Markus Somm

Archiv:
Markus Somm, Gastautor / 17.04.2017 / 08:59 / 9

Die Faschisten kommen

Von Markus Somm. Sich die andere Meinung anzuhören, muss wehtun – sonst ist es keine andere Meinung. Menschen, die sich immer für gut halten, sind das Gegenteil von jenen Leuten, die das Gute tun. Wer sich so sicher ist, dass er auf der richtigen Seite steht, verliert alle Hemmungen, sich durchzusetzen. Redefreiheit? Aber selbstverständlich, solange es dem entspricht, was gut ist – und was gut ist, weiss nur er, nicht die andern./ mehr

Markus Somm, Gastautor / 10.04.2017 / 06:00 / 8

Wie die Schweiz Dynamit exportierte

Von Markus Somm. Die meisten revolutionären Russen lebten in der Schweiz, verstanden das Land aber nie. 1917 verliess ein Zug Zürich. In einem Abteil saß Lenin. Mit deutscher und schweizer Hilfe. Ausgerechnet die Schweiz, das bürgerlichste und kapitalistischste Land der Welt, exportierte damit die Revolution nach Russland, in Form eines Menschen, der zu den grössten Verbrechern der Weltgeschichte werden sollte. / mehr

Markus Somm, Gastautor / 21.03.2017 / 06:20 / 3

Eine kleine Geschichte des Populismus

Von Markus Somm. Wenn es ein Land des Populismus gibt, dann die Schweiz. Beispiel 100 Jahre SVP. Aus der Partei des Milchpreises ist eine Avantgarde des Neins geworden. Sie ist nicht die erste. Nur Amerika kennt eine ähnlich lebendige Geschichte des Populismus, und wenn wir diese beiden Länder heute vergleichen, ahnen wir, wie wirkungsmächtig diese DNA noch immer ist./ mehr

Markus Somm, Gastautor / 23.01.2017 / 06:00 / 6

Demokratie wie sie rattert und dampft

Von Markus Somm. Das Wall Street Journal – kein Blatt der Trump-Freunde – schreibt: „Es wird gesagt, dass die Trump-Wähler den Status quo in die Luft jagen wollten. Und das taten sie. Was dabei aber ­ver­gessen wird, ist die Tatsache, dass jene Kraft, die heute am meisten die Politik destabilisiert, nicht Donald Trump war. Es war der politische Status quo.“ / mehr

Markus Somm, Gastautor / 09.01.2017 / 06:15 / 5

Biermann-Memoiren: Ein bisschen von diesem Mut…

Von Markus Somm. Der Liedermacher Wolf Biermann hat seine Memoiren geschrieben. Wir erfahren mehr über uns, als wir aushalten. Mut brauchte Biermann, um sein Leben in der DDR auszuhalten. Mut bräuchten auch wir mehr: den Mut zur freien Rede, den Mut zum Widerspruch, den Mut, unsere Regierung hart zu kritisieren, den Mut, uns zu wehren./ mehr

Markus Somm, Gastautor / 29.06.2016 / 08:20 / 4

Ein guter Tag für Grossbritannien, für Europa – und für die Schweiz!

Wir erwachen aus einem technokratischen Albtraum. Die Briten haben nicht nur ihrem Establishment eine Ohrfeige verpasst, sie haben auch Europa einen großen Gefallen erwiesen. Nichts wird mehr so, wie es vor dem 24. Juni war./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com