Henryk M. Broder / 28.01.2007 / 19:11 / 0 / Seite ausdrucken

And the winner is: Alfred, the green lieutenant!

Unser letztes “Wort zum Tage” http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/das_wort_zum_tage/ hat wieder einmal viele achgut-Leser mobilisiert. Wider Erwarten war die Frage “Wer wars?” nicht so einfach zu beantworten, wie es auf den ersten Blick schien. Als mögliche Quellen wurden genannt: Gerard Menuhin, Oscar Lafontaine, Günter Grass, Attac, Wladimir Putin, Christian Klar, Brigitte Mohnhaupt, Erhard Eppler, David Irving, der Dingsda aus Teheran, Horst Mahler, Moishe A. Friedman und Evelyn Hecht-Galinski (“Die Tochter”), wobei Oskar Lafontaine am häufigsten genannt wurde. Nur ein Leser traf den Nagel auf den grün-braunen Kopf:
Jerzy Joram Z-W.: Er nominierte den Oberstleutnant a.D., Friedensforscher, Umweltschützer, ehemaligen Bundestagsabgeordneten der Grünen und Gründer des Instituts für Friedenspolitik in Starnberg, Dr. Alfred Mechtersheimer, der schon 1985 in einer “Denkschrift” die “Selbstbefreiung der Deutschen von den Siegern des Zweiten Weltkriegs” gefordert hatte. Seitdem sind über 2o Jahre vergangen, und Dr. AM hat sich nicht von der Stelle bewegt. Er ist nicht die einzige ideologische Leiche im historischen Keller der Grünen, dafür aber die mit der längsten Halbwertzeit.
Der Preis, ein Original-US-Button (“Proud To Be An American”),  geht morgen auf die Post.

Besetzte Seele
PS. Unser Leser Christoph S. macht uns auf die Möglichkeit aufmerksam, daß Dr. AM seine Einsichten über das besetzte deutsche Land abgekupfert haben könnte. Und zwar nicht irgendwo, sondern bei einer Top-Quelle: Gerard Menuhin in der National-Zeitung. Da schreibt der neben Moshe Arye Friedman größte jüdische Vor- und Nachdenker Eurabias: “Die deutsche Seele ist nach wie vor besetztes Gebiet.” Warum man die besetzten deutschen Gebiete befreien muss, steht hier: http://www.national-zeitung.de/Artikel_06/NZ20_4.html

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Henryk M. Broder / 21.05.2024 / 12:00 / 30

Ab nach Kassel!

Neues aus Kassel. Eine israelische Kunsthistorikerin bekommt eine Gastprofessur und erklärt ihren Gastgebern als erstes den Unterschied zwischen Antisemitismus und Antizionismus. Es gibt tatsächlich einen,…/ mehr

Henryk M. Broder / 03.04.2024 / 12:00 / 120

Kein Freibrief von Haldenwang

Von „Verfassungshütern“ wie Thomas Haldenwang geht die größte Gefahr für Meinungsfreiheit und Demokratie in unserem Land aus. Wenn die Bundesrepublik eine intakte Demokratie wäre, dann…/ mehr

Henryk M. Broder / 12.03.2024 / 14:00 / 62

Christian Wulff: Liechtenstein? Nein, danke!

Unser beliebter Ex-Präsident Christian Wulff hat Angst, Deutschland könnte auf das Niveau von Liechtenstein sinken. Das kleine Fürstentum hat auf vielen Gebieten längst die Nase…/ mehr

Henryk M. Broder / 07.03.2024 / 16:00 / 19

Aserbaidschanische Kampagne verhindert Armenien-Debatte

Eine in Berlin geplante Buchpräsentation und Diskussion über bedrohtes armenisches Kulturgut konnte aus Sicherheitsgründen nur online stattfinden. Die Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik e.V. (DGAP)…/ mehr

Henryk M. Broder / 04.03.2024 / 14:00 / 23

Michael Blume: Vom Zupfgeigenhansl zum Ersten Geiger?

In der Dienstzeit des Antisemitismus-Beauftragten Michael Blume hat die Zahl antisemitischer Straftaten in Baden-Württemberg erfolgreich zugenommen. Aber der Mann hat andere Sorgen. Ende Dezember letzten…/ mehr

Henryk M. Broder / 24.02.2024 / 12:15 / 35

Eilmeldung! Herr Schulz ist aufgewacht!

Im Büro der Bundestagsabgeordneten und Vorsitzenden des Verteidigungsausschusses Marie-Agnes Strack-Zimmermann war nach einem Bericht von Achgut.com die Luft heute morgen offenbar besonders bleihaltig. Richtet man…/ mehr

Henryk M. Broder / 24.02.2024 / 06:00 / 125

Frau Strack-Zimmermann hat Cojones, ist aber not amused

Es spricht für Marie-Agnes Strack-Zimmermann (MASZ), dass sie mein Schaffen verfolgt. Deshalb hat sie noch eine Rechnung mit der Achse offen. Marie-Agnes Strack-Zimmermann (MASZ) hat…/ mehr

Henryk M. Broder / 22.02.2024 / 10:00 / 80

No News aus Wolfsburg in der Tagesschau

In Wolfsburg stellt sich der VW-Chef auf die Bühne, um Weltoffenheit zu demonstrieren. Die Belegschaft hat derweil andere Sorgen. Die Tagesschau meldet, auch an diesem Wochenende hätten tausende…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com