Thomas Baader, Gastautor / 22.11.2020 / 17:00 / 0 / Seite ausdrucken

Zweierlei Geschmacklosigkeit

Der geschmacklose Vergleich, der momentan große Aufregung hervorruft:

Mehr als 900 Menschen haben am Samstag in Hannover gegen die Corona-Maßnahmen der Bundesregierung demonstriert. Am Rande des Protests kam es zu einer besonders geschmacklosen Entgleisung. Bei einer Kundgebung in der Innenstadt stand am Abend eine junge Frau auf der Bühne. Sie stellte sich als 22-jährige Jana aus Kassel vor. „Ich fühle mich wie Sophie Scholl, da ich seit Monaten hier aktiv im Widerstand bin, Reden halte, auf Demos gehe, Flyer verteile und auch seit gestern Versammlungen anmelde“, beginnt sie ihre Rede.

Der geschmacklose Vergleich, der damals keine große Aufregung hervorrief:

Weil ihre Kinder unentschuldigt zu einer Klimaschutz-Demo gehen, sollen Eltern in Mannheim bezahlen. [...] Bei der Schule handelt es sich um das Geschwister-Scholl-Gymnasium im Mannheimer Stadtteil Vogelstang. Die Geschwister Sophie und Hans Scholl waren Mitglieder der Gruppe "Weiße Rose" und im Widerstand gegen die Nationalsozialisten aktiv. Beide wurden dafür hingerichtet. In ihrem Brief an den Mannheimer Morgen nehmen die Eltern Bezug auf das politische Engagement der Namensgeber des Gymnasiums, indem sie schreiben: "Wie kann eine Schule, die sich nach Sophie und Hans Scholl benennt, so mit Kindern umgehen, die sich politisch interessieren und engagieren?"

 



Link zum Fundstück

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Thomas Baader, Gastautor / 09.08.2020 / 14:00 / 21

„Wir müssen über Rassismus sprechen“

„Wir müssen über Rassismus sprechen: Was es bedeutet, in unserer Gesellschaft weiß zu sein“ („White Fragility“ im Original) ist bereits zwei Jahre alt, die deutsche…/ mehr

Thomas Baader, Gastautor / 31.03.2020 / 17:00 / 30

Schutzmasken: Viele Experten, viele Meinungen…

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) sieht im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus keinen Nutzen im allgemeinen Mundschutztragen. Es gebe keinerlei Anzeichen dafür, dass damit etwas gewonnen wäre, sagte…/ mehr

Thomas Baader, Gastautor / 07.02.2020 / 06:20 / 110

Das große Thüringen-Rätsel. Fortsetzung!

Im Moment überschlagen sich die Ereignisse in Thüringen. Ob bei all den Forderungen nach Rücktritt, Neuwahlen etc. auch schon jemand daran gedacht hat, dass es so weitergehen…/ mehr

Thomas Baader, Gastautor / 14.10.2018 / 14:00 / 26

Alles so schön bunt hier

Einen Tag nach der in den gestrigen Abend-Nachrichten gefeierten  #unteilbar-Demo stellt sich allmählich heraus, wer unter dieser Flagge so alles mitmarschierte. Ein paar Fundstücke: rbb.24.de An der…/ mehr

Thomas Baader, Gastautor / 18.07.2017 / 19:02 / 1

Berliner Straßenkultur ohne Auflagen

Von Thomas Baader. "98 Prozent der Demonstrationen in Berlin verlaufen gewaltfrei", lässt Linken-Politiker Hakan Tas die BZ-Leser wissen - und baut darauf seine Ist-doch-alles-nicht-so schlimm-Argumentation auf.…/ mehr

Thomas Baader, Gastautor / 20.02.2017 / 12:53 / 3

Mal zu viel und mal zu wenig. Am Ende ist eh alles gleich.

Von Thomas Baader. Fall 1: Burkas gibt es in Deutschland sehr selten, deshalb kann man sie nicht verbieten - logisch: Gerade weil es den Einzelfall nicht…/ mehr

Thomas Baader, Gastautor / 12.01.2016 / 21:29 / 16

And the winner is: The Gutmensch!

Von Thomas Baader Irgendwann musste es ja kommen. Seit Jahren schon hat man darauf gewartet. Wer die „Sprachkritische Aktion Unwort des Jahres“ und ihr (Un)Wahlverhalten…/ mehr

Thomas Baader, Gastautor / 20.10.2010 / 21:31 / 0

Innere Verrohung

Thomas Baader Dass eine Bundesjustizministerin auf die Einhaltung rechtsstaatlicher Normen pocht, ist richtig. Dass aber jedes Mal, wenn sie sich zum Thema Kindesmissbrauch äußert, ihre…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com