Thomas Baader, Gastautor / 18.07.2017 / 19:02 / 1 / Seite ausdrucken

Berliner Straßenkultur ohne Auflagen

Von Thomas Baader.

"98 Prozent der Demonstrationen in Berlin verlaufen gewaltfrei", lässt Linken-Politiker Hakan Tas die BZ-Leser wissen - und baut darauf seine Ist-doch-alles-nicht-so schlimm-Argumentation auf. Und wenn alles nicht so schlimm ist, dann kann man ja auch das Vermummungsverbot abschaffen und Gegendemonstrationen in Sichtweite erlauben. Das würde auch der Polizei die Arbeit erleichtern. "Schlimm" ist natürlich relativ. In Berlin gibt es pro Jahr etwa 5000 Demonstrationen. Wenn davon tatsächlich 98% friedlich verlaufen sollten (was ohne Quellenangabe auch nicht einfach für bare Münze genommen werden sollte), so blieben immer noch 100 gewalttätige Demonstrationen pro Jahr übrig. Nur 100 Gewaltorgien pro Jahr in Berlin. Alles nicht so schlimm. 

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

Leserpost (1)
Klaus Metzger / 19.07.2017

Laut Frontal 21 vom 18.7.2017 stehen 1600 rechten Gewalt- und Brandanschlägen nur 1200 von linker Seite gegenüber. So geht Statistik. Wie werden eigentlich 500 verletzte Polizisten, ungezählte abgefackelte Autos und Zigtausende Steine- und Brandbombenwürfe allein in Hamburg bewertet? Oder erzählen uns die „Qualitätsmedien“ wieder mal tendenziösen Gesinnungsunsinn.

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Thomas Baader, Gastautor / 20.02.2017 / 12:53 / 3

Mal zu viel und mal zu wenig. Am Ende ist eh alles gleich.

Von Thomas Baader. Fall 1: Burkas gibt es in Deutschland sehr selten, deshalb kann man sie nicht verbieten - logisch: Gerade weil es den Einzelfall nicht…/ mehr

Thomas Baader, Gastautor / 12.01.2016 / 21:29 / 16

And the winner is: The Gutmensch!

Von Thomas Baader Irgendwann musste es ja kommen. Seit Jahren schon hat man darauf gewartet. Wer die „Sprachkritische Aktion Unwort des Jahres“ und ihr (Un)Wahlverhalten…/ mehr

Thomas Baader, Gastautor / 20.10.2010 / 21:31 / 0

Innere Verrohung

Thomas Baader Dass eine Bundesjustizministerin auf die Einhaltung rechtsstaatlicher Normen pocht, ist richtig. Dass aber jedes Mal, wenn sie sich zum Thema Kindesmissbrauch äußert, ihre…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com