Akif Pirincci (Archiv) / 23.07.2013 / 07:40 / 13 / Seite ausdrucken

10 Prophezeiungen von MESSIAS für die nächsten 10 Jahre (Nr.2)

Eigentlich heiße ich anders, doch da mich unlängst Gottes heiliger Atem umweht hat und ich zu der höchsten Erleuchtungsstufe aufgestiegen bin, werde ich nur noch Messias genannt. Kraft dieser Daseinsform bin ich in der Lage, Prophezeiungen zu machen, wenn auch nur für die kommenden 10 Jahre. Diese werde ich in loser Folge verkünden, auf daß der Erdensohn und die Erdentochter die nahe Zukunft bereits jetzt gewahr werden. Man kann mich drauf festnageln!

2. Prophezeiung:

Die deutsche Regierung, egal welche, wird mit der Begründung von Gerechtigkeit und Alternativlosigkeit sämtliche wertschöpfenden Menschen sukzessive innerhalb von zehn Jahren enteignen, zunächst über höhere Steuersätze und Abgaben, sodann über Sondersteuern auf ihr Grundbesitz und Vermögen und schließlich direkt durch die Beschlagnahme ihres Geldes auf der Bank, um damit die nicht wertschöpfenden Menschen und das Ausland alimentieren zu können. Und die Gelackmeierten werden null dagegen unternehmen. Warum? Wie Kinder eines verarmten Adels, welche sich zumindest ihres Titels rühmen oder sich auf den alten wertlosen Plunder vom Opa etwas einbilden dürfen und sich deshalb ungeheuer exklusiv vorkommen, so werden sich die fleißigen Deutschen in einer Kombination aus irrationaler Angst und gehöriger Scham selbst dann als etwas Besseres wähnen, wenn ihr Ingenieursgehalt genauso wenig betragen wird wie das eines Harz-IV-Empfängers. Es darf im Leben nichts schief gehen, sonst lachen einem die Freunde und Nachbarn aus. Und das werden sie auch! Denn jedes Scheitern in diesem Land ist kein Wechselfall des Lebens, nach dem man wieder aufsteht und das eigene Schicksal in die Hand nimmt, sondern ein willkommener Anlaß zum Hohn und “… und daß da mal der Staat endlich was dagegen tut!” Die schlauen Politiker werden schon wissen, weshalb sie einem ausplündern.

Und wen der Staat, den es in Wahrheit gar nicht gibt, weil es nur das unter Androhung von Gewalt und Gefängnisaufenthalt erpreßte Steuergeld gibt, inzwischen versorgen muß, ist wirklich allerhand. Beamte, staatliche Angestellte, Politfuzis und ihr Anhang, die Sozial- und Migrationsindustrie, Asylanten, Institute für Arschritzenforschung, überflüssige Akademiker, die unnützen Blödsinn studiert haben, Faule, Migranten mehrheitlich eines bestimmten Glaubens, Alleinerziehende, Rentner und Pensionäre, Demokratieabgabeempfänger, entbehrliche Staatskünstler, Subventionsbonzen, Erneuerbare-Energie-Barone usw. Diese bilden in der Gesellschaft mittlerweile die Mehrheit, und jede Kritik an der Umverteilung von den Wenigen zu den Vielen wird sofort von den linksgestrickten Medien und der Politik durch eine Gier- und Neid-Debatte zum Verstummen gebracht werden. Zum anderen wird sich die Mittelschicht durch die manipulative Die-Deutschen-sind-so-reich!-Show eben jener Gesinnugsmedien stets in einer Wohlstandsblase wiegen, in der sie sich begüterter wähnt als z. B. der durch Sparmaßnahmen gebeutelte arme griechische oder spanische Postbote, ohne zu merken, daß der Letztere ein hübsches Häuschen am Meer besitzt, während man selber immer ein Mieter bleiben und das Auto wird leasen müssen. Natürlich wird schon am Ende dieses Jahrzehnts wegen kaum vorhandener Wettbewerbsfähigkeit, überbordendem Sozialstaat und unkontrollierter Migration in ganz Europa der Ofen ausgehen. Was dann auf den Kontinent zukommt, wird allerdings keineswegs die Auferstehung marktwirtschaftlicher und freiheitlicher Kräfte sein, wie ein paar Neunmalkluge bisweilen feucht träumen, sondern der totale Sozialismus mit derb islamischem Drall. Eigenverantwortlichkeit und Risikobereitschaft haben auf dieser Endstufe alle bereits verlernt. Schon gar die Verteidigung von Familie und Eigentum mit der Waffe in der Hand. Das ist jetzt natürlich gemein von mir gewesen. Bis auf Kriminelle wird in zehn Jahren hierzulande niemand mehr eine Waffe besitzen dürfen. Polizei auch nur, wenn sie nicht schießt. Oder mit Platzpatronen.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Herb Finn / 24.07.2013

Es ist immer wieder erhebend zu lesen, dass Rentner unter den Schmarotzern und anderen Nutznießern des Umverteilungsstaates mit aufgeführt werden. Bis zum Alter 65 plus x zahlen die meisten von ihnen über 30 - 40 Jahre kräftig Steuern und Abgaben und erhalten dafür keine besonders üppige Rente. Von heute auf morgen sind sie dann nur noch faule Transferempfänger, obwohl auch das nicht richtig ist. Rente und Betriebsrente werden versteuert und insbsondere letztere mit hohen Abgaben (derzeit 17,55 %) belastet. Auch von nicht in die Sozialsysteme einzahlenden Publizisten sollte man etwas mehr Fairness und Kenntnisse erwarten können.

Michael Geier / 24.07.2013

Dennoch dürfen wir auch die andere, viel hoffnungsvollere Prophezeiung nicht vergessen, nämlich: “ES GIBT KEINE AUSWEGLOSE SITUATION”! (William Shatner alias Captain Kirk im “Der Zorn des Khan” )

Hartmut Adelt / 24.07.2013

Die Weissagungen sind ja geradezu lachhaft einfach, denn wer denkt dasselbe nicht schon seit längerem. Aber die Sprache! So farbig, so bewegend. Bis ins Detail. Das ist es. Gerade eben gelesen, daß sich die Firma Vattenfall aus Deutschland zurückzieht. Sie sieht hier keine Zukunft.

Karl Krähling / 24.07.2013

Sie haben Recht, es gibt Entwicklungen zum Extremismus in jeder Staatsform – die am Ende die Selbstzerstörung des Staatswesens eben dieser Prägung zu Folge haben. So war’s bei Königs, als diese zu feudal wurden, bei Zarens, als diese die Bedürfnisse des Volkes nach Nahrung nicht mehr befriedigen konnten und auch der internationale und der nationale Sozialismus waren nur kurzfristige Erfolgsmodelle. Den Rückspiegel fest im Auge – vor allem mit unablässigem Blick auf das Dritte Reich - werden unsere Eliten in Politik und Medien schon wissen, wohin sie die Bevölkerung zu lenken haben.

Gabriele Szerb / 24.07.2013

Traurig aber wahr.. und Österreich gleich hinten nach wie schon so oft in der Geschichte…dämlicher gehts echt nicht mehr!

Bruno Gabs / 23.07.2013

Wo bleibt denn die Zensur? Warum wird so etwas überhaupt veröffentlicht? Haben wir hier keine Demokratie,die so etwas nicht verbietet? Unglaublich,dieser Artikel: erdichtet von vorne bis hinten. Den Deutschen geht es so gut, daß sie gar nicht mehr wissen, wohin mit ihrem Gelde.Die reinste Schwarzmalereipropaganda von diesem Pirrinci! Ich verstehe einfach nicht, warum unseren Behörden, solch einen Artikel erlauben, warum sie nichts unternehmen; wir leben doch schließlich in einer Demokratie.

Martin Wessner / 23.07.2013

Gratulation. Genauso isses, Herr Pirincci!!! Und das meint z.B. der Tagesspiegelleser “Nachdenker”: “....Da niemand auf dieser Welt ohne Einkommen leben kann, ist ein Grundeinkommen Menschenrecht! Nach unserem Grundgesetz ist die Würde des Menschen unantastbar. Wer kein Einkommen hat, dessen Würde ist antastbar…..” Ps. Nun, wenn alle Deutsche so eine edle Gesinnung hätten, wie der wohlmeinende Herr “Nachdenker”, dann käme Ihre für das Jahr 2013 prognostizierte Apokalypse mutmaßlich nicht erst in 10 Jahren, sondern schon eine ganze Ecke früher, da bin ich mir ziemlich sicher.

Ingolf Teufel / 23.07.2013

Lieber Akif, Sei so gut und mach bei der AfD mit. Vielleicht gibt es doch noch den Hauch auf Rettung. Wenn du dich da mit einbringen würdest, hätte Deutschland vielleicht noch eine Hoffnung. Ich setze mich auch dafür ein, das du Mediensprecher wirst. Denk mal darüber nach. Deutschland braucht dich. MfG Ingolf Teufel

Thomas Jungbluth / 23.07.2013

Guten Tag trotzdem, denn den haben Sie mir gerade verhammelt; vers… darf man ja nicht mehr sagen. Ein singender Prophet drückte meine Empfindungen beim Lesen Ihres Artikels einmal so aus : “And if my thought-dreams could been seen They’d probably put my head in a guillotine But it’s alright, Ma, it’s life, and life only.” Später schrieb er: “[...] All that foreign oil controlling American soil Look around you, it’s just bound to make you embarrassed Sheiks walking around like kings, wearing fancy jewels and nose rings Deciding America’s future from Amsterdam and to Paris And there’s slow, slow train coming up around the bend. [...]” (Slow Train - Bob Dylan) Ich denke, der Zug hat gewaltig an Fahrt aufgenommen. In diesem Sinne alles Gute und Gottes Segen- ganz unironisch gemeint. Tom P.S.: Für Talkshows im GEZ-TV haben Sie wohl endgültig disqualifiziert- herzlichen Glückwunsch und meine Hochachtung!

Oliver Schneider / 23.07.2013

Oh gut, dann haben sie ja nichts zu befürchten! Ich verstehe, warum sie hier sind und hier bleiben werden! Eine exzellente Wahl!

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Akif Pirincci / 21.08.2013 / 08:15 / 10

10 Prophezeiungen von MESSIAS für nächsten 10 Jahre (Nr. 5)

Eigentlich heiße ich anders, doch da mich unlängst Gottes heiliger Atem umweht hat und ich zu der höchsten Erleuchtungsstufe aufgestiegen bin, werde ich nur noch…/ mehr

Akif Pirincci / 17.08.2013 / 20:42 / 7

Schizoscheiße

Als Pubertierende hatten wir für Kunstwerke, die sich uns nicht sofort und direkt erschlossen oder eine abseitige Darstellungsform als die konventionelle bevorzugten, einen lustigen Ausdruck:…/ mehr

Akif Pirincci / 02.08.2013 / 12:36 / 24

Applaus, Applaus für den Sitzpinkler

“Sportfreunde Stiller” ist eine deutsche Band, die in letzten Jahren insbesondere mittels kunstsinnig angehauchter Fußballieder aus der alternativen Ecke kam und in diesen Tagen wohl…/ mehr

Akif Pirincci / 25.07.2013 / 18:36 / 1

10 Prophezeiungen von MESSIAS für die nächsten 10 Jahre (Nr.3)

Eigentlich heiße ich anders, doch da mich unlängst Gottes heiliger Atem umweht hat und ich zu der höchsten Erleuchtungsstufe aufgestiegen bin, werde ich nur noch…/ mehr

Akif Pirincci / 22.07.2013 / 22:52 / 5

Titel Thesen Staats-TV

Viele Leser dieses Blogs denken bestimmt, Mensch, bei der ACHSE DES GUTEN sitzen nur Genies rum! Die göttliche Schreibe der Autoren und Autorinnen, dieser Witz…/ mehr

Akif Pirincci / 20.07.2013 / 22:33 / 6

10 Prophezeiungen von MESSIAS für die nächsten 10 Jahre (Nr.1)

Eigentlich heiße ich anders, doch da mich unlängst Gottes heiliger Atem umweht hat und ich zu der höchsten Erleuchtungsstufe aufgestiegen bin, werde ich nur noch…/ mehr

Akif Pirincci / 06.07.2013 / 21:16 / 3

Breaking News

Wir unterbrechen unser laufendes ACHSE-Programm für eine sensationelle Nachricht: Endlich ist der neue Runfunkstaatsvertrag des SWR von den Landesregierungen von Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz unterschrieben worden,…/ mehr

Akif Pirincci / 28.06.2013 / 11:55 / 0

Evolution im Wohlfahrtsstaat

Warum nicht einmal Wikipedia zitieren: “Als Baldwin-Effekt wird ein evolutionärer Mechanismus bezeichnet, bei dem ein ursprünglich durch Lernen erworbenes Merkmal durch natürliche Selektion innerhalb mehrerer…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com