Rainer Grell

Archiv:
Rainer Grell, Gastautor / 06.05.2017 / 14:35 / 2

Deutsche Nationalhymne: Heute, 65 Jahre nach Trizonesien

Von Rainer Grell. Heute vor 65 Jahren wurde die dritte Strophe von August Heinrich Hoffmann von Fallerslebens „Das Lied der Deutschen“ im Bulletin des Bundespresseamtes, zur Nationalhymne der Bundesrepublik Deutschland erklärt. / mehr

Rainer Grell, Gastautor / 29.04.2017 / 17:00 / 0

Keine Quote für tödliche Dummheit?

Von Rainer Grell. Kennen Sie den Darwin Award? Dieser Preis macht sich über Menschen lustig, die sich versehentlich selbst töten und dabei besonders dumm vorgehen. Nach Darwin ist er benannt, weil die Preis-Erfinder glauben, dass ein lebensuntüchtiges Individuum seiner Art einen Gefallen tut, wenn es die Verbreitung des eigenen Erbguts verhindert. Er wird aber nicht geschlechtergerecht verteilt./ mehr

Rainer Grell, Gastautor / 25.04.2017 / 15:07 / 4

Brutalstmögliche Aufklärung und dröhnendes Schweigen

Von Rainer Grell. Kaum ist etwas Aufsehenerregendes passiert, wie in diesen Tagen der Anschlag auf den voll besetzten BVB-Mannschaftsbus, schon melden sich Politiker aller Couleur zu Wort und fordern dessen schnelle und gründliche Aufklärung. Was würde eigentlich ohne diese Forderung passieren? Und warum vergessen sie diese Forderung in bestimmten Fällen?/ mehr

Rainer Grell, Gastautor / 16.04.2017 / 14:30 / 9

Keine Morsezeichen vom Planeten Mohammed

Von Rainer Grell. Christen haben sich abgewöhnt, Befehle Gottes wörtlich und so ernst zu nehmen, wie sie vermutlich gemeint sind. Der Koran wird dagegen immer noch als unmittelbare Offenbarung Allahs verstanden, an der weder Änderungen noch Kritik erlaubt sind. Man lebt damit auf zwei entfernten Planeten mit zwei unterschiedlichen Denksystemen. Ein gemeinsames Morse-Alphabet gibt es offenbar nicht. / mehr

Rainer Grell, Gastautor / 11.04.2017 / 14:00 / 8

Judenhass: Den einen ihr Mohammed, den anderen ihr Luther?

Von Rainer Grell. Woher kommt dieser Hass vieler Muslime auf Juden? Verständnisvolle Deutsche suchen gern nach beruhigenden Erklärungen, beispielsweise bietet es sich an, darin eine Reaktion auf die israelische Politik zu sehen. Dabei haben die Muslime ein Problem mit den Juden, weil sie der Prophet zur Vernichtung freigegeben hat. Dieser Judenhass ist so alt wie die „Religion des Friedens“ selbst. / mehr

Rainer Grell, Gastautor / 05.04.2017 / 16:16 / 5

Was brächte ein Islamgesetz?

Von Rainer Grell. Was in einem Islamgesetz, so es denn kommt, nicht drinstehen wird: Dass der Islam nicht nur eine Religion ist, sondern auch ein Gesellschafts- und Rechtssystem und dass diese Aspekte natürlich nicht das Privileg der Religionsfreiheit genießen. Und dass sich die Muslime in Deutschland von allen Koranversen und Prophetensprüchen verabschieden müssen, die mit unserer Verfassungsordnung nicht vereinbar sind./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com