Hans-Martin Esser (Archiv) / 25.06.2016 / 18:30 / 2 / Seite ausdrucken

Wer wird König von Schottland?

Idi Amin betitelte sich selbst als letzten König von Schottland. Nach dem Brexit und der Abstimmung Schottlands, die dem entgegenging, könnte es dazu kommen, dass sich die Schotten vom United Kingdom emanzipieren. Prinz Philipp ist noch Duke of Edinburgh. Das könnte bald Geschichte sein. Wer wird dann King of Scotland? Ein Stuart? Vielleicht ein inzwischen in den USA lebender bierbäuchiger Mann wie John Goodman in King Ralph. Dass das Prinzip Monarchie dort wieder eingeführt wird, das erscheint mir wahrscheinlich. Schottland wird nicht zwangsläufig eine Republik. Zu gut läuft das Marketing von Devotionalien bei den Windsors.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Wolfgang / 26.06.2016

Ach ja, die Engländer dürfen, weil demokratisch, die Schotten dürfen nicht, weil monarchistische Hinterwäldler, was für eine präpotente deutsche Überheblichkeit

Hartmann Ulrich / 25.06.2016

Selbstverständlich könnte die Queen, die ja jetzt schon Staatsoberhaupt mehrerer Staaten ist, auch Königin eine unabhängigen Schottlands sein. Schließlich kam die Personalunion der englischen und schottischen Krone dadurch zustande, daß der König von Schottland auch noch König von England wurde, nicht umgekehrt.

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Hans-Martin Esser / 11.07.2016 / 11:29 / 6

Der grüne Genscherismus: Eine 12-Prozent-Partei bestimmt die Agenda

Wir leben nicht in einer Konsensdemokratie, sondern in einer Koalitionsdemokratie. Bis in die 1980er Jahre vertraten in Deutschland CDU/CSU, SPD und FDP mehr als 95…/ mehr

Hans-Martin Esser / 22.06.2016 / 15:00 / 1

Grüße aus Ziviland

Als der damalige Bundesverteidigungsminister Rudolf Scharping das Plädoyer für die Bindung der Bevölkerung an ihre Armee pries, dachte ich mir, dass es bloße Phrasendrescherei gewesen…/ mehr

Hans-Martin Esser / 14.06.2016 / 10:00 / 0

Europa: Was Briten und Türken gemeinsam haben

Die Europäische Union oder was heute noch davon übergeblieben ist, war mal ein Elitenprojekt. Frankreich, Deutschland, Italien und die BeNeLux-Staaten sind Mitte der 1950er Jahre…/ mehr

Hans-Martin Esser / 06.06.2016 / 06:15 / 5

Boateng, Müller, Löw: Die Kapitänswahl als griechische Tragödie

Jerome Boateng war in die Falle getappst, bevor sie aufgestellt war. In einem Interview vor geraumer Zeit, also vor der Gauland-Äußerung, gab Jerome Boateng zum…/ mehr

Hans-Martin Esser / 27.05.2016 / 06:25 / 7

Precht heißt er und Recht hat er, denkt er

Das öffentlich-rechtliche Fernsehen hat einen Bildungsauftrag. Früher wurde der von Mathematiklehrern mit hässlichen Pullis un Bauchansatz erfüllt, die einst binomische Formeln, den Satz des Thales…/ mehr

Hans-Martin Esser / 16.05.2016 / 18:15 / 1

Wie der gute Geist das Denken ersetzt

Es ist wirklich schlimm, was man sich Pfingsten im öffentlich-rechtlichen Radio – speziell WDR 5 – anhören muss.Gestern musste ich laut auflachen, als man einen…/ mehr

Hans-Martin Esser / 12.05.2016 / 11:30 / 2

Der Taschenrechner meldet: Die CDU hat ein Problem

Es ist schon merkwürdig, dass es bisher nicht thematisiert wurde. In den Medien halten sich die Meinungen die Waage, ob oder ob nicht die CSU…/ mehr

Hans-Martin Esser / 11.05.2016 / 06:00 / 2

10 Lektionen für das Überleben in Talkshows

Wir leben im Zeitalter der Talkshows. Kaum geht man durch die Innenstadt, schwupps kann es sein, dass ein Kamerateam von Ansager und Schnipselmann (Plasberg) oder…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com