Thilo Schneider

Thilo Schneider, Jahrgang 1966, freier Autor und Kabarettist im Nebenberuf, LKR-Mitglied seit 2021, FDP-Flüchtling und Gewinner diverser Poetry-Slams, lebt, liebt und leidet in der Nähe von Aschaffenburg.

Archiv:
Thilo Schneider / 29.04.2021 / 17:00 / 43

„Verletzt und allein“ oder Ursel in Ankara

Ursula von der Leyen, die kompromisspreisgekrönte Präsidentin der Europäischen Kommission, ist bei ihrem Besuch in Ankara von Erdogan an den Katzentisch gesetzt worden. Zurück in Brüssel, greint sie herum. Undenkbar, dass eine Margaret Thatcher so mit sich hätte umgehen lassen. Die hätte den Kameraden beim Tee einfach sitzen gelassen, hätte er noch so getobt. Und eine Woche später wäre die Royal Navy in die Dardanellen eingelaufen./ mehr

Thilo Schneider / 24.04.2021 / 13:00 / 95

Ganz im Ernst: Was ist mit Euch allen los?

Ganz im Ernst, liebes deutsches Volk: Was ist mit Euch allen los? Hallo, Freunde des gepflegten „totalen Lockdowns“: Machen wir es doch einfach. Machen wir die Butze einmal komplett zu. Mal so für vier Wochen. Oder, wenn es nichts nützt, für immer. Und Ihr Dummbatzen, die Ihr das Virus für harmlos haltet und eine Weltverschwörung dahinter vermutet: Bitte leckt im örtlichen Klinikum die Türgriffe ab und findet heraus, ob Ihr recht habt./ mehr

Thilo Schneider / 17.04.2021 / 15:00 / 9

Let’s talk about it 

Weibliche Konstrukte brauchen in dieser Zeit nämlich nicht nur schnödes Hygienematerial, sondern auch Rücksicht und Sensibilität. Und kein Perioden-Shaming. Sagt jedenfalls FrauTV, und wer wäre ich, einem Spezialsender für weibliche soziale Konstrukte zu widersprechen? Künftig werde ich, anders als in der Vergangenheit, aktiv mitarbeiten, Möglichkeiten gibt es ja genug./ mehr

Thilo Schneider / 11.04.2021 / 15:00 / 27

Inzidenz 1000

Nanu? Wurde ein Schwerverbrecher gesucht? Hatten sie einen Spion geschnappt? Befand sich hier, in Hintermondfeld, eine gemeine und geheime Basis für atomare, biologische oder chemische Kriegsführung? Aus dem Augenwinkel bemerkte ich, wie drei weitere Soldaten aus dem Transportpanzer irgendwelche obskuren Geräte wuchteten, dahinter näherte sich ein Bundeswehr-LKW mit einem Rotkreuz-Aufkleber. „Was ist los?“, wollte ich wissen. „Sind Sie gesund?“, fragte der Soldat./ mehr

Thilo Schneider / 09.04.2021 / 14:00 / 57

Testen, testen, testen! Mein täglich Näschen Covid

Und wie ich da so im Discounter herumstand, fiel mein Blick auf ein buntes Päckchen aus Hang-Zu: Corona-Schnelltest, fünf Stück für geschenkte 25 Euro. Ab in den Wagen damit und zuhause gleich ausprobiert! Negativ. Selbstverständlich wiederholte ich den Test sicherheitshalber noch einmal abends, denn ich weiß ja auch nicht, wen ich vor 14 Tagen abends getroffen habe und natürlich auch am Morgen darauf./ mehr

Thilo Schneider / 31.03.2021 / 13:00 / 53

Bitte um Verzeihung

Wegen angeblicher Beleidigung stand ich nun vor dem Richter. Der gegnerische Anwalt meinte, ich sei kein Unbekannter, wäre über 10 Ecken wahrscheinlich mit 1933 verwandt, ein Klimaleugner, ein Querdenker, ein Blutsauger, ein Auswurf der Hölle, ein genetischer Fehler, der fünfte Reiter der Apokalypse und der uneheliche Sohn von Donald Trump. Es sah nicht gut aus für mich. Bis ich das Wort ergriff./ mehr

Thilo Schneider / 29.03.2021 / 14:00 / 17

Monopolytik

Auch Monopoly will mit der Zeit gehen, damit es nicht mit der Zeit geht, und hat seine Spieler deshalb aufgefordert, über „neue Gemeinschaftskarten“ abzustimmen. Gut, könnt Ihr haben! Wie wäre es denn mit neuen „Ereignisfeld“-Karten? Zum Beispiel: „Du hast Dein Hotel an neu Hinzugekommene vermietet. Nimm pro Hotel aus der Bank das Zehnfache des Mietwerts auf der Karte. Der Staat hat es ja!"/ mehr

Thilo Schneider / 27.03.2021 / 06:25 / 78

Endlich Blockwart

Ich sehe eine ältere Frau, die einen Rollator vor sich herschiebt und sich offensichtlich auf dem Weg in ihr Parkhaus neben dem Stadtpark befindet. Sie hat nur den Mund, nicht jedoch die Nase bedeckt. „MASKE RICHTIG AUFZIEHEN!“, pflaume ich sie an. Sie schaut irritiert. Vielleicht ist sie ja taub? „SO! GUCKEN SIE HIN!“, belehre ich die alte Dame und zeige ihr an meinem Beispiel, wie das geht. Sie nickt freundlich und legt die Maske richtig an. Na also. Geht doch!/ mehr

Weitere anzeigen

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com