)

(17)  Werbung für das Computerspiel "Soldiers of Fortune"

Auflösung: Che Guevara.

Quelle: Focus Online.

Foto: Bildarchiv Pieterman

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Andreas Rochow / 10.05.2020

Das hat dem Jubel für den attraktiven kommunistischen Menschenschinder und Massenmörder Che Guevara zu keiner Zeit geschadet. Ein Schwein, das sich nicht zierte, sich zu seinen menschlichen Abgründen zu bekennen, wurde zum Idol im internationalen Klassenkampf. Sein Porträt darf auch im deutschen Bundestag und in der Öffentlichleit gezeigt und verehrt werden.

Torsten-Egbert Czarnetzki / 10.05.2020

Jaja, der romantische Freund der Sozialisten, der immer noch gerne auf T-Shirts herumgetragen wird. Übrigens; Wenn ihr euch der Loyalität eurer Mitstreiter unsicher seid, dann erschießt sie einfach. Auch nicht so schlecht von dem guten Che, er war schon ein echtes Herzchen.

Dr Renner / 10.05.2020

Ich tippe auf Che Guevera oder Angela Merkel, beide Kommunisten.

Marco Stein / 10.05.2020

Ich hätte auf die Weltverbesserer Lenin oder Stalin getippt, leider stehen die nicht auf der Liste. Wenn es denn jemand von der Liste ist, dann am m.M. nach Mao.  Robespierre erscheint auch nicht ganz unwahrscheinlich und wäre mein 2. Tipp. Wer es ganz sicher nicht gesagt hat ist Karl der Große.  Ich bin gespannt.

Karl-Heinz Vonderstein / 10.05.2020

Sehr schwer, könnte man jedem zutrauen.Wobei, Karl der Große, Mohammed, Wallenstein und Robespierre glaube ich eher nicht, ob die sich schon was unter einer Maschine hätten vorstellen können?Tippe mal: Arnold Schwarzenegger oder Che Guevara. Am treffendsten wäre es aber bei Heinrich Himmler und Mao Zedong und bei Osama bin Laden auch, weil die damals mit zwei Flugmaschinen ins World Trade Center geflogen sind.Pol Pot vielleicht?Wegen dem Kontrast zu seinem Buchtitel “Erinnerungen an die Humanität”?

Ilona Grimm / 10.05.2020

@Sabine Heinrich: Bin ähnlich wie Sie aufgewachsen - und unendlich dankbar dafür.

Manni Meier / 10.05.2020

Sars-CoV-2

Karla Kuhn / 10.05.2020

Ich tippe auf die LINKE; die auch noch von RIXINGER unterstützt wurde, als die sagte, “Die REICHEN sollen ERSCHOSSEN   werden !” Aber leider ist die nicht dabei.  Ich kann mir auch locker noch paar andere “Polihanseln” vorstellen, die das gerne hätten.  Bei der Tötungsmaschine bin ich mir nicht sicher, HIMMLER bietet sich mir nach den GRAUSAMKEITEN die dieser Massenmörder angeordnet hat, zuerst an aber es könnten genauso gut die Massenmörder POL POT, CHE GUEVARA, MAO,  Kongo Müller, Milosevic, der “TOTENGRÄBER Jugoslawiens”  Franco, Osama bin Laden und Alexander der Große, der sein Reich auf Blut aufgebaut hat, sein. Sylvester Stallone schließe ich auch nicht aus der war derart mediengeil und Klapppern gehört nun mal zum Handwerk. Ich weiß es nicht, aber ich traue es JEDEM zu !

Bernd Broschat / 10.05.2020

Das war Angela, die auf die Anklagebank gehörende, Merkel,als Ihr vom BVG - Sitzungspräsidenten , Thomas Haltungszwang ...äh….Thomas Haltenwang, mitgeteilt wurde,dass die CDU ab Montag wegen diverser (sic !) Vergehen und fatalen Jahrhundertfehlern vom Verfassungsschuss beobachtet wird.

Karl Mistelberger / 10.05.2020

Ja, der Che Guevara ist vom selben Kaliber wie Lawrenti Beria. Und wenn er einen seiner Weggenossen ins Jenseits beförderte war er stolz wie Ernest Hemingway, wenn der eine Büffel erlegt hatte.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Gastautor / 22.09.2020 / 12:00 / 36

„Die Demokratie ist weiblich“ – und ich bin leider männlich 

Von Aljoscha Harmsen. Das ZDF hat kürzlich auf besonders ohrwurmige Weise wieder zur Aufklärung beigetragen – mit dem Lied „Die Demokratie ist weiblich“ von Sebastian Krumbiegel. In den…/ mehr

Gastautor / 21.09.2020 / 17:00 / 22

Drei Sichtweisen auf den Islam

Von Bill Warner. Es gibt drei Denkschulen bezüglich des Islams. Die erste ist eine islamische mit ihren zahlreichen Varianten. Alle ihre Inhalte stammen von Muslimen. Die…/ mehr

Gastautor / 20.09.2020 / 14:30 / 17

Die antinuklearen Irrtümer

Von Matthias Berndt und Martin Knipfer. Mitte Juli sorgte ein Memorandum der Historikerin Dr. Anna Veronika Wendland und des Nuklear-Sicherheitsexperten Dr. Rainer Moormann für Wirbel. Unter dem…/ mehr

Gastautor / 20.09.2020 / 09:00 / 31

Wer hat’s gesagt? „Seerettung ist Teil eines antifaschistischen Kampfes.“

Von Klaus Kadir. Unter dem Titel „Wer hat’s gesagt?“ konfrontieren wir Sie am Sonntagmorgen mit einem prägnanten Zitat – und Sie dürfen raten, von wem…/ mehr

Gastautor / 19.09.2020 / 14:00 / 27

Neue Partei: Viel „Volt“ und wenig Spannung

Von Philipp Bender. Nicht zu unrecht ist die kleine, bisher vielen Menschen weitgehend unbekannte Partei „Volt“ als „der heimliche Gewinner“ der NRW-Kommunalwahl bezeichnet worden. In…/ mehr

Gastautor / 18.09.2020 / 06:15 / 128

Ein Mann für alle Fälle

Von Uwe Jochum. Es gehört zu den interessantesten Zügen der Geschichte, dass das, was am Anfang einer Entwicklung noch als Grundlage bewusster Entscheidungen diente, alsbald…/ mehr

Gastautor / 17.09.2020 / 15:00 / 44

Den Koran richtig analysieren

Von Bill Warner. Was ist der „wirkliche“ Islam? Ist das der Islam des netten muslimischen Arbeitskollegen oder der Islam eines Jihadisten? Wer eine logische Antwort…/ mehr

Gastautor / 17.09.2020 / 10:00 / 40

Die übereifrigen Deutschen: „Wie wir wurden, was wir sind“

Von Deborah Ryszka. Dass die Deutschen Weltmeister beim Moralisieren sind, wissen wir spätestens seit der Flüchtlingskrise 2015. Damals erwarteten meist links-grüne Träumer die Neuankömmlinge mit…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com