Gerd Buurmann

Als Theatermensch spielt, schreibt und inszeniert Gerd Buurmann in diversen freien Theatern von Köln bis Berlin. Er ist Schauspieler, Stand-Up Comedian und Kabarettist.

Im Jahr 2007 erfand er die mittlerweile europaweit erfolgreiche Bühnenshow „Kunst gegen Bares“. Mit seinen Vorträgen über Heinrich Heine, Hedwig Dohm und den von ihm entwickelten Begriffen des „Nathan-Komplex“ und des „Loreley-Komplex“ ist er in ganz Deutschland unterwegs.

Seit April 2022 moderiert er den Podcast „Indubio“ der Achse des Guten.

Sein Lebensmotto hat er von Kermit, dem Frosch: „Nimm, was Du hast und flieg damit!“

Weiterführende Links:
http://www.buurmann.de/
https://tapferimnirgendwo.com/
https://de.wikipedia.org/wiki/Gerd_Buurmann

Archiv:
Gerd Buurmann / 17.07.2018 / 15:30 / 10

„Singt nicht mit Juden!“

Im Jahr 1955 wurde der Eurovision Song Contest ins Leben gerufen. Zehn Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg kamen ein paar Menschen auf die Idee, einen Wettbewerb zu veranstalten, bei dem die Länder sich statt Bomben nun Lieder um die Ohren hauen sollten. Länder, einst spinnefeind, schoben sich nun Punkte für Lieder zu. Jetzt gewinnen die Irren wieder an Fahrt und wollen Israel boykottieren./ mehr

Gerd Buurmann / 16.05.2018 / 10:00 / 15

Ich-AG-Invasoren auf Selbstmordmission

In Europa gibt es einen Markt für Bilder toter arabischer Kinder und Zivilisten, und die Hamas bedient diese Nachfrage. Die Hamas hat Kunden, um nicht zu sagen, willige Vollstrecker. Die Kunden sind all die Menschen, die Bilder toter Kinder und Zivilisten, die bewusst „produziert“ werden, um Israel zu schwächen, teilen, veröffentlichen und vervielfältigen./ mehr

Gerd Buurmann / 12.05.2018 / 17:59 / 19

Panorama hat einen an der Klatsche

Der NDR, genauer: die Redaktion von Panorama, bescheinigt dem Iran eine geistig-moralische Überlegenheit gegenüber den USA, die von moralisch Verwahrlosten regiert werden. Und das Opfer der USA-Politik ist wieder einmal Deutschland, das daran gehindert wird, Geschäfte mit dem Iran zu machen. Gut, dass Panorama sich der Sache annimmt!/ mehr

Gerd Buurmann / 04.05.2018 / 15:50 / 11

Kollegah in Auschwitz

Farid Bang und Kollegah besuchen Auschwitz. Die beiden Rapper haben die Einladung des Internationalen Auschwitz-Komitees zu einem Besuch der KZ-Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau angenommen. Dazu ein paar Gedanken./ mehr

Gerd Buurmann / 23.04.2018 / 16:10 / 6


Natalie Portman: Peking ja, Jerusalem nein


Natalie Portman hat sich dazu entschieden, die chinesische Regierung in ihrer anti-demokratischen Propaganda zu unterstützen, aber eine freie Organisation in Israel boykottiert sie, weil die Veranstalter es gewagt haben, den amtierenden und demokratisch gewählten Premierminister des Landes einzuladen.
/ mehr

Gerd Buurmann / 13.04.2018 / 10:00 / 19

Sie haben die Wahl: Davidstern oder Hakenkreuz?

Die Aufführung von Mein Kampf beginnt schon mit dem Kartenkauf. Sie können sich entscheiden: Mit dem regulären Erwerb einer Eintrittskarte in der Kategorie ihrer Wahl erklären Sie sich bereit, im Theatersaal einen Davidstern zu tragen. Sie haben auch die Möglichkeit kostenlos ins Theater zu gehen: Für eine Freikarte erklären Sie sich bereit, im Theatersaal ein Hakenkreuz zu tragen. Und das an Führers Geburtstag. Sieg Heil!/ mehr

Gerd Buurmann / 18.03.2018 / 17:00 / 5

Ein reiner Deutscher wie Bernstein

Reiner Bernstein ist ein deutscher Historiker und Publizist, der für tote Juden in Deutschland und gegen lebendige Juden in Israel kämpft. Reiner Bernstein erklärt, die Israelis wollten mit ihrem Erinnern Politik machen und erklärt somit den Holocaust zu einer „Waffe der Israelis“. Das muss man erst einmal fertig bringen./ mehr

Gerd Buurmann / 26.02.2018 / 08:57 / 50

Die Essener Tafel ist ein Ort des Bürgerkriegs

Sawsan Chebli (SPD) ist seit Dezember 2016 Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund und Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales. Außerdem verbreitet sie Fake-News über die Essener Tafel, indem sie behaupet dort gäbe es nur Essen für Deutsche. Das Gegenteil ist der Fall. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Karl Lauterbach spricht von „Ausländerhass bei den Ärmsten". Die über die Essener Tafel verbreiteten Lügen und die Hetze gegen sie spaltet die Gesellschaft und hat inzwischen sogar zu einem Anschlag geführt. / mehr

Weitere anzeigen

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com