Rudolf Taschner

Professor Rudolf Taschner, geb. 1953, ist österreichischer Mathematiker und Autor. Er gründete das Projekt math.space im Wiener MuseumsQuartier: Es stellt die Mathematik einer breiten Öffentlichkeit als kulturelle Errungenschaft vor.

Weiterführender Link:
https://de.wikipedia.org/wiki/Rudolf_Taschner

Archiv:
Rudolf Taschner, Gastautor / 16.02.2017 / 10:00 / 5

Das verflixte siebzehnte Jahr

Rudolf Taschner. Entscheidende Wendedaten enden gerne mit einer Siebzehn: 1517, 1617, 1817 und 1917. 1717 auch, freilich in einem ganz anderen Sinne. Nun steht das Jahr 2017 auf der Agenda. Ob es ein gutes oder ein schlechtes 17er Jahr wird, hängt vor allem vom Stellenwert der Bildung und der Durchsetzung guter Traditionen ab./ mehr

Rudolf Taschner, Gastautor / 01.12.2016 / 08:58 / 7

Es heißt nicht Weihnachts-, sondern Brauchtumsmarkt

Rudolf Taschner. Weihnachtsengel hießen im Volksmund der DDR Jahresendflügelfiguren. Gut möglich, dass der Begriff wieder in Mode kommt, diesmal auf Betreiben der Kirchen, die alles Mögliche tun, um alte Traditionen abzuschaffen. Manchmal muss auch das Kreuz dran glauben./ mehr

Rudolf Taschner, Gastautor / 19.10.2016 / 06:00 / 3

Wenn das Recht auf eine eigene Meinung zum Recht auf eigene Fakten wird

Von Rudolf Taschner. Postfaktisch. Das Wort klingt harmlos. Man vermutet nichts Beängstigendes dahinter. In Wahrheit ist es diabolisch. Wenn Virtuelles und Reales vermengt und scheinbar alles wie wirklich erscheinen lässt, beginnt selbst Manifestes zu wanken. Wehe, wenn dann einer mit Tatsachen argumentiert, welche die Sensibilität von Minderheiten – auch ein Schlüsselbegriff der Empörungsgemeinde – verletzen./ mehr

Rudolf Taschner, Gastautor / 18.06.2016 / 09:55 / 1

Die Zeichen stehen an der Wand. Jeder weiß es. Keiner will sie lesen

Welche Fragen werden die Nachfahren der heutigen Zeitzeugen stellen? Mit der Ausflucht, es war damals alles zu kompliziert, wird sich niemand zufriedengeben./ mehr

Rudolf Taschner, Gastautor / 02.04.2016 / 11:00 / 3

Was würde Jesus dazu sagen? Die Frau hat keine Ahnung, wovon sie redet!

Margot Kässmanns Appell, Terroristen mit Beten und Liebe zu begegnen, schlägt weiter Wellen. Was bis jetzt nicht thematisiert wurde: Die Theologin redet wie eine Blinde von der Malerei. Und die Journalisten, die sich mit ihr solidarisieren, verurteilen zwar den Terror, haben für die Terroristen aber viel Verstännis. / mehr

Rudolf Taschner, Gastautor / 05.11.2015 / 23:00 / 3

Kampfzone Universität

Rudolf Taschner Beim Besuch der sehenswerten Dokumentation Die Universität. Eine Kampfzone des Jüdischen Museums Wien, die letzten Dienstag eröffnet wurde, wies meine Frau mich auf…/ mehr

Rudolf Taschner, Gastautor / 02.09.2011 / 15:11 / 0

Oettinger gegen Edison

Rudolf Taschner „Die Edison-Glühlampe, mit der über 100 Jahre lang Licht erzeugt wurde, entspricht einfach nicht mehr dem Stand der Beleuchtungstechnik“, schreibt Günther Oettinger, EU-Kommissar…/ mehr

Rudolf Taschner, Gastautor / 16.08.2011 / 12:12 / 0

Auch die Würde des Mörders ist unantastbar

Rudolf Taschner „Das Folterverbot gilt absolut. Die Menschenwürde ist das kostbarste Gut der Menschenrechte und Grundlage unseres gesamten Rechtssystems. Diese rote Linie darf niemals überschritten…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com