Achgut.tv / 05.08.2022 / 06:00 / 57 / Seite ausdrucken

Rückspiegel: Notwendigkeit statt Freiheit?

Eine alte Dame aus den USA besucht Taiwan, China droht mit MIlitär, der Westen mit Worten und will Taiwan nicht als Staat anerkennen. Daheim gibt's bald wieder neue Corona-Regeln, doch die Freiheit werde nur eingeschränkt, wenn es notwendig ist, heißt es.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Norbert Brausse / 05.08.2022

Vorwärts in die Vergangenheit - und alle machen mit. Zumindest wird uns mal wieder vor Augen geführt, dass die Mehrheit der Bevölkerung entweder dumm ist oder sich durch Heucheln selbst übertrifft. Selbst ein Gebet aus dem vorigen Jhd., in dem man u.a. um die Kraft bittet, Dinge ändern zu können, die man ändern kann, scheint heute vollkommen in Vergessenheit geraten zu sein.

Hans Meier / 05.08.2022

Der objektive Zustand, “dieses Regierungs-Kabaretts” was doch ganz offensichtlich aus “Satirikern” bzw. “Sadisten” besteht, die ihre persönliche Verfaßtheit nicht nüchtern, noch objektiv erfassen können, weil sie “an dem Gen scheitern”, was Dieter Bohlen mal so geschickt, philosophisch formulierte, “sie kapieren es doch nicht”, weil sie dazu “garnicht in der Lage sind”. Es ist dieser Sachverhalt, der allen normalen Berufstätigen bekannt ist, weil sie sich ja auch in praktischen Beschäftigungen betätigen. Wer allerdings schon seit seiner Jugend im Stile eines großen Kindes, bei seiner Partei die Stufen hinauf kletterte, sitzt nun “auf den höheren Stangen” und baut für alle sichtbar “Grande-Kacke” ohne das “kapieren zu können”! Die Normalos mit richtigen Berufen sind ja auch nicht “in staatlichen Asyl-Behörden am Lerchenberg oder anderen GEZ-Zentralen” täglich am Durchdrehen, in ihrer hündischen “Politiker-Anbetung”. Denen hat das Schicksal doch auch keine Spuren von Intelligenz gegönnt, sonst wären die doch erfolgreiche Unternehmer geworden und nicht im Trendstrom der Kanalisierung der Abwasser Siele am werkeln, auch für diese “ist der analytische Bohlen-Spruch”, sehr zutreffend. Und dort wo die Eltern schon als Hippies vor Kernkraftwerken schrien, kann man, noch heute die “Beinkraft der Nachfolge-Generation im Außen-Amt beim Hüpfen sehen”. Heute ist ja wieder “Hüpftach der Minderhirnfähigkeiten in/im Schwärmen” und des “Gebrülls” der politischen Zoo-Tiere, Mann kommt sich fast vor als ob die alle dauernd Drogen nehmen. Einen fröhliche Freitag

Chris Groll / 05.08.2022

Hallo Herr Broder, diesem Rückspiegel stimme ich zu 100 % zu. Alles richtig, was Sie gesagt haben. Es ist leichter, die Menschen zu täuschen, als sie davon zu überzeugen, dass sie getäuscht worden sind. Mark Twain

S. Wietzke / 05.08.2022

Schon der Titel ist falsch. Richtig muss er heißen: Es ist notwendig die Freiheit final zu beseitigen. Abgesehen davon können mindestens 85% der Weltbevölkerung mit “Freiheit” eh nichts anfangen. Genau genommen ist sie die einzige Bedrohung vor der sie wirklich eine panische Todesangst haben. Merke: Die überwältigende Mehrheit ist weder autonomiefähig noch willig. Sie war es nie, ist es nicht und wird es nie sein. Das ist schlicht konstruktionsbedingt.

Karsten Dörre / 05.08.2022

Der Besuch des Bundeskanzlers bei einer toten russischen Turbine ist mindestens die offene, deutsche Kriegserklärung an Russland. Herrn Broders Besuche auf Island bedeuten…

Bernhard Freiling / 05.08.2022

“Freiheitsbeschränkungen sollten nur dann in Kraft treten, wenn sie unbedingt notwendig sind” # Ungefähr 35 Millionen Menschen gibt es in Deutschland, die älter als 50 Jahre sind. Die den Vorzug genießen, sofern sie nicht älter als ungefähr 80 Jahre sind, in einem demokratischen Staat aufgewachsen zu sein. # Was ich kaum verstehen kann: Daß diese rd. 35 Millionen - zuzüglich der Millionen, die aus Erzählungen heraus wissen, was eine Demokratie ausmacht - nicht wie ein Mann aufstehen und diese pseudodemokratischen Sozialfaschisten, die Deutschland seit rd. 20 Jahren dominieren, zum Teufel jagen. # Nur eine Erklärung habe ich. Eine äußerst unbefriedigende: Die überwiegende Mehrheit möchte kein selbstbestimmtes Leben führen. In der Rückschau muß diese Mehrheit, die erlebte Demokratie zwischen 1948 und 1998, ohnehin als Fehler der deutschen Historie ansehen. Sie möchte “auf Anweisung” leben. Drum scheinen mir die “pseudodemokratischen Sozialfaschisten jeder Couleur” nur eine Spiegelung der “deutschen Volksseele” zu sein. Genau das, was sich der “Durchschnitts-Deutsche” als Handreichungs-Geber für sein Leben wünscht. # Wie frustrierend ist das denn?

Lothar Hannappel / 05.08.2022

Herr Broder tauschen sie doch einfach mal China durch USA und Taiwan und Hongkong durch Lybien, Syrien, Afghanistan Vietnam usw. Sie werden überrascht sein. Weil China bewegt sich ja nur in und um China. Da ist es doch viel beruhigender, dass die USA ihre Sicherheits- und Friedenspolitik auf dem ganzen Erdball betreiben.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 15.08.2022 / 06:00 / 65

Durchsicht: Olafs neue Textbausteine

Auch noch Tage nach dem heiß ersehnten Auftritt des Bundeskanzlers vor der Bundespressekonferenz rätseln alle, ob Olaf Scholz wirklich etwas gesagt hat. Schauen wir im…/ mehr

Achgut.tv / 12.08.2022 / 06:00 / 81

Rückspiegel: Im Funkhaus-Feudalismus

Wie konnte die Intendantin eines gebührenfinanzierten Senders agieren, wie eine Monarchin von Gottes Gnaden in ihrem Reich? Stimmt da was am System nicht? Die, die…/ mehr

Achgut.tv / 01.08.2022 / 06:25 / 59

Durchsicht: Bericht zur Corona-Lage

Dr. Gunter Franks Bericht kommt diesmal in einer Durchsicht. Es geht um einen neuen Verdacht bezüglich unerwünschter Impffolgen, um sichtbare Impfschäden und um die Verhinderung…/ mehr

Achgut.tv / 29.07.2022 / 06:00 / 49

Rückspiegel: Auf der grünen Streckbank

„Streckbetrieb“, das klingt wie Streckbank und die Grünen spannen uns mit dem Begriff ja auch auf die Folter, ob sie erlauben, dass uns die verbliebenen…/ mehr

Achgut.tv / 26.07.2022 / 12:00 / 108

Durchsicht: Nicht mit uns

Es gibt eine Sorte Mensch, die interessiert nicht, was wir schreiben oder meinen. Es stört sie, dass es uns gibt. Und sie lassen nichts unversucht, uns…/ mehr

Achgut.tv / 22.07.2022 / 06:15 / 54

Rückspiegel: Lockruf für Denunzianten

In einem freiheitlichen Rechtsstaat ist es eigentlich klar: Man ist frei, alles zu äußern, was nicht strafbar ist. Jetzt will der Staat Meldestellen für verdächtige…/ mehr

Achgut.tv / 18.07.2022 / 06:00 / 67

Durchsicht: Eine Grundsatzfrage vor Gericht

Zu dem Versuch eines Werbeboykotts gegen Achgut.com sind inzwischen zwei Klagen anhängig. Bei einer geht es um die Frage, inwieweit staatliche Stellen einen Boykott gegen…/ mehr

Achgut.tv / 15.07.2022 / 06:00 / 84

Rückspiegel: Wärme vom Winterhilfswerk

Deutschland ist so sozial: Wer im Winter seine Wohnung nicht mehr heizen kann, bekommt einen Platz in der Wärmehalle. Wie wäre es mit Eintopfsonntag und…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com