Ausland

Was war los in Europa und der Welt? Wählen Sie zum Thema Ausland aus 8299 Achgut.com-Artikeln aus.

Archiv: Ausland
Gunnar Heinsohn / 21.07.2017 / 19:00 / 0

Irak: Ein fünfzigjähriger Krieg wäre keine Überraschung

Von Gunnar Heinsohn. Wer die Lage im Irak nach dem Ende des Kalifats analysiert, entdeckt wenig Zeichen für Optimismus. Die demografische Entwicklung zeigt ein schier unerschöpfliches Reservoir junger Kämpfer, die keinerlei Chancen auf Jobs und friedlichen Wohlstand haben. So wird der Krieg wohl weitergehen, jeder gegen jeden und alle gegen alle. / mehr

Gastautor / 21.07.2017 / 17:13 / 2

Juden zu töten ist kein Verbrechen

Von Peter Bereit. Es scheint das gute Recht der Palästinenser zu sein, Israelis zu ermorden, vor allem wenn es Polizisten sind. Ergreift Israel Gegenmaßnahmen und setzt zum Beispiel Scanner ein, so handelt es sich um Terror, gegen den sich die Palästinenser zur Wehr setzen. So einfach ist das. Für Freitag haben palästinensische und muslimische Organisationen in Israel alle Muslime im Lande dazu aufgerufen, ihren Protest gegen die israelische Bedrohung auszudrücken. Und falls es dabei Tote und Verletzte geben wird, wird Israel schuld sein. Wer sonst?/ mehr

Henryk M. Broder / 20.07.2017 / 15:51 / 3

Bedeutende Denkerinnen und Denker des 21. Jahrhunderts

Von Henryk M. Broder: Im Anschluss an ein Promenadenkonzert in London wandte sich Daniel Barenboim an das Publikum, um etwas von "menschlichem Belang" zu sagen. Und obwohl er das Wort "Brexit" dabei nicht in den Mund nahm, war allen klar, was er meinte. / mehr

Erich Wiedemann, Gastautor / 20.07.2017 / 06:12 / 9

Zuckerwatte für Zuckerkranke oder: Wer bleibt arm und warum?

Von Erich Wiedemann. Wohlstand geht nicht ohne Freiheit und Demokratie. Das ist eine süße Irrlehre. Viele Demokratien erlebten Boom auf Boom, andere gingen wirtschaftlich vor die Hunde. Die angebliche Kausalität von Freiheit zu wirtschaftlicher Prosperität ist eine Schimäre. Mal kommt es so, mal kommt es so. Korruption, Armut, Krankheit, Krieg, haben beispielsweise viel Elend über Afrika gebracht. Korruption ist in der Tat eine Pest, die viele Initiativen erstickt, sie ist aber nicht fundamental bedrohlich. Es gibt auch korrupte Länder, die boomen. Was lernen wir daraus?/ mehr

Dirk Maxeiner / 18.07.2017 / 13:50 / 10

Exporterfolg: Deutsches Zensurgesetz für Moskau!

Von Dirk Maxeiner. Es wächst zusammen, was zusammen gehört. Das Zensur-Gesetz von Heiko Maas, euphemistisch „Netzwerkdurchsetzungsgesetz“ genannt, findet bei Geistesverwandten in Moskau großen Anklang. Das russische Parlament will ebenfalls Inhalte in sozialen Netzwerken stärker kontrollieren, und orientiert sich dabei ausdrücklich an dem Ende Juni in Deutschland verabschiedeten Gesetz gegen Hassbotschaften im Internet./ mehr

Volker Seitz / 17.07.2017 / 06:05 / 7

G20 und Afrika: Die Meister der Floskel

Von Volker Seitz. In der Erklärung der Teilnehmer des G20-Gipfels in Hamburg zu den Themen Afrika und Migration werden in oft allgemeinen Floskeln und teilweise unverständlichen Formulierungen Ziele und Forderungen aufgelistet. Leider erfährt man wenig Konkretes dazu, wie diese Forderungen umgesetzt werden sollen. Das zentrale Thema Landwirtschaft in Afrika wird nicht erwähnt – und vor einem Einwanderungsgesetz hierzulande drückt man sich ebenso./ mehr

Markus Somm, Gastautor / 16.07.2017 / 19:39 / 14

Sonnenkönige in der Elbphilharmonie

Von Markus Somm. G20 in Hamburg: keine Resultate, viel Tamtam, sehr viel Gewalt. Überflüssig und sinnlos. Auf der Strasse marodierten die Kindersoldaten, aber es schien die Politiker kaum zu kümmern. Wir sind so wichtig, wir regieren die Welt. Seit dem Sonnenkönig haben sich Staatsmänner nicht mehr so monarchisch aufgeführt. Dass sie zur Zerstreuung nicht noch ein paar Wähler einluden, die zwischen den Gängen vor ihnen tanzten: Es muss als Überraschung gewertet werden./ mehr

Gastautor / 16.07.2017 / 13:00 / 9

Baut Europa um! Containerschiff statt Tanker!

Von Heinz Theisen. Die Staaten stehen nicht mehr nur anderen staatlichen Mächten gegenüber. Sie haben es mit globalem Kapital, Terroristen, Schleppern, Drogen- und Menschenhändlern zu tun, die sich der staatlichen Autorität entziehen. Einheit zur Selbstbehauptung nach außen und Vielfalt zur Bewahrung von Freiheit und Demokratie nach innen – so könnte das Motto einer strategischen Neuausrichtung der Europapolitik lauten./ mehr

Gastautor / 16.07.2017 / 11:00 / 4

Nix mehr auf Zucker in Kuba

Von Klaus Leciejewski. Fast zwei Jahrhunderte lang konnten problemlos Zucker und Kuba in einem Atemzug genannt werden. Auch heute gibt es noch ausgedehnte Zuckerrohrfelder. Aber dieser Eindruck verstellt den Blick für die Realität. Die Produktion ist inzwischen so stark gefallen, dass kaum noch Zucker exportiert werden kann, und selbst die Versorgung der Bevölkerung ist nicht immer gesichert. Ein sozialistisches Gleichnis./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com