David Harnasch (Archiv) / 01.07.2013 / 17:45 / 0 / Seite ausdrucken

Christian Ulmen zur Freiheit

Zitate zur Freiheit

„Vernunft ist innere Freiheit“ (Stanislaw Lem)

Ich lese den Satz als Siebzehnjähriger und winke ab: Vernunft ist die Antithese zur Freiheit. Vernunft kommt kariert und mit zwei Hemdtaschen, Vernunft trägt Spuren von Brunnen-Kreide an den Fingerkuppen, Vernunft fordert, dass man zur Begrüßung steht, Vernunft achtet auf sorgfältige Mitarbeit.

Aber sorgfältige Mitarbeit ist die Umkehrung meiner Freiheit, die besteht aus sorgfältiger Dekonstruktion. Ich lege die Fingerfertigkeit eines Origami-Falters an den Tag dabei, ziehe von zu Hause aus, baue Grammatikfehler in mein Englisch ein, dekonstruiere die Erziehungsidee meiner Eltern, indem ich benutzte Teller in den Müll werfe und mir neue im Versandhandel kaufe. Ich umkurve Vernunft. James Dean, denke ich, kann auch aus Neuwied kommen und Pickel haben, und überall in den Kleinstädten und Kinderzimmern mit PC sind es James Deans, die aus Nerdbrillen heraus wirklich vernünftig Nö sagen zum Karierten.

Ich lese den Satz als Siebenunddreißjähriger und habe eine Packung Brunnen-Kreide gekauft, um auf einer Kindertafel ein Modell des Sonnensystems aufzuzeichnen. Dabei komme ich durcheinander: Mein Sohn behauptet, es gäbe acht Planeten, ich sage, es sind neun. Ein Planet steht durchgestrichen auf der Tafel. Der Pluto. Wir führen eine lange Debatte. Der Pluto kann ja nicht verschwunden sein. Es bleibt ein Rätsel. Wir einigen uns, den Pluto in Klammern zu setzen.

In der Zwischenzeit habe ich mich informiert. Die Umlaufbahn des Pluto ist elliptisch, ein Kriterium gegen den Planetenstatus, und um ihn herum gibt es mehrere sogenannte Trans-Neptun-Objekte namens Plutinos. Seit Jahren tobt eine Debatte darüber, ob der Pluto ein Planet ist oder irgendetwas anderes. Schließlich hat sich die International Astronomic Union im Jahr 2006 dafür entschieden, dem Pluto den Planetentitel abzuerkennen und stattdessen eine neue Kategorie zu erfinden: Zwergplaneten.

Wir betrachten die Planeten, zeichnen sie neu auf und sortieren sie um. Wir setzen den Pluto in die Mitte. Nehmen den Zwerg wieder auf. Ich schneide das Zitat von Stanislaw Lem auseinander und klebe es neu zusammen zu meinem Zwergsatz: Innere Freiheit ist Vernunft. Den stecke ich mir in die zweite Hemdtasche. 

Ein Zitat zur Freiheit schließt jede Ausgabe der liberal ab. Dieser Text von Christian Ulmen stammt aus unserer Ausgabe 2/2012, im aktuellen Heft sinniert der großartige Andreas Rebers (der bitte hoffentlich die “Anstalt” im ZDF übernehmen soll) über die ein Zitat von Walter Ludin: “Wer die Weite der Freiheit nicht kennt, findet die Enge des Gefängnisses gemütlich.” Erhältlich am Bahnhofsbuchhandel oder online hier.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
David Harnasch / 10.01.2015 / 13:05 / 12

Wer ist wir? Über Gruppenidentitäten

Warum gestern und heute so gar nichts über die Stimmung bei den französischen Juden zu hören war im TV? Einfach: Denen geht’s gold. Die werden…/ mehr

David Harnasch / 29.11.2014 / 20:30 / 3

Gebt den Kindern Schnitzel mit Pommes!

Man kann es nicht mehr hören! „Schulkantinen servieren zu wenig Gemüse.“ Ja, warum wohl!? Kinder mögen kein Gemüse! Sie mögen Schnitzel mit Pommes. Ein Kommentar. …/ mehr

David Harnasch / 17.11.2014 / 19:19 / 1

Bis morgen, Nürnberg

Wer am Dienstagabend (18.11.) noch nichts vorhat und im Einzugsbereich Nürnbergs ist, der ist herzlich willkommen zu meinem Vortrag “Antisemitismus und der Zeitgeist - zwei…/ mehr

David Harnasch / 10.11.2014 / 23:34 / 2

Die Mauer muss weg! Die Mauer muss weg!

... so riefen die Leute, die an den Absperrungen zur Straße des 17. Juni standen und zur Einheitsfeier am Brandenburger Tor wollten und ihrem Frust…/ mehr

David Harnasch / 23.10.2014 / 11:06 / 12

Die Wahrheit über den Lokführerstreik

In den Medien werden die Streiks der GDL als ein Konflikt zwischen zwei Gewerkschaften bzw. zwischen Bahn, Lokführern und Kunden dargestellt. Vermutlich glauben auch die…/ mehr

David Harnasch / 12.06.2014 / 10:46 / 1

Jetzt im Handel: Liberal 3/2014!

Das neue liberal ist ab morgen (Donnerstag) im Bahnhofsbuchhandel. Schwerpunkt: Die Große Koalition und ihre Regierungsarbeit unter dem Motto „Das Wir entscheidet, das Du bezahlt“.…/ mehr

David Harnasch / 08.06.2014 / 15:30 / 0

Ich als lebendige Person

Seit einem Jahr bin ich Studentin. Meine Kommilitonen sagen, dass ich das eigentlich nicht sagen sollte, weil das nicht gut für meinen Stolz ist. Aber…/ mehr

David Harnasch / 30.05.2014 / 10:55 / 1

Kollegenschelte vom Süddeutschen Beobachter

Wie aus einem völlig normalen Schweizer ein Nazi wird und aus einem echten Nazi ein Widerstandskämpfer, lesen wir in der Prantl-Prawda. Sie berichtet über eine…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com