News-Redaktion / 01.03.2024 / 11:50 / 0 / Seite ausdrucken

Nach Urteil: Sauställe müssen schließen

Allein in Niedersachsen trifft das mehr als 3.500 Sauen. Es könnten aber noch mehr werden.

Fast 80 Schweinebauern in Niedersachsen werden die Haltung von Sauen in den nächsten 24 Monaten verbindlich einstellen. Das berichtet die Neue Osnabrücker Zeitung (NOZ) unter Berufung auf Daten der niedersächsischen Landkreise. Hintergrund sei der notwendige Umbau der Ställe, weil Sauen nach einem Gerichtsurteil mehr Platz gewährt werden müsse. Die Bauern hätten bis Anfang Februar den Behörden ein entsprechendes Umbaukonzept für ihre Ställe vorlegen müssen, oder aber verbindlich die Aufgabe der Sauenhaltung zum 9. Februar 2026 erklären.

Die allermeisten Betriebe legten laut NOZ entsprechende Konzepte vor oder hielten die Tiere schon entsprechend der neuen Vorgaben. 79 hätten indes erklärt, nicht weitermachen zu wollen. Diese Betriebe hielten demnach mehr als 3.500 Sauen. Die größte Zahl an geplanten Aufgaben verzeichne dabei der Landkreis Cloppenburg mit 25 entsprechenden Ankündigungen. Die Zahl könne aber weiter wachsen. Laut Kreisverwaltung hätten 26 Betriebe die Meldefrist verstreichen lassen und sich nicht zu ihren Zukunftsplänen gemeldet. Sie sollten nach Angaben eines Kreissprechers nun erneut angeschrieben werden.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
News-Redaktion / 15.04.2024 / 15:57 / 0

Vorerst keine Fahrverbote mehr im Klimaschutzgesetz

Die Bundestagsfraktionen von SPD, Grünen und FDP haben sich auf eine Reform des Klimaschutzgesetzes und ein Maßnahmenpaket zur Förderung der Solarindustrie geeinigt. Die neuen Vereinbarungen…/ mehr

News-Redaktion / 15.04.2024 / 15:01 / 0

Tesla plant Entlassungswelle

Der US-Elektroautobauer Tesla will einem Medienbericht zufolge mehr als zehn Prozent seiner Belegschaft weltweit entlassen. Das deutsche Tesla-Werk in Grünheide dürfte davon auch betroffen sein.…/ mehr

News-Redaktion / 15.04.2024 / 13:00 / 0

Breite Kritik an Faeser wegen fehlendem Bevölkerungsschutz für den Ernstfall

Der Ehrenpräsident des Technischen Hilfswerks, Albrecht Broemme, wirft Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) vor, zu wenig für den Schutz der Bevölkerung im Ernstfall zu tun. Auch…/ mehr

News-Redaktion / 15.04.2024 / 11:00 / 0

Nicaragua: Deutschland zieht keine Konsequenzen

Nicaragua verklagt Deutschland wegen Beihilfe zum Völkermord. Konsequenzen für das mittelamerikanische Land hat das nicht. Der Internationale Gerichtshof in Den Haag verhandelt derzeit die Klage…/ mehr

News-Redaktion / 15.04.2024 / 10:06 / 0

Auch Grüne fordern Schließung des Islamischen Zentrums Hamburg

Der stellvertretende Grünen-Fraktionsvorsitzende Konstantin von Notz dringt nach dem iranischen Angriff auf Israel auf die Schließung des Islamischen Zentrums Hamburg (IHZ). Das Regime im Iran…/ mehr

News-Redaktion / 15.04.2024 / 06:30 / 0

Aydan Özuguz beschuldigt Israel der Mitverantwortung für iranischen Großangriff

Die Äußerung von Aydan Özoguz, (SPD), Vize-Präsidentin des Bundestags, Israel habe den Großangriff des Irans „provoziert“, hat für Empörung gesorgt. Wörtlich sagte sie in dem…/ mehr

News-Redaktion / 15.04.2024 / 06:00 / 0

CDU-Vize Prien mahnt Ampel-Parteien zu anderem Umgang mit AfD

Die stellvertretende CDU-Vorsitzende Karin Prien hat die Ampel-Parteien aufgerufen, ihren Umgang mit der AfD nach dem TV-Duell zwischen dem thüringischen CDU-Spitzenkandidaten Mario Voigt und AfD-Spitzenkandidat…/ mehr

News-Redaktion / 12.04.2024 / 14:30 / 0

Großes Polizeiaufgebot bei “Palästina-Kongress” in Berlin

Vor Beginn des sogenannten "Palästina-Kongresses" am Freitag ist die Polizei am Veranstaltungsort in der Germaniastraße 18 in Berlin-Tempelhof mit einem Großaufgebot im Einsatz. Am Freitag…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com