News-Redaktion / 11.01.2019 / 14:15 / 11 / Seite ausdrucken

Israelische Schwimmer in Malaysia unerwünscht

Im Juli und August dieses Jahres findet in Kuching, Malaysia, die zehnte Weltmeisterschaft im Para-Schwimmen statt. Über 600 behinderte Sportler aus 70 Ländern sollen an dem Event teilnehmen. Ob auch Schwimmer aus Israel dabei sein werden, ist zurzeit jedoch ungewiss. Wie das britische Webportal Jewish News meldet, bemühen sich israelische Sportfunktionäre seit zwei Monaten erfolglos um Visa für die israelische Delegation.

Der Premierminister von Malaysia, Mahathir bin Mohamad, hat sich in einem Artikel als stolzer Antisemit geoutet und ist in Vergangenheit durch zahlreiche antijüdische Äußerungen aufgefallen. Laut dem 93-jährigen Premier verstehen Juden Geld instinktiv und regieren indirekt die Welt. Steven Spielbergs Holocaust-Film „Schindlers Liste“ wurde von Mahathirs Regierung mit der Begründung verboten, der Film wäre „zu pro-jüdisch“. Israel und Malaysia unterhalten keine diplomatischen Beziehungen.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Gottfried Solwig / 11.01.2019

Wären z. B. türkische Sportler davon betroffen sein, so würde man das Thema in unseren Medien an erster Stelle behandeln.

Marc Blenk / 11.01.2019

Ja, die bunte Weltrepublik wird nichts für schwache Nerven. Aber nie vergessen: Die malaysische islamische Kultur ist unserer gleichwertig. Gelle. Für Realisten stellt sich die Sache so dar, dass der Islam die größte Bedrohung der zivilisierten Welt und speziell den Juden seit dem Hitlerfaschismus darstellt.

Marcel Seiler / 11.01.2019

War Malaysia nicht immer das muslimische Vorzeigeland, das Beispiel, dass auch ein muslimisches Land demokratisch sein kann? Und vielleicht tolerant und rechtsstaatlich? – Von dieser Illusion können sich die Gutmenschen jetzt verabschieden (werden es aber nicht tun). – Der Islam macht sich immer mehr Feinde; er steuert die Welt in einen neuen Weltkrieg. Statt der faschistischen Deutschen unter Hitler wird der Gegner der restlichen Welt die faschistische Islamgemeinschaft sein.

Thomas Taterka / 11.01.2019

In Malaysia u.a. kann man das größte Problem der heutigen Menschheit studieren : die Bevölkerungsexplosion. ( Gut, im Gaza-Streifen geht das auch) Multikulturell,  aber zunehmend unter der Fuchtel einer Kultur, die gar keinen Spaß versteht außer dem eigenen und immer nur darüber lacht,  daß der Feind unter unsäglichen Qualen krepieren muß,  wenn er unterliegt. Also Häme gegenüber dem , der sich nicht mehr wehren kann, - auch wenn er als Feind sehr tapfer war. Das ist die “Haltung “, die sich in dieser Welt am meisten vermehrt: unerbittlicher Hass . Also wirklich besorgniserregend , weil akut ansteckend. Und übertragbar bis in die Bundesrepublik. Irgendwann kann man diesem Problem nicht mehr ausweichen. Der erste und wichtigste Schritt ist das Bekenntnis zur eigenen,  unverhandelbaren Identität. Der Verlust der Identität ist die Quelle aller Probleme.  Daran arbeitet die Regierung in der Bundesrepublik ganz eifrig,  mit allen Tricks. Wer das nicht durchschaut, ist verloren. Er wird zum Teil eines gewalttätigen Experiments. Es kann nur eine Gemeinschaft geben unter gleichberechtigten Partnern mit vollentwickelter , eigener Identität. Als andere ist Herrschaft.  Also in letzter Konsequenz : Krieg.  

Wilfried Cremer / 11.01.2019

Die x und 25. Gelegenheit, eine entstellte oder gar geheuchelte Staatsräson auf ehrlich zu stellen.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
News-Redaktion / 25.03.2019 / 16:00 / 0

21 Milliarden Euro Flüchtlingskosten

Die flüchtlingsbezogenen Gesamtbelastungen des Bundes werden sich im Jahr 2019 voraussichtlich auf eine Größenordnung von rund 21 Milliarden Euro belaufen. Das geht aus der Antwort…/ mehr

News-Redaktion / 25.03.2019 / 09:14 / 0

Die Morgenlage: Intrigen und Impfpflicht

Es gab wieder einen palästinensischen Raketenangriff auf Israel, in Venezuela landen russische Militärflugzeuge mit unbekanntem Auftrag, Donald Trump sieht sich „total entlastet“, Theresa May beginnt…/ mehr

News-Redaktion / 25.03.2019 / 09:00 / 5

Zustimmung zur Kernenergie wächst auch in Deutschland

Seit dem vergangenen Jahr ist weltweit eine wachsende Zustimmung zur Kernenergie zu beobachten. Diese hat nun auch Deutschland erreicht. Fast jeder zweite Bundesbürger (44,6 Prozent)…/ mehr

News-Redaktion / 24.03.2019 / 12:00 / 0

Life von den Artikel 13-Demos

Der Schüler-Blog (und Achgut.com Talentschuppen) Apollo-News war gestern auf den Demos zur Internet-Zensur durch Upload-Filter. Das Video enthält Berichte aus 5 Bundesländern. Nachtrag/Hinweis: Der Wortlaut…/ mehr

News-Redaktion / 24.03.2019 / 08:00 / 0

Die Morgenlage: Revolte und Rücktritt

Bei einem Überfall auf ein Dorf in Mali sterben 130 Menschen, in Mogadischu töten Islamisten elf Menschen und in Afghanistan fordern Anschläge und ein Militäreinsatz…/ mehr

News-Redaktion / 23.03.2019 / 08:49 / 0

Die Morgenlage: Razzia und Rüstung

Die USA verschärfen den Sanktionskurs gegen das Maduro-Regime in Venezuela, während der US-Präsident von der Regierung verhängte Sanktionen gegen Nordkorea stoppt. Theresa May will eine…/ mehr

News-Redaktion / 22.03.2019 / 17:00 / 0

Dänemark und Großbritannien gegen Anti-Israel-Resolutionen

Die Regierungen von Großbritannien und Dänemark haben am Donnerstag bekannt gegeben, dass sie künftig gegen alle unter dem sogenannten „Tagesordnungspunkt 7“ eingebrachten Anti-Israel-Resolutionen im UN-Menschenrechtsrat…/ mehr

News-Redaktion / 22.03.2019 / 13:00 / 0

Großbritannien: Erstes Kohlebergwerk seit über 30 Jahren genehmigt

Großbritannien wird erstmals seit über 30 Jahren ein neues Kohlebergwerk genehmigen, berichtet die „Financial Times“. Regionalräte in der Grafschaft Cumbria hätten am Dienstag einstimmig dem…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com