Achgut.tv / 04.11.2022 / 06:00 / 71 / Seite ausdrucken

Rückspiegel: An der offenen Obergrenze

"2015 darf sicht nicht wiederholen", hieß es mal. Und jetzt suchen die Städte wieder verzweifelt Unterkünfte. Die Zuwanderer kommen jetzt meist nicht aus der Ukraine, sondern wieder über die Balkan-Route. Und von Obergrenzen redet niemand mehr.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Thomin Weller / 04.11.2022

Joushua Key, ein desertierter US Soldat wurde das Asylrecht in Deutschland nicht gewährt. Soweit ich in meiner Umgebung gesehen habe, sind sehr viele ukrainische Deserteure bei Vollpension in Hotels untergebracht. Die erhalten neben Vollpension im Hotel auch noch die Grundsicherung als Taschengeld von dem weder Strom, Handy oder Krankenversorgung abgezogen wird. Hat diese unfassbare Rechtsbrecherin ANahles in Nürnberg die Fakten auf dem Tisch und verheimlicht diese?

Hans-Peter Dollhopf / 04.11.2022

Herr Hagen, Dank für die Gewährung dieses Einblicks!

W. Renner / 04.11.2022

Kommen Sie alle rein liebe Leut aus aller Welt. Grüss Allah, Salam und Dobryy den. Tante Else verzichtet gerne auf ihre Abenteuer für sie und der Chef im Haus, hat mehr Sondervermögen als Erinnerungsvermögen. Freuen sie nicht, staunen sie nicht, zu sehen gibts hier eh nichts. Das Zauberwort heisst Asül, kann man auch mit vier Kreuzen oder Halbmonden buchstabieren. Dann habt ihr das grosse Los und Tante Else die A@Karte.

S. Marek / 04.11.2022

Herr Henryk M. Broder, Sie können sich kaum noch vorstelle was die zum Untergang der Zivilisation führende Links-Grüner Wahnsinn bringen wird. Schauen Sie sich die Beispiele aus USA auf dem BitChute Kanal an video/9hPkoVJFmkvX/  da bleibt einem die Spucke weg.

K.Behrens / 04.11.2022

Warum sollte sich eine vermutlich alleinstehende Ukrainerin mit Kind, Kegel, Oma, Opa und unisono breit aufgestellter globaler Verwandtschaft nicht einem bereits in Deutschland breit aufgestellten etablierten Brikett-Bart zuwenden? Die Ukrainerin lässt sich die Nägel machen, trägt Markisen als Wimpern und Klein Brikett-Bart läuft ob seines Haarwuchses nicht nur im Nackenbereich überall eh ständig zum Friseur seines Vertrauens. Also ich finde es toll, wenn sich Ethnien finden wie Kaninchen! Allerdings sollte man die weniger Interessierten tunlichst vor allem nicht öffentlich medial traktieren, wie mir kürzlich ein Mann gestand. Darüberhinaus vertrat er überzeugend die Ansicht, warum er sein Haupt niemals auf ausgestopfte Brüste oder Po samt Markisen auf den Augen legen würde. Wobei die kulturelle Vielfalt nicht zu unterschätzen ist. Der neueste Witz einer gerade in Deutschland angekommenen Iranerin: “buch mal Reise”! Und um dieses Spektakel noch zu toppen, empfehle ich allen Bedürftigen in Hamburg den “blauen Ball” oder den “Hafenclub Hamburg”. Da bekommt das Gesicht eines alten fetten Mann ein Gesicht oder sagen wir es mit “Gloria von Taxis” oder “Vicky Leandros”. Sie eiern noch heute ihren Verstorbenen oder Ex-Gatten hinterher. Also die größte Sängerin aller Zeiten"Vicky Leandros” gibt neben “Familie und Kochbuch” in 2023 ein Konzert in der Elbphilharmonie Hamburg! Eines muß man diesen Damen zu Gute halten, sie treten stets etwas gelangweilt publikumswirksam auf.

S. Marek / 04.11.2022

@ Lothar Hannappel,im Islam heißt es “Hidschra”, d.h. gewaltlose Landübernahme durch Muslime!

Jürgen Düker / 04.11.2022

Wenn es jemanden gibt den ich verachte sind es in der Hauptsache die schwachsinnigen Wähler welche in der Mehrzahl den Altparteien ihr Stimme gegeben haben. Schlimm ist das jene darunter leiden müssen die noch im Vollbesitz ihrer geistigen Kräfte sind. Da wird so mancher Schwab grosse Augen machen, wenn er oder sie überschüssigen Wohnraum an “Bedürftige” abtreten muss. Überlegungen dazu sind längst schon zugange. No Merci.

Johannes Schuster / 04.11.2022

Die Kleider unserer Schaffner sind heut erfreulich kurz—das Röckchen von dem Herrn ist kürzer als ein Schurz—die Been von dat Schaffner, die freuen uns doch sehr—und weht einmal ein Windchen, dann freun wa uns noch mehr…. es geht vorwärts es geht vorrrrwärts (Otto Reuter). Das ganze hat aber noch eine bittere Fortsetzung (Zitat Otto Reuter): Doch Leute nicht verzagen, kommt Zeit, dann kommt auch Rat, muß aus der Kinderkrankheit erst raus der junge Staat, - das Reich muß sich erneuern, - ein—Führer—muß heran, wir brauchen nicht nur Steuern, sondern auch nen Steuermann, . - Dann gehts vorwärts, dann gehts vorwärts. Ich bin nicht der Einzige, der schon die Standarte am Ende des Irrsinns sieht, Charles Munger hat dazu auch schon phantasiert. Und nach dem Irrsinn vor 100 Jahren, war der Irrsinn, der den anderen erledigte oder beerbte und “transformierte” : die NSDAP.  Denn den Humor auch in der Klapse noch zu schachern, den haben die Deutschen definitiv nicht. Was denjenigen, der in der Kindheit die Schrift injiziert bekam höchstens müde an ein paar Textstellen religöser Literatur erinnert, so zwischen Noah und Sodom, das bringt den Deutschen auf die Palme und dann wird der bitterböse. Davor graut es mir, nicht vor der RHPS im ICE. Travestie ist die hübschere Alternative zum BDM. Gott bewahre uns vor Ringtänzen und Lautenklang.

Bertram Scharpf / 04.11.2022

Wann spricht es endlich mal wer offen aus, daß die Grünen an den moslemischen Zuwanderern deshalb so große Freude haben, weil sie die idealen Verbündeten sind beim grünen Plan, Deutschland abzuschaffen?

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 08.02.2023 / 06:10 / 51

Durchsicht: Immer noch Impf-Blindflug

Der Datenanalyst Tom Lausen ist inzwischen bekannt für unbequeme Fragen nach Zahlen und Daten. Besonders erschreckend ist, dass die Corona-Injektionen offiziell zwar immer noch empfohlen…/ mehr

Achgut.tv / 26.01.2023 / 13:00 / 45

Zwischenruf: Die SPD und die Führungsrolle

Vor einigen Tagen hat die SPD ihren außenpolitischen Kurswechsel verkündet, insbesondere gegenüber Russland. Eines ändert sich nicht: Deutschland soll eine Führungsrolle einnehmen, egal auf welchem…/ mehr

Achgut.tv / 13.01.2023 / 06:00 / 38

Rückspiegel: Im Land der Gipfel

Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) kann reale Probleme, wie die Berliner Silvester-Krawalle, prima weginterpretieren. Und wenn sie das nicht allein schafft, dann ruft sie…/ mehr

Achgut.tv / 06.01.2023 / 06:00 / 90

Rückspiegel: Wer hilft der Genossin Lambrecht?

Die Bundesverteidigungsministerin hat sch mit ihrem peinlichen Silvesterauftritt viele Rücktritts- und Entlassungsforderungen eingehandelt. Warum erst jetzt? Das ist ein bisschen ungerecht, denn inkompetent war sie…/ mehr

Achgut.tv / 31.12.2022 / 10:00 / 75

Die Neujahrsansprache an den Bundeskanzler

Heute hält Bundeskanzler Olaf Scholz wieder seine Neujahrsansprache und die klingt wohl wieder wie die Rede eines Vertreters der Obrigkeit an die Untertanen. Das passt…/ mehr

Achgut.tv / 30.12.2022 / 06:00 / 26

Rückspiegel: Gut gemeint und gescheitert

Wenn etwas im Sinne der Regierenden gut gemeint ist, dann sollen es die Bürger bitte nicht in Frage stellen. Und wenn die Bevormundung so gut…/ mehr

Achgut.tv / 23.12.2022 / 06:00 / 62

Rückspiegel: Weltmeister der Energiepreise

Viele Spitzenpositionen hat Deutschland aufgegeben, aber im Wettbewerb um höchste Moral bei der Energieerzeugung und bei den Energiepreisen liegt es ganz weit vorn. Zu verdunkelten…/ mehr

Achgut.tv / 17.12.2022 / 12:00 / 52

Durchsicht: Das Hinweisnehmer-Nutzgesetz

Am Freitag hat der Bundestag das sogenannte "Hinweisgeberschutzgesetz" beschlossen. Die Debatte schwankte zwischen Furcht vor Denunzianten und dem Lob für nützliche diskrete Informationen. Vielleicht sollte…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com