News-Redaktion / 09.05.2019 / 14:00 / 0 / Seite ausdrucken

Israelische High-Tech-Brille liest Blinden vor

Die „OrCam MyEye“, von einem israelischen Start-up aus Technik für das autonome Fahren weiterentwickelt, befreit auch in Deutschland immer mehr Blinde und Sehbehinderte aus der Isolation. Bei dem Produkt handelt es sich um ein circa 8 mal 1 Zentimeter großes Kästchen, das mithilfe eines Magnets an einem Brillengestell befestigt werden kann. Das Gerät kann Text in Speisekarten, in Zeitungen oder auf Geldscheinen erfassen und dem Träger vorlesen. Außerdem kann MyEye bekannte Personen erkennen und dem Träger den Namen des Erkannten ins Ohr flüstern. Beim Einkaufen kann das Gerät Barcodes auslesen und so Objekte erkennen. Zudem ist MyEye in der Lage, einige Gesten zu verstehen. Schaut der Träger zum Beispiel in Richtung Handgelenk, sagt ihm das Gerät die Uhrzeit an.

Laut „Handelsblatt“ wurde die Firma OrCam vor acht Jahren von dem KI-Forscher Amnon Shashua und dem Wirtschaftsingenieur Ziv Aviram gegründet. MyEye verstehe mittlerweile 28 Sprachen und sei bei den jüngsten israelischen Parlamentswahlen sogar testweise in zwölf Wahlbüros eingesetzt worden. Laut Handelsblatt konnten Blinde damit erstmals selbstständig abstimmen – ohne den Verdacht, dass ihr Begleiter ihre Stimmabgabe manipuliere.

Mit rund 4500 Euro ist die Lesebrille 2.0 nicht gerade billig. Allerdings wurden in Deutschland nach Angaben des Handelsblatts bereits mehrere Tausend Geräte verkauft. Seit 2017 ist MyEye in Deutschland ein anerkanntes Hilfsmittel für Sehbehinderte. Seitdem beteiligen sich die gesetzlichen Krankenkassen mit 80 bis 100 Prozent an den Anschaffungskosten.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
News-Redaktion / 27.10.2020 / 09:35 / 0

Die Morgenlage: Bomben und Boykott

In Berg-Karabach wird trotz Waffenstillstand weiter gekämpft, in Afghanistan gab es wieder Tote und Verletzte durch einen Bombenanschlag und in Guinea wurden wieder Menschen bei…/ mehr

News-Redaktion / 26.10.2020 / 08:31 / 0

Die Morgenlage: Flucht und Festnahmen

Heute startet ein neuer Anlauf einer Waffenruhe in Berg-Karabach, in Minsk gingen Sicherheitskräfte mit Gewalt gegen Demonstranten vor, in Taiwan wurde für die Freilassung von…/ mehr

News-Redaktion / 25.10.2020 / 09:01 / 0

Die Morgenlage: Kämpfe und Kritik

In Afghanistan gab es wieder zahlreiche Todesopfer islamistischer Anschläge, in Kamerun sind vier Kinder bei einem Angriff auf eine Schule getötet worden, in Berg-Karabach wird weiter…/ mehr

News-Redaktion / 24.10.2020 / 09:00 / 0

Die Morgenlage: Proteste und Pensionslasten

Nigerias Präsident räumt ein, dass in den letzten Tagen 69 Menschen bei Protesten getötet wurden, die USA erreichen einen Friedensschluss zwischen dem Sudan und Israel,…/ mehr

News-Redaktion / 23.10.2020 / 09:26 / 0

Die Morgenlage: Gefährder und Gemeinnützigkeit

Großbritannien und Japan unterzeichneten ein Freihandelsabkommen, bei einem gezielter US-Luftangriff in Syrien sind Al-Kaida-Führer getötet worden, der Verfassungsschutz schätzt mehr als 2000 Gefährder in Deutschland,…/ mehr

News-Redaktion / 22.10.2020 / 08:49 / 0

Die Morgenlage: Soldaten und Sperrstunde

Etliche Tote gab es bei Kämpfen mit Islamisten in Somalia, bei brutalem Vorgehen gegen Demonstranten in Nigeria und bei Zusammenstößen in Guinea. Die Türkei bietet…/ mehr

News-Redaktion / 21.10.2020 / 08:59 / 0

Die Morgenlage: Reisefreiheit und Reserven

Der EU-Ministerrat einigt sich auf eine Agrarreform, Donald Trump fordert Korruptionsermittlungen gegen Joe Biden, in Nigeria wurde scharf auf Demonstranten geschossen, Kunstwerke in Berliner Museen…/ mehr

News-Redaktion / 20.10.2020 / 08:38 / 0

Die Morgenlage: Abschiebungen und Ausgangssperre

Frankreichs Innenminister lässt nach dem islamistischen Mord an einem Lehrer eine Moschee schließen und Gefährder abschieben, in Guinea erklärt sich der Oppositionsführer zum Wahlsieger der…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com