Ausland

Was war los in Europa und der Welt? Wählen Sie zum Thema Ausland aus 8818 Achgut.com-Artikeln aus.

Archiv: Ausland
Gerd Buurmann, Gastautor / 23.04.2018 / 16:10 / 0


Natalie Portman: Peking ja, Jerusalem nein


Natalie Portman hat sich dazu entschieden, die chinesische Regierung in ihrer anti-demokratischen Propaganda zu unterstützen, aber eine freie Organisation in Israel boykottiert sie, weil die Veranstalter es gewagt haben, den amtierenden und demokratisch gewählten Premierminister des Landes einzuladen.
/ mehr

Giuseppe Gracia, Gastautor / 23.04.2018 / 10:30 / 3

Mehr islamkritische Frauenpower

Der Mut der fortschrittlichen Muslimas ist eine große Hoffnung und sollte von uns unterstützt und gestärkt werden. Doch leider erleben wir stattdessen eine unheilige ideologische Hochzeit zwischen Gender-Feminismus und Islamismus. Und es handelt sich noch nicht einmal um eine Zwangsheirat./ mehr

Die Achse des Guten / 23.04.2018 / 08:46 / 0

Die Achse-Morgenlage

Der Islamische Staat tötet potentielle Wähler in Afghanistan und kündigt selbiges für die Wahlen im Irak an. Angela Merkel überrascht mit der Erkenntnis, dass sie mit den vielen „Flüchtlingen“ aus Arabien tatsächlich auch Antisemiten eingeladen hat, Andrea Nahles versucht derweil vielleicht ihr schlechtes Wahlergebnis zu vergessen und Frankreichs Nationalversammlung beschließt eine Verschärfung des Asylrechts. Daniel Ortega reagiert auf die Proteste in Nicaragua und aus deutschen Landen sind ein paar Messerangriffe zu vermelden./ mehr

Gastautor / 22.04.2018 / 17:14 / 6

Von Singapur lernen?

Von Titus Gebel. Man muss nicht alles gut finden, was in Singapur geschieht. Einiges ist aber  durchaus nachahmenswert. Trotz seiner großen wirtschaftlichen Freiheiten ist Singapur auch ein Sozialstaat. Und wenn wir die Gesamtsituation dort mit unserer jetzigen Lage vergleichen, wird deutlich, warum Westeuropa zunehmend weniger als Goldstandard für aufstrebende Länder gilt./ mehr

Gastautor / 22.04.2018 / 12:00 / 9

Im SRF wird der Jude durchs Dorf getrieben

Von David Klein. Warum publiziert das Schweizer Radio und Fernsehen ausschliesslich israelkritische Schlagzeilen? Warum kommen ausnahmslos Protagonisten zur Sprache - jüdische und nichtjüdische - die Israel delegitimieren? Warum informiert sich SRF bei antiisraelischen Medien und übernimmt ungeprüft Falschinformationen? Warum schreiben SRF-Journalisten antijüdische Protestbriefe, die auf den schlimmsten israelfeindlichen Portalen gefeiert werden? / mehr

Die Achse des Guten / 22.04.2018 / 09:08 / 0

Die Achse-Morgenlage

Tote bei Unruhen in Nicaragua und durch IS-Minen im Irak, ein neues Massengrab in Syrien, ein Drohnen-Abschuss am saudischen Königspalast, der bestandene Stresstest griechischer Banken, schlechte CSU-Umfrageergebnisse und die Überlegungen in der Bundesregierung zur Einführung einer Windnutzungsgebühr sind einige der Themen am Sonntagmorgen./ mehr

Dirk Maxeiner / 22.04.2018 / 06:29 / 19

Der Sonntagsfahrer: Golfstrom mit Glatteis

Die Sonne kracht, die Biergärten sind rammelvoll, die Mädchen leicht bekleidet (außer in bereits Minirock-befreiten Zonen). Es besteht Grund zur Freude, die Erhitzung der Atmosphäre zeigt einmal mehr ihre schönsten Folgen. Prompt biegt die Klimakatastrophe ums Eck, der Golfstrom kommt mal wieder abhanden./ mehr

Archi W. Bechlenberg / 22.04.2018 / 06:20 / 12

Das Antidepressivum: Donalds Rückkehr

Wachablösung in meinen Regalen. Insbesondere die Science Fiction Literatur hatte es mir angetan, in der voll hemmungsloser Fantasie zukünftige, bessere Welten propagiert werden: Marx, Engels, Lenin, Frühsozialisten, Christsozialisten, Weitling. Weg damit, da waren schon mal zwei gute Meter Platz für meine Onkel Dagoberts frei. Und für neue Gedanken zu alten Büchern./ mehr

Eugen Sorg, Gastautor / 21.04.2018 / 16:37 / 9

Wer zuerst schießt, bleibt länger am Leben

Israels Angst, ausgelöscht zu werden, ist keine paranoide Holocaust-Obsession. Sie entspricht den Realitäten. Millionen arabischer Nachbarn wünschen sich den Untergang des Judenstaats, und Irans Theokraten versprechen regelmässig, das «satanische zionistische Gebilde» zu vernichten. Israel und seine Geheimdienste werden weiterhin mit dem moralischen Dilemma leben, dass man töten muss, um nicht getötet zu werden. / mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com