Wolfgang Röhl / 22.08.2017 / 18:17 / 4 / Seite ausdrucken

Nail me. So macht Feminismus Spaß.

Von Wolfgang Röhl. Aus dem Online-Auftritt von „Mädchen“, laut Wikipedia „eine Jugendzeitschrift speziell für junge Mädchen im deutschsprachigen Raum“: „Mit den Worten ‚Pussy Power’ (also ‚Vagina Power’) betitelt Asa Bree ihr Foto auf Instagram. Die Amerikanerin betreibt ein Nagelstudio in Portland, Oregon, und ist für ihre extravaganten Designs bekannt. Mit diesem Vagina-Nageldesign möchte sie der Relevanz von Kunst, Frauenrechten und Selbstliebe Ausdruck verleihen.“ 



Link zum Fundstück
Leserpost (4)
Evelyn Puhlst / 23.08.2017

Dazu gibt es nur einen Kommentar: widerlich, abartig, ekelerregend. Ich könnte nur noch kotzen. Entschuldigen Sie bitte meine Wortwahl.

Karla Kuhn / 22.08.2017

“.... möchte sie der Relevanz von Kunst, Frauenrechten und Selbstliebe Ausdruck verleihen.“  Jeder wie er es mag. Für mich zu skurril.

Robert Bauer / 22.08.2017

Dem Vernehmen nach soll die Hamburger Herbertstraße die größte Nagelstudio-Dichte Nordeuropas aufweisen.

Bernd Fisser / 22.08.2017

Schaut ja mehr wie Nagelkrebs im Endstadium aus Igitt !!!

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können wir meist nur während der ersten 24 Stunden nach Veröffentlichung eines Artikels annehmen.

Verwandte Themen
Wolfgang Röhl / 22.11.2017 / 06:18 / 0

Vorsicht, bissiges Netz! Über Gegenöffentlichkeit

Revolutionen erzeugen immer auch Verlierer. Gilt auch für Umwälzungen in der öffentlichen Kommunikation. Gutenbergs Erfindung der beweglichen Lettern brachte zusammen mit Luthers Bibelübersetzung die Erklärungshoheit…/ mehr

Wolfgang Röhl / 10.11.2017 / 06:22 / 16

Wir Schutzgeld-Zahler: Ein Kassensturz

„Anfangs kam der Polizeichef ein Mal im Monat zu mir“, erzählte unser Wirt, „dann öfter. Er kommt immer mit Gefolge. Zwei, drei Untergebene, seine Frau,…/ mehr

Wolfgang Röhl / 26.10.2017 / 06:15 / 21

Spon allein in Salzgitter

In der IVW-Liste der meistgenutzten, nun ja, Nachrichtenportale stehen regelmäßig drei Online-Produkte auf dem Treppchen. Unangefochtene Nummer eins ist bild.de, das Fußballverrückte, Promiklatschsüchtige, Sozialneidhammel sowie…/ mehr

Wolfgang Röhl / 07.10.2017 / 11:56 / 3

Moskau oder Mekka, Hauptsache totalitär

Manch einer ist genervt, wenn er ungefragt in Büchern aufscheint, mit Klarnamen oder verschlüsselt. Einige Betroffene bemühten gar die Gerichte , um aus bestimmten literarischen…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com