News-Redaktion / 05.02.2020 / 15:13 / Foto: Alicia Brand / 16 / Seite ausdrucken

Trump zur Lage der Nation – im deutschen Wortlaut

Die Rede des amerikanischen Präsidenten Donald Trump zur Lage der Nation ("State of the Union") und die Ereignisse darum herum prägen heute viele Schlagzeilen. Achgut.com hat die 90-minütige Rede ins Deutsche übersetzt:

Frau Vorsitzende, Herr Vizepräsident, Mitglieder des Kongresses, die First Lady der Vereinigten Staaten und meine Mitbürger:

Vor drei Jahren haben wir das große amerikanische Comeback eingeleitet. Heute Abend stehe ich vor Ihnen, um Ihnen die unglaublichen Ergebnisse mitzuteilen. Die Arbeitsplätze boomen, die Einkommen steigen, die Armut sinkt, die Kriminalität sinkt, das Vertrauen steigt, und unser Land blüht wieder auf und genießt hohes Ansehen! Amerikas Feinde sind auf der Flucht, Amerikas Vermögen steigt, und Amerika steht eine blühende Zukunft bevor.

Die Jahre des wirtschaftlichen Verfalls sind vorbei. Die Tage, in denen unser Land von anderen Nationen benutzt, ausgenutzt und sogar verachtet wurde, liegen lange hinter uns. Vorbei sind auch die gebrochenen Versprechungen, die Konjunkturerholungen ohne Jobwachstum, die müden Plattitüden und die ständigen Ausreden für die Erschöpfung des amerikanischen Reichtums, der Macht und des Prestiges.

In nur drei kurzen Jahren haben wir die Mentalität des amerikanischen Niedergangs zerschlagen, und wir haben uns geweigert, eine Schmälerung unserer Zukunftschancen zu akzeptieren. Wir schreiten in einem Tempo voran, das noch vor kurzem unvorstellbar war, und wir werden nie wieder zurückgehen!

Ich freue mich, Ihnen heute Abend berichten zu können, dass unsere Wirtschaft in einem besseren Zustand ist, als je zuvor. Unser Militär ist völlig neu aufgebaut, und seine Macht ist weltweit unerreicht – kein anderes Militär reicht auch nur annähernd an es heran. Unsere Grenzen sind sicher. Unsere Familien blühen auf. Unsere Werte wurden erneuert. Unser Stolz ist wiederhergestellt. Und aus all diesen Gründen sage ich den Menschen unseres großen Landes und den Mitgliedern des Kongresses vor mir: Die Lage unserer Union ist besser als je zuvor!

Die Vision, die ich heute Abend darlegen werde, zeigt, wie wir die wohlhabendste und integrativste Gesellschaft der Welt aufbauen - eine Gesellschaft, in der jeder Bürger an Amerikas beispiellosem Erfolg teilhaben kann und in der jede Gemeinschaft an Amerikas außergewöhnlichem Aufstieg teilhaben kann.

Seit meinem Amtsantritt habe ich die Wirtschaft der Vereinigten Staaten rasch wiederbelebt - ich habe eine Rekordzahl von Vorschriften gestrichen, welche Arbeitsplätze gefährden, habe historisch einmalige Steuersenkungen erlassen und für faire und auf Gegenseitigkeit beruhende Handelsabkommen gekämpft. Unsere Agenda ist kompromisslos arbeitnehmer-, familien- und wachstumsfreundlich und vor allem pro-amerikanisch. Wir schreiten mit ungezügeltem Optimismus voran und heben unsere Bürger jeder Rasse, Farbe, Religion und jedes Glaubens empor.

Seit meiner Wahl haben wir 7 Millionen neue Arbeitsplätze geschaffen - 5 Millionen mehr als die Regierungsexperten unter der vorherigen Regierung prognostiziert hatten. Die Arbeitslosenquote ist die niedrigste seit über einem halben Jahrhundert.

Unglaublicherweise ist die durchschnittliche Arbeitslosenquote unter meiner Regierung niedriger als unter jeder anderen Regierung in der Geschichte unseres Landes. Hätten wir die gescheiterte Wirtschaftspolitik der vorherigen Regierung nicht umgekehrt, wäre die Welt jetzt nicht Zeuge dieses großen wirtschaftlichen Erfolgs.

Die Arbeitslosenzahlen für Afroamerikaner, Hispanoamerikaner und Asiaten haben die niedrigsten Werte in der Geschichte erreicht. Die afro-amerikanische Jugendarbeitslosigkeit hat einen historischen Tiefstand erreicht. Die afro-amerikanische Armut ist auf die niedrigste jemals verzeichnete Rate gesunken. Die Frauenarbeitslosigkeit hat den niedrigsten Stand seit fast 70 Jahren erreicht - und im letzten Jahr haben Frauen 72 Prozent aller neu geschaffenen Arbeitsplätze besetzt.

Die Arbeitslosenquote der Veteranen ist auf ein Rekordtief gesunken. Die Arbeitslosenquote für behinderte Amerikaner hat einen historischen Tiefstand erreicht. Arbeitnehmer ohne High-School-Abschluss haben heute die niedrigste Arbeitslosenquote in der Geschichte der Vereinigten Staaten. Eine Rekordzahl junger Amerikaner ist jetzt beschäftigt.

Unter der letzten Regierung kamen mehr als 10 Millionen Menschen zu den Empfängern von Lebensmittelmarken hinzu. Unter meiner Regierung sind 7 Millionen Amerikaner von der Abhängigkeit von Lebensmittelmarken befreit worden, und 10 Millionen Menschen brauchen keine Sozialhilfe mehr.

In den 8 Jahren unter der letzten Regierung sind über 300.000 Menschen im erwerbsfähigen Alter aus dem Erwerbsleben ausgeschieden. In nur drei Jahren meiner Amtszeit sind 3,5 Millionen Menschen im erwerbsfähigen Alter in die Arbeitswelt eingetreten.

Seit meiner Wahl ist das Nettovermögen der unteren Hälfte der Lohnempfänger um 47 Prozent gestiegen - dreimal schneller als das der oberen 1 Prozent. Nach Jahrzehnten der stagnierenden und sinkenden Einkommen steigen die Löhne schnell - und, was wunderbar ist, sie steigen am schnellsten für Arbeitnehmer mit niedrigem Einkommen, die seit meiner Wahl eine Lohnerhöhung von 16 Prozent erlebt haben. Die Arbeiterschicht erlebt einen Boom.

Das reale mittlere Haushaltseinkommen ist jetzt auf dem höchsten jemals verzeichneten Niveau! Seit meiner Wahl sind die Aktienmärkte der Vereinigten Staaten um 70 Prozent gestiegen und haben das Vermögen unserer Nation um mehr als 12 Billionen Dollar erhöht, was alles übersteigt, was man für möglich gehalten hätte. Das ist ein Rekord, es ist etwas, für das uns jedes andere Land der Welt bewundert. Das Verbrauchervertrauen hat einen erstaunlichen neuen Höhepunkt erreicht.

All diese Millionen von Menschen mit staatlich geförderten Sparplänen und Pensionen schneiden mit Steigerungen von 60, 70, 80, 90 und sogar 100 Prozent so gut ab wie noch nie zuvor.

Arbeitsplätze und Investitionen strömen in 9.000 bisher vernachlässigte Stadtviertel dank der Opportunity Zones, einem Plan, der von Senator Tim Scott als Teil unserer großen republikanischen Steuersenkungen geleitet wird. Mit anderen Worten, wohlhabende Menschen und Unternehmen investieren Geld in arme Stadtviertel oder Gebiete, in die seit vielen Jahrzehnten nicht mehr investiert wurde, und schaffen so Arbeitsplätze, Energie und Aufregung. Dies ist das erste Mal, dass diese verdienten Gemeinden so etwas gesehen haben. Es funktioniert alles!

Die Opportunity Zones helfen Amerikanern wie dem Armee-Veteranen Tony Rankins aus Cincinnati, Ohio. Nachdem er mit der Drogenabhängigkeit gekämpft hatte, verlor Tony seinen Job, sein Haus und seine Familie - er war obdachlos. Doch dann fand Tony eine Baufirma, die in Opportunity Zones investiert. Er ist jetzt ein Spitzen-Handwerker, drogenfrei, wieder mit seiner Familie vereint und ist heute Abend hier. Tony: Machen Sie weiter mit der großartigen Arbeit.

Unsere boomende Wirtschaft hat vielen ehemaligen Gefangenen zum ersten Mal überhaupt die Möglichkeit gegeben, einen großartigen Job und die Chance auf einen Neuanfang zu bekommen. Diese zweite Lebenschance wird ermöglicht, weil wir eine bahnbrechende Strafrechtsreform verabschiedet haben. Alle sagten, dass die Strafrechtsreform nicht durchführbar sei, aber ich habe sie durchgeführt. Die Menschen in diesem Raum haben sie durchgeführt.

Dank unserer mutigen Kampagne zur Reduzierung der Regulierung sind die Vereinigten Staaten mit Abstand die Nummer eins unter den Erdöl- und Erdgasproduzenten der Welt geworden. Mit den enormen Fortschritten, die wir in den letzten drei Jahren gemacht haben, ist Amerika jetzt energieunabhängig, und die Arbeitsplätze im Energiesektor sind, wie in so vielen Teilen unseres Landes, auf einem Rekordhoch. Wir machen Zahlen, die noch vor 3 Jahren niemand für möglich gehalten hätte.

Ebenso stellen wir die industrielle Macht unserer Nation wieder her, obwohl vorhergesagt wurde, dass dies nie möglich sein würde. Nach dem Verlust von 60.000 Fabriken unter den beiden Vorgängerregierungen hat Amerika unter meiner Regierung nun 12.000 neue Fabriken hinzugewonnen, wobei sich Tausende und Abertausende von Anlagen und Fabriken in Planung oder im Bau befinden. Wir haben über eine halbe Million neue Arbeitsplätze in der Produktion geschaffen. Die Unternehmen gehen nicht weg, sie kommen zurück. Jeder will dort sein, wo der Ort des Geschehens ist, und die Vereinigten Staaten von Amerika sind in der Tat der Ort des Geschehens.

Eines der größten Einzelversprechen, das ich dem amerikanischen Volk gegeben habe, war die Ablösung des katastrophalen NAFTA-Handelsabkommens. Tatsächlich ist der ungerechte Handel vielleicht der wichtigste Grund, warum ich mich entschieden habe, für das Amt des Präsidenten zu kandidieren. Nach der Verabschiedung des NAFTA-Abkommens verlor unsere Nation jeden vierten Arbeitsplatz in der Produktion. Viele Politiker kamen und gingen und versprachen, NAFTA zu ändern oder zu ersetzen - nur um absolut nichts zu tun. Aber im Gegensatz zu so vielen, die vor mir kamen, halte ich meine Versprechen. Vor sechs Tagen habe ich NAFTA ersetzt und das brandneue Abkommen zwischen den Vereinigten Staaten und Mexiko und Kanada (USMCA) in Kraft gesetzt.

Das USMCA wird fast 100.000 neue hochbezahlte Arbeitsplätze in der amerikanischen Autoindustrie schaffen und die Exporte unserer Landwirte, Viehzüchter und Fabrikarbeiter massiv ankurbeln. Es wird auch den Handel mit Mexiko und Kanada auf ein viel höheres Niveau heben, aber auch auf ein viel höheres Maß an Fairness und Gegenseitigkeit. Dies ist das erste große Handelsabkommen seit vielen Jahren, das die dezidierte Unterstützung der amerikanischen Gewerkschaften erhält.

Ich habe unseren Bürgern auch versprochen, dass ich Zölle erheben werde, um Chinas massivem Diebstahl amerikanischer Arbeitsplätze entgegenzutreten. Unsere Strategie hat funktioniert. Vor einigen Tagen haben wir das bahnbrechende neue Abkommen mit China unterzeichnet, das unsere Arbeitnehmer verteidigen, unser geistiges Eigentum schützen, Milliarden von Dollar in unsere Staatskasse spühlen und riesige neue Märkte für Produkte eröffnen wird, die direkt hier in den Vereinigten Staaten von Amerika hergestellt und angebaut werden. Jahrzehntelang hat China die Vereinigten Staaten ausgenutzt, jetzt haben wir das geändert, aber gleichzeitig haben wir vielleicht die besten Beziehungen, die wir je zu China hatten, auch zu Präsident Xi. Sie respektieren, was wir getan haben, weil sie, offen gesagt, nie glauben konnten, was sie Jahr für Jahr, Jahrzehnt für Jahrzehnt durchsetzen konnten, ohne dass jemand in unserem Land auftritt und sagt: „Genug!“ Jetzt wollen wir unser Land wiederaufbauen, und genau das tun wir auch.

Während wir die amerikanische Führung in der ganzen Welt wiederherstellen, setzen wir uns erneut für die Freiheit in unserer Hemisphäre ein. Aus diesem Grund hat meine Regierung die verfehlte Politik der vorherigen Regierung gegenüber Kuba umgekehrt. Wir unterstützen die Hoffnungen der Kubaner, Nicaraguaner und Venezolaner auf die Wiederherstellung der Demokratie. Die Vereinigten Staaten führen eine diplomatische Koalition aus 59 Nationen gegen den sozialistischen Diktator von Venezuela, Nicolás Maduro, an. Maduro ist ein illegitimer Herrscher, ein Tyrann, der sein Volk brutal behandelt. Aber Maduros Tyrannengriff wird zerschlagen und gebrochen werden.

Heute Abend ist ein Mann unter uns, der die Hoffnungen, Träume und Bestrebungen aller Venezolaner mit sich trägt. Auf der Besuchertribüne steht der wahre und legitime Präsident Venezuelas, Juan Guaidó. Herr Präsident, bitte nehmen Sie diese Botschaft mit in Ihr Heimatland. Alle Amerikaner sind mit dem venezolanischen Volk in seinem gerechten Kampf für Freiheit vereint! Der Sozialismus zerstört die Nationen. Aber denken Sie immer daran, Freiheit vereint die Seele.

Um die amerikanische Freiheit zu schützen, haben wir rekordverdächtige 2,2 Billionen Dollar in das Militär der Vereinigten Staaten investiert. Wir haben die besten Flugzeuge, Raketen, Schiffe und jede andere Form von militärischer Ausrüstung gekauft - alles in den Vereinigten Staaten von Amerika hergestellt. Und endlich bekommen wir auch unsere Verbündeten dazu, ihren gerechten Anteil zu zahlen. Ich habe die anderen NATO-Mitglieder dazu gebracht, ihre Beiträge um mehr als 400 Milliarden Dollar zu erhöhen, und die Zahl der Verbündeten, die ihre Mindestverpflichtungen erfüllen, hat sich mehr als verdoppelt.

Und erst vor wenigen Wochen haben wir zum ersten Mal seit der Gründung der Luftwaffe durch Präsident Truman vor mehr als 70 Jahren einen neuen Zweig der Streitkräfte der Vereinigten Staaten, die Space Force, geschaffen.

Auf der Tribüne haben wir heute Abend einen der jüngsten potenziellen Rekruten der Space Force: den 13-jährigen Iain Lanphier, einen Achtklässler aus Arizona. Iain hat schon immer davon geträumt, in den Weltraum zu fliegen. Er war Klassenbester und einer der Jüngsten an einer Luftfahrtakademie. Er strebt die Luftwaffen-Akademie an, und dann hat er ein Auge auf die Raumfahrtkräfte geworfen. Wie Iain sagt: "Die meisten Menschen schauen ins All, ich will auf die Welt herabblicken.“

Neben Iain sitzt heute Abend sein großer Held. Charles McGee wurde vor einem Jahrhundert in Cleveland, Ohio, geboren. Charles ist einer der letzten überlebenden Tuskegee Airmen - die ersten schwarzen Kampfpiloten - und er ist zufällig auch Iains Urgroßvater. Nach mehr als 130 Kampfeinsätzen im Zweiten Weltkrieg kehrte er in ein Land zurück, das noch immer für die Bürgerrechte kämpfte, und diente dann Amerika in Korea und Vietnam. Am 7. Dezember feierte Charles seinen 100. Geburtstag. Vor einigen Wochen unterzeichnete ich einen Gesetzentwurf zur Beförderung von Charles McGee zum Brigadegeneral. Und heute früh habe ich ihm im Oval Office die Sterne auf die Schultern geklebt. General McGee: Unsere Nation salutiert vor Ihnen.

Von den Pilgervätern bis zu den Gründern unserer Republik, von den Soldaten in Valley Forge bis zu den Demonstranten in Selma und von Präsident Lincoln bis zu Reverend Dr. Martin Luther King, Jr. haben die Amerikaner immer Beschränkungen für die Zukunft unserer Kinder abgelehnt.

Mitglieder des Kongresses, wir dürfen nie vergessen, dass die einzigen Siege, die in Washington zählen, Siege sind, die dem amerikanischen Volk etwas bringen. Die Menschen sind das Herz unseres Landes, ihre Träume sind die Seele unseres Landes, und ihre Liebe ist das, was unser Land antreibt und erhält. Wir müssen immer daran denken, dass es unsere Aufgabe ist, Amerika an die erste Stelle zu setzen!

Der nächste Schritt beim Aufbau einer integrativen Gesellschaft besteht darin, dafür zu sorgen, dass jeder junge Amerikaner eine großartige Ausbildung erhält und die Möglichkeit hat, den amerikanischen Traum zu verwirklichen. Doch viel zu lange waren zahllose amerikanische Kinder in den scheiternden staatlichen Schulen gefangen. Um diese Schüler zu retten, haben 18 Staaten eine Schulwahl in Form von Opportunity Scholarships geschaffen. Die Programme sind so beliebt, dass Zehntausende von Schülern auf Wartelisten bleiben.

Einer dieser Schüler ist Janiyah Davis, eine Viertklässlerin aus Philadelphia. Janiyahs Mutter Stephanie ist alleinerziehend. Sie würde alles tun, um ihrer Tochter eine bessere Zukunft zu ermöglichen. Doch im vergangenen Jahr wurde diese Zukunft noch unerreichbarer gemacht, als der Gouverneur von Pennsylvania sein Veto gegen ein Gesetz einlegte, mit dem die Schulwahl für 50.000 Kinder erweitert werden sollte.

Janiyah und Stephanie sind heute Abend auf der Besuchertribüne. Aber ihre Geschichte geht noch weiter. Janiyah, ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können, dass Ihr langes Warten vorbei ist. Ich kann heute Abend mit Stolz verkünden, dass ein Opportunity-Stipendium verfügbar geworden ist, es geht an Sie, und Sie werden bald an die Schule Ihrer Wahl gehen!

Nun fordere ich den Kongress auf, einer Million amerikanischer Kinder die gleiche Chance zu geben, die Janiyah gerade erhalten hat. Verabschieden Sie den Education Freedom Scholarships and Opportunity Act - denn kein Elternteil sollte gezwungen werden, sein Kind auf eine scheiternde staatliche Schule zu schicken.

Jeder junge Mensch sollte ein sicheres und geschütztes Umfeld haben, in dem er lernen und wachsen kann. Aus diesem Grund hat unsere großartige First Lady die Initiative "Be Best" ins Leben gerufen - um ein sicheres, gesundes, unterstützendes und drogenfreies Leben für die nächste Generation zu fördern, online, in der Schule und in unseren Gemeinden. Vielen Dank, Melania, für Deine außerordentliche Liebe und Deine tiefe Fürsorge für die Kinder Amerikas.

Meine Regierung ist entschlossen, unseren Bürgern unabhängig von Alter oder Hintergrund die Möglichkeiten zu geben, die sie brauchen. Durch unser „Versprechen an die amerikanischen Arbeitnehmer“ werden über 400 Unternehmen fast 15 Millionen Amerikanern neue Arbeitsplätze und Bildungsmöglichkeiten bieten.

Mein Haushalt enthält auch eine aufregende Vision für die High Schools unserer Nation. Heute Abend bitte ich den Kongress, unsere Schüler zu unterstützen und meinen Plan zu unterstützen, in jeder einzelnen High School in Amerika eine berufliche und technische Ausbildung anzubieten.

Um die Chancengleichheit zu erweitern, bin ich auch stolz darauf, dass wir eine dauerhafte Finanzierung in Rekordhöhe für die historisch schwarzen Colleges und Universitäten unserer Nation erreicht haben.

Ein gutes Leben für amerikanische Familien erfordert auch das erschwinglichste, innovativste und qualitativ hochwertigste Gesundheitssystem der Welt. Vor meinem Amtsantritt hatten sich die Krankenversicherungsprämien in nur 5 Jahren mehr als verdoppelt. Ich habe schnell gehandelt, um erschwingliche Alternativen anzubieten. Unsere neuen Pläne sind bis zu 60 Prozent günstiger. Außerdem habe ich den amerikanischen Familien ein eisernes Versprechen gegeben: Wir werden immer Patienten mit Vorerkrankungen schützen - das ist eine Garantie. Und wir werden immer Ihr Medicare und Ihre Sozialversicherung schützen.

Der amerikanische Patient sollte niemals von den Arztrechnungen überrumpelt werden. Aus diesem Grund habe ich eine Verordnung unterzeichnet, die Preistransparenz fordert. Viele Experten sind der Meinung, dass die Transparenz, die Anfang nächsten Jahres voll zum Tragen kommen wird, noch größer sein wird als die Gesundheitsreform. Sie wird den Familien enorme Summen einsparen, bei einer wesentlich besseren Versorgung.

Aber während wir daran arbeiten, die Gesundheitsversorgung der Amerikaner zu verbessern, gibt es diejenigen, die Ihnen Ihre Gesundheitsfürsorge wegnehmen, Ihnen Ihren Arzt wegnehmen und die private Krankenversicherung ganz abschaffen wollen. Einhundertzweiunddreißig Gesetzgeber in diesem Saal haben ein Gesetz gebilligt, das eine sozialistische Übernahme unseres Gesundheitssystems durchsetzen soll, wodurch die privaten Krankenversicherungspläne von 180 Millionen sehr zufriedenen Amerikanern ausgelöscht würden. Denjenigen, die heute Abend zu Hause zuschauen, möchte ich sagen: Wir werden niemals zulassen, dass der Sozialismus das amerikanische Gesundheitswesen zerstört!

Über 130 Gesetzgeber in dieser Kammer haben eine Gesetzgebung gebilligt, die unsere Nation in den Bankrott treiben würde, indem sie Millionen von illegalen Einwanderern eine kostenlose, vom Steuerzahler finanzierte Gesundheitsfürsorge zur Verfügung stellt und die Steuerzahler zwingt, die kostenlose Pflege für jeden in der Welt zu subventionieren, der unsere Grenzen unrechtmäßig überschreitet. Diese Vorschläge würden die Medicare-Leistungen plündern, von denen unsere Senioren abhängen, und gleichzeitig als mächtiger Köder für illegale Einwanderung wirken. Genau das geschieht in Kalifornien und anderen Staaten - ihre Systeme sind völlig außer Kontrolle geraten und kosten die Steuerzahler enorme und unerschwingliche Summen.

Wenn es für Sie fair klingt, die amerikanischen Steuerzahler zu zwingen, illegalen Einwanderern unbegrenzt kostenlose Gesundheitsversorgung zu gewähren, dann stehen Sie an der Seite der radikalen Linken. Aber wenn Sie glauben, dass wir amerikanische Patienten und amerikanische Senioren verteidigen sollten, dann stehen Sie zu mir und verabschieden Sie ein Gesetz, das die kostenlose staatliche Gesundheitsversorgung für illegale Einwanderer verbietet!

Dies wird ein enormer Segen für unsere bereits sehr stark bewachte Südgrenze sein, an der, während wir hier sprechen, eine lange, hohe und sehr mächtige Mauer gebaut wird. Wir haben jetzt über 100 Meilen fertiggestellt und werden bis Anfang nächsten Jahres über 500 Meilen vollständig abgeschlossen haben.

Meine Regierung nimmt es auch mit den großen Pharmaunternehmen auf. Wir haben eine Rekordzahl von erschwinglichen Generika zugelassen, und die FDA genehmigt die Medikamente schneller als je zuvor. Ich habe mich gefreut, im vergangenen Jahr ankündigen zu können, dass zum ersten Mal seit 51 Jahren die Kosten für verschreibungspflichtige Medikamente tatsächlich gesunken sind.

Und wenn wir zusammenarbeiten, kann der Kongress die Arzneimittelpreise gegenüber dem derzeitigen Niveau erheblich senken. Ich habe mit Senator Chuck Grassley aus Iowa und anderen Mitgliedern des Kongresses gesprochen, um etwas in Bezug auf die Arzneimittelpreise zu tun, und zwar richtig. Ich fordere eine überparteiliche Gesetzgebung, die das Ziel erreicht, die Preise für verschreibungspflichtige Medikamente drastisch zu senken. Schicken Sie mir eine Gesetzesvorlage auf meinen Schreibtisch, und ich werde sie unverzüglich in Kraft setzen.

Mit unnachgiebigem Engagement dämmen wir die Opioid-Epidemie ein - die Todesfälle durch Überdosierung sind zum ersten Mal seit fast 30 Jahren zurückgegangen. Unter den am stärksten betroffenen Staaten ist Ohio um 22 Prozent, Pennsylvania um 18 Prozent, Wisconsin um 10 Prozent zurückgegangen - und wir werden nicht aufhören, bevor wir die Opioid-Epidemie ein für alle Mal besiegt haben.

Die Gesundheit der Amerikaner zu schützen, bedeutet auch die Bekämpfung von Infektionskrankheiten. Wir koordinieren uns mit der chinesischen Regierung und arbeiten hinsichtlich des Ausbruchs des Coronavirus in China eng zusammen. Meine Regierung wird alle notwendigen Schritte unternehmen, um unsere Bürger vor dieser Bedrohung zu schützen.

Wir haben ehrgeizige neue Initiativen gestartet, um die Versorgung von Amerikanern mit Nierenerkrankungen, Alzheimer und psychischen Problemen wesentlich zu verbessern. Und weil der Kongress meinem Förderantrag stattgegeben hat, verfolgen wir neue Heilmethoden für Kinderkrebs, und wir werden die AIDS-Epidemie in Amerika bis zum Ende des Jahrzehnts ausrotten.

Fast jede amerikanische Familie kennt den Schmerz, wenn bei einem geliebten Menschen eine schwere Krankheit diagnostiziert wird. Heute Abend ist ein besonderer Mann unter uns, jemand, der von Millionen Amerikanern geliebt wird, der gerade eine Krebsdiagnose im fortgeschrittenen Stadium 4 erhalten hat. Das ist keine gute Nachricht, aber was eine gute Nachricht ist, ist, dass er der größte Kämpfer und Sieger ist, den Sie je getroffen haben. Rush Limbaugh: Ich danke Ihnen für Ihre jahrzehntelange unermüdliche Hingabe an unser Land.

Rush, in Anerkennung all dessen, was Sie für unsere Nation getan haben, für die Millionen von Menschen, die Sie täglich ansprechen und inspirieren, und für all die unglaubliche Arbeit, die Sie für wohltätige Zwecke geleistet haben, bin ich stolz darauf, Ihnen heute Abend die höchste zivile Auszeichnung unseres Landes, die Presidential Medal of Freedom, zu verleihen. Ich werde nun die First Lady der Vereinigten Staaten bitten, aufzustehen und Ihnen diese Auszeichnung zu überreichen. Eile, Kathryn, herzlichen Glückwunsch!

Während wir für alle Kranken beten, wissen wir, dass Amerika ständig neue medizinische Durchbrüche erzielt. Im Jahr 2017 entbanden die Ärzte des St. Luke's Krankenhauses in Kansas City eines der frühesten Frühgeborenen, die jemals überlebt haben. Mit nur 21 Wochen und 6 Tagen und einem Gewicht von weniger als einem Pfund wurde Ellie Schneider als Kämpferin geboren. Durch das Geschick ihrer Ärzte - und die Gebete ihrer Eltern - gewann die kleine Ellie immer wieder den Kampf um das Leben. Heute ist Ellie ein starkes, gesundes 2-jähriges Mädchen, das mit ihrer erstaunlichen Mutter Robin auf der Besuchertribüne sitzt. Ellie und Robin: Wir sind so froh, dass Sie hier sind.

Ellie erinnert uns daran, dass jedes Kind ein Wunder des Lebens ist. Dank moderner medizinischer Wunder überleben heute 50 Prozent der sehr früh geborenen Babys in dem Krankenhaus, in dem Ellie geboren wurde. Unser Ziel sollte es sein, sicherzustellen, dass jedes Baby die besten Chancen hat, so wie Ellie zu gedeihen und zu wachsen. Deshalb bitte ich den Kongress um zusätzliche 50 Millionen Dollar, um die Neugeborenen-Forschung für die jüngsten Patienten Amerikas zu finanzieren.

Aus diesem Grund fordere ich die Mitglieder des Kongresses heute Abend auch auf, ein Gesetz zu verabschieden, das die späte Abtreibung von Babys endlich verbietet. Ob wir Republikaner, Demokraten oder Parteilose sind, wir müssen uns doch alle einig sein, dass jedes Menschenleben ein heiliges Geschenk Gottes ist!

Da wir Amerikas Mütter und Väter unterstützen, war ich kürzlich stolz darauf, das Gesetz zu unterzeichnen, das neuen Eltern im Dienste der Bundesregierung bezahlten Familienurlaub gewährt und damit als Modell für den Rest des Landes dient. Jetzt fordere ich den Kongress auf, das überparteiliche „Gesetz zur Förderung der Unterstützung von arbeitenden Familien“ zu verabschieden, das den Familienurlaub auf Mütter und Väter im ganzen Land ausdehnt.

Vierzig Millionen amerikanische Familien haben dank unserer Steuergutschrift für Kinder durchschnittlich 2.200 Dollar zusätzlich. Ich habe auch die historisch einmalige Aufstockung der Mittel für eine qualitativ hochwertige Kinderbetreuung in die Wege geleitet, so dass 17 Staaten heute mehr Kinder betreuen können. Viele dieser Staaten haben ihre Wartelisten reduziert oder ganz abgeschafft. Und ich habe dem Kongress einen Plan mit einer Vision für den weiteren Ausbau des Zugangs zu qualitativ hochwertiger Kinderbetreuung übermittelt und fordere Sie auf, unverzüglich zu handeln.

Um die Umwelt zu schützen, habe ich vor Tagen angekündigt, dass sich die Vereinigten Staaten der Eine-Billion-Baume-Initiative anschließen werden, einem ehrgeizigen Vorhaben, das die Regierung und den privaten Sektor zusammenbringen soll, um neue Bäume in Amerika und auf der ganzen Welt zu pflanzen.

Wir müssen auch die Infrastruktur Amerikas wieder aufbauen. Ich bitte Sie, Senator Barrassos Gesetzentwurf für die Autobahn zu verabschieden - für Investitionen in neue Straßen, Brücken und Tunnels durch unser Land. Ich setze mich auch dafür ein, dass jeder Bürger Zugang zum Hochgeschwindigkeits-Internet hat, auch im ländlichen Raum Amerikas.

Ein besseres Morgen für alle Amerikaner erfordert auch, dass wir für die Sicherheit Amerikas sorgen. Das bedeutet, dass wir die Männer und Frauen der Strafverfolgungsbehörden auf jeder Ebene unterstützen müssen, einschließlich der heldenhaften ICE-Beamten unserer Nation. Im vergangenen Jahr haben unsere tapferen ICE-Beamten mehr als 120.000 kriminelle Ausländer verhaftet, die wegen fast 10.000 Einbrüchen, 5.000 sexuellen Übergriffen, 45.000 gewalttätigen Übergriffen und 2.000 Morden angeklagt wurden.

Tragischerweise gibt es viele Städte in Amerika, in denen radikale Politiker beschlossen haben, diesen kriminellen illegalen Einwanderern Zuflucht zu gewähren. In den sogenannten Sanctuary Cities ordnen lokale Beamte an, dass die Polizei gefährliche kriminelle Ausländer freilässt, anstatt sie der ICE zur sicheren Abschiebung zu übergeben.

Erst vor 29 Tagen wurde ein krimineller Ausländer, der von der Sanctuary City New York freigelassen wurde, wegen der brutalen Vergewaltigung und Ermordung einer 92-jährigen Frau angeklagt. Der Mörder war zuvor wegen Körperverletzung verhaftet worden, wurde aber aufgrund der New Yorker Zufluchtsstättenpolitik wieder freigelassen. Hätte die Stadt dem Antrag der ICE stattgegeben, wäre sein Opfer heute noch am Leben.

Der Bundesstaat Kalifornien verabschiedete ein empörendes Gesetz, das den gesamten Staat zu einem Zufluchtsort für kriminelle illegale Einwanderer erklärte - mit katastrophalen Folgen. Hier ist nur ein tragisches Beispiel. Im Dezember 2018 nahm die kalifornische Polizei einen illegalen Einwanderer fest, der zuvor fünf Mal verhaftet worden war, unter anderem wegen Raubes und Körperverletzung. Doch wie vom kalifornischen Schutzgesetz vorgeschrieben, ließen die örtlichen Behörden ihn wieder frei.

Tage später begab sich der kriminelle Ausländer auf eine grausame Mordserie. Er erschoss einen Mann, der seiner täglichen Arbeit nachging; er näherte sich einer Frau, die in ihrem Auto saß, und schoss ihr in den Arm und in die Brust. Er ging in einen Mini-Markt und feuerte wild seine Waffe ab. Er entführte einen Lastwagen und krachte in Fahrzeuge, wobei er unschuldige Opfer schwer verletzte. Eines der Opfer seines blutigen Amoklaufs war ein 51-jähriger Amerikaner namens Rocky Jones.

Rocky war an einer Tankstelle, als dieser abscheuliche Verbrecher acht Kugeln aus nächster Nähe auf ihn abfeuerte und ihn kaltblütig ermordete. Rocky hinterließ eine hingebungsvolle Familie, einschließlich seiner Brüder, die ihn mehr als alles andere liebten. Einer seiner trauernden Brüder ist heute Abend hier bei uns. Jody, würden Sie bitte aufstehen? Jody, unsere Herzen weinen über Ihren Verlust - und wir werden nicht ruhen, bis Sie Gerechtigkeit erfahren.

Senator Thom Tillis hat ein Gesetz eingeführt, das es Amerikanern wie Jody erlaubt, Schutzgebiete und -staaten zu verklagen, wenn ein geliebter Mensch durch diese tödliche Politik verletzt oder getötet wird. Ich fordere den Kongress auf, das Gesetz über die Gerechtigkeit für die Opfer von Sanctuary Cities unverzüglich zu verabschieden. Die Vereinigten Staaten von Amerika sollten ein Zufluchtsort für gesetzestreue Amerikaner sein - nicht für kriminelle Ausländer!

In den letzten drei Jahren hat das ICE über 5.000 böse Menschenhändler verhaftet - und ich habe neun Gesetze unterzeichnet, um die Bedrohung durch den Menschenhandel im Inland und auf der ganzen Welt auszumerzen. Meine Regierung hat eine beispiellose Anstrengung unternommen, um die Südgrenze der Vereinigten Staaten zu sichern. Wenn Sie vor meinem Amtsantritt illegal an unserer Südgrenze auftauchten und verhaftet wurden, wurden Sie einfach freigelassen und in unser Land gelassen, um nie wieder gesehen zu werden. Meine Regierung hat das "Einfangen und Freilassen" beendet. Wenn Sie illegal gekommen sind, werden Sie jetzt unverzüglich entfernt.

Wir haben bahnbrechende Kooperationsabkommen mit den Regierungen von Mexiko, Honduras, El Salvador und Guatemala geschlossen. Als Ergebnis unserer beispiellosen Bemühungen sind die illegalen Einreisen seit Mai um 75 Prozent zurückgegangen. Und während die Mauer hochgezogen wird, steigen die die Drogenbeschlagnahmungen und die Grenzübergänge gehen zurück.

Letztes Jahr reiste ich zur Grenze in Texas und traf dort den Chef-Patrouillenbeamten Raul Ortiz. In den letzten 24 Monaten haben Agent Ortiz und sein Team mehr als 200.000 Pfund giftige Drogen beschlagnahmt, mehr als 3.000 Menschenschmuggler verhaftet und mehr als 2.000 Migranten gerettet. Vor einigen Tagen wurde Agent Ortiz zum stellvertretenden Chef der Grenzpatrouille befördert - und er ist heute Abend bei uns. Chief Ortiz: Bitte stehen Sie auf - eine dankbare Nation dankt Ihnen und allen Helden der Grenzpatrouille.

Um auf diesen historischen Errungenschaften aufzubauen, arbeiten wir an einer Gesetzgebung, die unser veraltetes und beliebiges Einwanderungssystem durch ein auf Verdiensten basierendes System ersetzen soll, das diejenigen willkommen heißt, die sich an die Regeln halten, zu unserer Wirtschaft beitragen, finanziell eigenständig sind und unsere Werte aufrechterhalten.

Mit jeder Maßnahme stellt meine Regierung die Rechtsstaatlichkeit wieder her und wahrt die Kultur der amerikanischen Freiheit. In Zusammenarbeit mit dem Mehrheitsführer im Senat, McConnell, und seinen Kollegen im Senat haben wir eine Rekordzahl von 187 neuen Bundesrichtern bestätigt, die unsere Verfassung, wie sie geschrieben wurde, aufrechterhalten. Dazu gehören zwei brillante neue Richter des Obersten Gerichtshofs, Neil Gorsuch und Brett Kavanaugh.

Meine Regierung verteidigt auch die Religionsfreiheit, und dazu gehört das verfassungsmäßige Recht, in öffentlichen Schulen zu beten. In Amerika bestrafen wir das Gebet nicht. Wir reißen keine Kreuze ab. Wir verbieten keine Symbole des Glaubens. Wir legen Predigern und Pastoren keinen Maulkorb an. In Amerika feiern wir den Glauben. Wir hegen und pflegen die Religion. Wir erheben unsere Stimme im Gebet, und wir erheben unseren Blick zur Ehre Gottes!

So wie wir an den Ersten Verfassungszusatz glauben, glauben wir auch an ein anderes verfassungsmäßiges Recht, das im ganzen Land unter Beschuss steht. Solange ich Präsident bin, werde ich immer Ihr Recht auf Waffenbesitz im Sinne des Zweiten Verfassungszusatzes schützen.

Bei der Bekräftigung unseres Erbes als freie Nation müssen wir daran denken, dass Amerika schon immer ein Grenzland gewesen ist. Jetzt müssen wir die nächste Grenze, Amerikas Manifest Destiny in den Sternen, angehen. Ich fordere den Kongress auf, das Artemis-Programm vollständig zu finanzieren, um sicherzustellen, dass der nächste Mann und die erste Frau auf dem Mond amerikanische Astronauten sein werden - und diesen Himmelskörper als Startrampe nutzen, um sicherzustellen, dass Amerika die erste Nation ist, die ihre Flagge auf dem Mars hisst.

Meine Regierung verteidigt auch nachdrücklich unsere nationale Sicherheit und bekämpft den radikal-islamischen Terrorismus. In der vergangenen Woche habe ich einen bahnbrechenden Plan für den Frieden zwischen Israel und den Palästinensern angekündigt. In der Erkenntnis, dass alle bisherigen Versuche gescheitert sind, müssen wir entschlossen und kreativ sein, um die Region zu stabilisieren und Millionen von jungen Menschen die Möglichkeit zu geben, eine bessere Zukunft zu verwirklichen.

Vor drei Jahren hielten die Barbaren von ISIS über 20.000 Quadratmeilen Land im Irak und in Syrien in ihrer Gewalt. Heute ist das ISIS-Kalifat im territorialen Sinne zu 100 Prozent zerstört, und der Gründer und Führer von ISIS - der blutrünstige Killer Al Bagdadi - ist tot!

Heute Abend sind Carl und Marsha Mueller bei uns. Nach ihrem College-Abschluss wurde ihre schöne Tochter Kayla eine humanitäre Helferin. Kayla schrieb einmal: "Manche Menschen finden Gott in der Kirche. Manche Menschen finden Gott in der Natur. Manche Menschen finden Gott in der Liebe; ich finde Gott im Leiden. Ich weiß schon seit einiger Zeit, was mein Lebenswerk ist, indem ich meine Hände als Werkzeuge benutze, um das Leiden zu lindern.“ Im Jahr 2013 wurde Kayla, während sie sich um leidende Zivilisten in Syrien kümmerte, von ISIS entführt, gefoltert und versklavt und selbst als Gefangene von Al-Baghdadi festgehalten. Nach mehr als 500 schrecklichen Tagen der Gefangenschaft ermordete Al-Baghdadi die junge Kayla. Sie war gerade 26 Jahre alt.

In der Nacht, in der die Sondereinheiten der Vereinigten Staaten Al-Baghdadis elendiges Leben beendeten, erhielt der Vorsitzende des Generalstabs, General Mark Milley, einen Anruf im Lagezentrum. Ihm wurde gesagt, dass die tapferen Männer des Elite-Spezialkräfteteams, das die Operation so perfekt durchgeführt hat, ihrer Mission einen Namen gegeben hatten - "Task Force 8-14". Es war ein Verweis auf einen besonderen Tag: 14. August - Kayla's Geburtstag. Carl und Marsha, Amerikas Krieger, haben Kayla nie vergessen - und wir werden sie auch nicht vergessen.

Jeden Tag zeigen Amerikas Männer und Frauen in Uniform, welch unendliche Tiefen der Liebe im menschlichen Herzen wohnen. Einer dieser amerikanischen Helden war Army Staff Sergeant Christopher Hake. Bei seinem zweiten Einsatz im Irak im Jahr 2008 schrieb Sergeant Hake einen Brief an seinen einjährigen Sohn Gage: "Ich werde wieder bei euch sein", schrieb er an Gage. "Ich werde dir beibringen, dein erstes Fahrrad zu fahren, deinen ersten Sandkasten zu bauen, dir beim Sport zuschauen und dabei seien, wenn du auch Kinder hast. Ich liebe dich, mein Sohn, kümmere dich um deine Mutter. Ich bin immer bei dir. Dad." Am Ostersonntag 2008 war Chris auf Patrouille in Bagdad, als sein Bradley-Kampffahrzeug von einem Sprengsatz am Straßenrand getroffen wurde. In dieser Nacht brachte er das ultimative Opfer für unser Land. Sergeant Hake ruht nun in ewigem Glanz in Arlington, und seine Frau Kelli ist heute Abend auf der Besuchertribune, zusammen mit ihrem Sohn, der jetzt 13 Jahre alt ist. An Kelli und Gage: Chris wird für immer in unseren Herzen leben.

Der für die Ermordung von Sergeant Hake verantwortliche Terrorist war Qasem Soleimani. Er lieferte den tödlichen Sprengsatz, der Chris das Leben kostete. Soleimani war der skrupelloseste Schlächter des iranischen Regimes, ein Monster, das Tausende von amerikanischen Soldaten im Irak ermordet oder verwundet hat. Als der weltweit führende Terrorist verantwortete Soleimani den Tod unzähliger Männer, Frauen und Kinder. Er leitete den Dezember-Angriff auf die US-Streitkräfte im Irak und plante aktiv neue Angriffe. Aus diesem Grund führte das US-Militär im vergangenen Monat auf meine Anweisung hin einen makellosen Präzisionsschlag aus, der Soleimani tötete und seine böse Schreckensherrschaft für immer beendete. Unsere Botschaft an die Terroristen ist klar: Sie werden der amerikanischen Gerechtigkeit niemals entkommen. Wenn Sie unsere Bürger angreifen, verlieren Sie Ihr Leben!

In den letzten Monaten haben wir gesehen, wie stolze Iraner ihre Stimme gegen ihre unterdrückenden Herrscher erhoben haben. Das iranische Regime muss das Streben nach Atomwaffen aufgeben, die Verbreitung von Terror, Tod und Zerstörung beenden und anfangen, für das Wohl des eigenen Volkes zu arbeiten.

Aufgrund unserer starken Sanktionen geht es der iranischen Wirtschaft sehr schlecht. Wir können ihnen helfen, sich in kurzer Zeit zu erholen, aber vielleicht sind sie zu stolz oder zu dumm, um um diese Hilfe zu bitten. Wir sind hier. Sehen wir, welchen Weg sie wählen. Es liegt ganz an ihnen.

Während wir amerikanische Leben verteidigen, arbeiten wir an der Beendigung der amerikanischen Kriege im Nahen Osten. In Afghanistan haben die Entschlossenheit und der Mut unserer Kämpfer es uns ermöglicht, enorme Fortschritte zu erzielen, und die Friedensgespräche sind im Gange. Ich habe nicht vor, Hunderttausende von Menschen in Afghanistan zu töten, von denen viele unschuldig sind. Es ist auch nicht unsere Aufgabe, anderen Nationen als Strafverfolgungsbehörde zu dienen. Was wir haben sind Kriegskämpfer, die besten der Welt, und sie wollen entweder um den Sieg kämpfen oder gar nicht kämpfen. Wir arbeiten daran, den längsten Krieg Amerikas endlich zu beenden und unsere Truppen wieder nach Hause zu bringen!

Der Krieg stellt eine schwere Belastung für die außergewöhnlichen Militärfamilien unserer Nation dar, insbesondere für Ehepartner wie Amy Williams aus Fort Bragg, North Carolina, und ihre beiden Kinder - die 6-jährige Elliana und der 3-jährige Rowan. Amy arbeitet in Vollzeit und hilft ehrenamtlich anderen Militärfamilien in unzähligen Stunden. In den letzten 7 Monaten hat sie das alles getan, während ihr Mann, Sergeant First Class Townsend Williams, bei seinem vierten Einsatz im Nahen Osten in Afghanistan ist. Amys Kinder haben das Gesicht ihres Vaters seit vielen Monaten nicht mehr gesehen. Amy, das Opfer Ihrer Familie macht es möglich, dass alle unsere Familien in Sicherheit und Frieden leben können - wir danken Ihnen.

Wie die Welt heute Abend bezeugt, ist Amerika ein Land der Helden. Dies ist der Ort, wo Größe geboren wird, wo Schicksale geschmiedet werden und wo Legenden lebendig werden. Dies ist die Heimat von Thomas Edison und Teddy Roosevelt, von vielen großen Generälen, darunter Washington, Pershing, Patton und MacArthur. Dies ist die Heimat von Abraham Lincoln, Frederick Douglass, Amelia Earhart, Harriet Tubman, den Gebrüdern Wright, Neil Armstrong und so vielen anderen. Dies ist das Land, in dem Kinder Namen wie Wyatt Earp, Davy Crockett und Annie Oakley lernen. Dies ist der Ort, an dem die Pilgerväter in Plymouth landeten und an dem die Patrioten aus Texas ihren letzten Widerstand in Alamo geleistet haben.

Die amerikanische Nation wurde von den härtesten, stärksten, leidenschaftlichsten und entschlossensten Männern und Frauen, die je auf der Erde wandelten, aus dem riesigen Grenzgebiet geschaffen. Unsere Vorfahren trotzten dem Unbekannten, zähmten die Wildnis, besiedelten den Wilden Westen, befreiten Millionen von Menschen von Armut, Krankheit und Hunger, besiegten Tyrannei und Faschismus, führten die Welt zu neuen Höhen der Wissenschaft und Medizin, verlegten Eisenbahnschienen, gruben Kanäle aus, errichteten Wolkenkratzer - und, meine Damen und Herren, unsere Vorfahren errichteten die außergewöhnlichste Republik, die es je in der gesamten Menschheitsgeschichte gegeben hat. Und wir machen sie größer als je zuvor!

Dies ist unser glorreiches und großartiges Erbe. Wir sind Amerikaner. Wir sind die Pioniere. Wir sind die Wegbereiter. Wir haben die neue Welt besiedelt, wir haben die moderne Welt aufgebaut, und wir haben die Geschichte für immer verändert, indem wir die ewige Wahrheit angenommen haben, dass alle durch die Hand des allmächtigen Gottes gleich erschaffen sind.

Amerika ist der Ort, an dem alles passieren kann! Amerika ist der Ort, an dem jeder aufsteigen kann. Und hier, in diesem Land, auf diesem Boden, auf diesem Kontinent, werden die unglaublichsten Träume wahr!

Diese Nation ist unsere Leinwand, und dieses Land ist unser Meisterwerk. Wir schauen auf das Morgen und sehen unbeschränkte Grenzen, die nur darauf warten, erkundet zu werden. Unsere hellsten Entdeckungen sind noch nicht bekannt. Unsere spannendsten Geschichten sind noch nicht erzählt. Unsere größten Reisen sind noch nicht gemacht. Das amerikanische Zeitalter, das amerikanische Epos, das amerikanische Abenteuer hat gerade erst begonnen!

Unser Geist ist noch jung; die Sonne geht noch auf; Gottes Gnade scheint noch; und meine amerikanischen Mitbürger, das Beste kommt noch!

Ich danke Ihnen. Gott segne Sie. Gott segne Amerika.


Den Englischen Originallaut der Rede finden Sie u.a. auf nytimes.com.

Foto: Alicia Brand via Wikimedia Commons

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Roland Stolla-Besta / 05.02.2020

WAS?!! Der Trump lobt sich und seine Politik? Und das mit Zahlen, die seinen Erfolg belegen? Geht’s denn noch?!?  Gott sei Dank sind unsere Politdarsteller, wie etwa unsere Bundeskanzleuse Märklin, anders gestrickt und die Bescheidenheit in persona. By the way, rhetorisch sollte sich Madame bei Herrn Trump mal Nachhilfestunden nehmen.

Friedrich Neureich / 05.02.2020

Laut Nancy Pelosi enthält die Rede “keine einzige wahre Seite”. In jedem formalen Kontext würde sie jetzt aufgefordert, dies zu konkretisieren, idealerweise im Point-by-point-Format und mit spezifischen und nachprüfbaren Belegen (“put up or shut up” sagte der Richter in dem Milliardenprozess SCO vs. IBM, als die Firma SCO sich weigerte, ihre Behauptungen zu belegen). Solange das nicht kommt, muss ich davon ausgehen, dass nur dann etwas Substantielles aus ihrem Mund kommt, wenn sie abends ihr Gebiss herausnimmt. Ach ja: Ich würde Rush Limbaugh eine Spontanheilung gönnen, wie jedem Menschen in seiner Situation - aber der höchste Orden des Landes für einen Mann, der allen Ernstes seinen Hörern erzählt, die Gezeiten wären ein Beweis für Gottes Wirken, da die Wissenschaft sie nicht erklären könnte, das wäre nicht nötig gewesen.

Karla Kuhn / 05.02.2020

HaJo Wolf, Sie sagen es, egal WIE man zu Trump als Mensch steht, als PRÄSIDENT ist er ein Segen für Amerika und - jedenfalls für mich- sind seine Ankündigungen, die er entweder bereits in die Tat umgesetzt hat und mit Sicherheit weiter umsetzen wird BALSAM für meine Seele ! Vor allem wenn ich mir heute den teilweise abgrundtiefen Haß vieler “POLITIKER”  (für mich haben sie den Namen nicht mal verdient)  gegenüber eines gewählten FDP MP lese, dann zweifle ich sehr stark daran, noch in einer DEMOKRATIE zu leben. Mich erinnert das fatal an den Unrechts Staat DDR mit ihren Machenschaften und ihrer DIKTATUR !! Heute haben sehr viele POLITIKER ihr wahres Gesicht gezeigt, es ist kein schönes !!

Silas Loy / 05.02.2020

Dieser Rede wusste sich die Sprecherin des Repräsentatenhauses nur noch im Wege der tätlichen Gewalt zu erwehren. Und das in aller Weltöffentlichkeit gleich nach dem Ende der Rede vor laufeneder Kamera . Shame on you, Mrs Pelosi, you have to leave at once!

Gerald Krüger / 05.02.2020

Welch ein Unterschied des Originaltextes zum verzerrt - verkürzten Text der regierungsamtlichen Nachrichtenagenturen. Die Lücken- und Lügenpresse wütet weiter. Zahlen und Fakten? Uninteressant! Die Preßbengel wissen alles besser!

Irene Luh / 05.02.2020

Thank you very much, Mister President, Donald Trump. You are excellent and victorious.

Detlef Fiedler / 05.02.2020

Ich habe die Rede live verfolgt und ich muss sagen, dieser extreme Widerspruch ist nur sehr schwer auszuhalten. Dort Erfolge, Aufschwung, Mut und Zuversicht. Freiheit, Wohlstand und Stärke werden gefeiert. Hier soll man permanent wegen allem Möglichen ein schlechtes Gewissen haben, Angst vor der Zukunft wird geschürt und der kommende Sozialistische Mensch (“Grosse Transformation”) wird der neue Heiland. In zwölf Jahren werden wir alle verglühen oder wahlweise ersaufen. Dort ein Präsident der vom amerikanischen Volk und von der Nation redet, hier eine abgetauchte Kanzlerin-Mumie, denen die eigene Bevölkerung völlig gleichgültig ist und welche die Deutschlandfahne in eine Ecke wirft. Krasser geht es nicht mehr.

Karl-Heinz Vonderstein / 05.02.2020

In ZDF Heute um 19 Uhr fing der Bericht über die Rede von Trump vor dem Kongress damit an, wie die Vorsitzende der Demokraten im Kongress am Ende der Rede das Manuskript von der Rede demonstrativ, für jeden sichtbar, zerriss.Anschließend sah man wie ein Journalist sie fragte, warum sie das gemacht hätte.Danach hörte man in der Berichterstattung Trump mit Ausschnitten aus seiner Rede.Der deutsche Sprecher meinte zweimal, Trump wäre immer wieder während seiner Rede in den Wahlkampf-Modus reingeraten und hätte die Demokraten attackiert.Was ja nicht so ungewöhnlich ist, wenn man bedenkt, dass im November die Wahlen zum Präsidenten und zum Repräsentantenhaus und Senat in den USA stattfinden und jetzt schon praktisch Wahlkampf ist.  

P. F. Hilker / 05.02.2020

Spitze, den Demokraten geht es an den Kragen. Umfragewerte stimmen auch, alles bestens, Mr President.

Ulla Schneider / 05.02.2020

Endlich mal ein Mann der “Eier” hat. Der sagt was er denkt und auch tut. Das ist doch wirklich was anderes als unser Kastratenchor. Gott segne Amerika

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
News-Redaktion / 14.07.2020 / 08:58 / 0

Die Morgenlage: Kurswechsel und Kriegsverbrecher

Bei einem Taliban-Anschlag in Afghanistan gab es wieder etliche Tote, Peking greift die Oppositions-Vorwahlen in Hongkong an, während die Hongkonger Behörden angeblich wegen des Corona-Virus…/ mehr

News-Redaktion / 13.07.2020 / 14:00 / 0

50.000 Krebs-Operationen wegen Corona-Maßnahmen verschoben

War die Verschiebung zehntausender Krebs-OPs in Deutschland medizinisch vertretbar? Diese Frage steht am Anfang einer Meldung von rp-online.de, in der über einen Alarmruf von  Gerd…/ mehr

News-Redaktion / 13.07.2020 / 08:30 / 0

Die Morgenlage: Sperren und Sparer

Bei Kämpfen an der Grenze zwischen Aserbaidschan und Armenien gab es Tote, nach Toten bei neuen Protesten in Mali versucht es der Präsident mit beruhigenden…/ mehr

News-Redaktion / 12.07.2020 / 14:30 / 19

Mehrheit für ein Ende illegaler Einreisen von Asylbewerbern

Eine Mehrheit der Deutschen spricht sich für einen fundamentalen Wandel der Asylpolitik in Europa aus, meldet focus.de. Das künftige EU-Asylsystem solle nach dem Willen von…/ mehr

News-Redaktion / 12.07.2020 / 09:01 / 0

Die Morgenlage: Vorwahlen und Verlängerung

Die demokratische Opposition in Hongkong hält trotz Drohungen aus Peking Vorwahlen ab, die USA warnen ihre Bürger vor Reisen nach China, das Wahlverbot für Corona-Infizierte…/ mehr

News-Redaktion / 11.07.2020 / 08:39 / 0

Die Morgenlage: Gedenken und Gericht

Heute ist der Tag des Gedenkens an das Massaker von Srebrenica vor 25 Jahren, der türkische Präsident Erdogan erklärt die Hagia Sofia nun offiziell zur…/ mehr

News-Redaktion / 10.07.2020 / 08:59 / 0

Die Morgenlage: Protest und Pflicht

In Griechenland wird gegen ein neues Demonstrationsgesetz demonstriert, das die Demonstrationsfreiheit einschränkt, in Serbien wird weiter gegen den Corona-Ausnahmezustand protestiert, aus Teheran wird von neuen…/ mehr

News-Redaktion / 09.07.2020 / 08:47 / 0

Die Morgenlage: Verdacht und Voranmeldung

In Nigeria haben Islamisten 23 Soldaten getötet, Australien setzt das Auslieferungsabkommen mit Hongkong aus, nach erneuten Protesten in Belgrad rudert die Regierung bei der Verhängung…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com