Achgut.tv / 13.05.2022 / 06:00 / 82 / Seite ausdrucken

Rückspiegel: Wunschträume am Gashahn

In dieser Woche ging der Krieg in der Ukraine weiter und statt der Russen oder der EU haben die Ukrainer am Gashahn gedreht. Deutsche Politiker würden dennoch gern weiter das Klima retten und die Bevölkerung mit guten Worten und Billig-Fahrscheinen beruhigen.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

T. Schneegaß / 13.05.2022

@:Fridolin Kiesewetter: So ist es, es gibt keine Leistung des Staates, die Angestellten der Bürger verteilen und veruntreuen in den meisten Fällen lediglich das von ihnen erpresste Geld. Gern bedenken sie dabei auch sich selbst und ihre Sippen. Ach nein, letzteres macht nur Orban, wie uns gerade wieder die “Werte-Hüter” aus Brüssel haben wissen lassen.

H.G. Madeja / 13.05.2022

@Thomas Schürmann: Bin ganz Ihrer Meinung. Die Konzentration auf den Inhalt fällt im neuen Format sehr schwer, und ich möchte ACHGUT fragen, welche Gründe es für diese Form der Darstellung gibt.

Volker Kleinophorst / 13.05.2022

Weswegen hat man nochmal Nordstream gebaut? Ach ja, weil Shithole Europa nicht von Shithole Ukraine abhängig sein wollte? War wohl richtig. Shitholes ist nicht zu trauen. Die Menschen in der Ukraine tun mir leid, sie haben noch bescheuertere Politiker als wir. Wenn ich den laufenden Meterin seiner Kampfhund-Verkleidung schon sehe. Und natürlich Tango Korrupti. Wenn das nicht für EU und Natobeitritt spricht.

Hartmut Laun / 13.05.2022

Deutschland und das Gas, wird von allen Seiten eingekreist: Der staatliche russische Energiekonzern Gazprom wird nach eigenen Angaben kein Gas mehr nach und durch Polen liefern. Grund seien die gestern verhängten russischen Sanktionen gegen ausländische Energiefirmen. Darunter falle auch der polnische Betreiber der Jamal-Pipeline von Sibirien nach Deutschland.

Alexander Mazurek / 13.05.2022

Die Not ist selbstgemacht, “yes, we can”: Unsere Politiker haben beschlossen, das Gas nicht zu bezahlen und die Freunde haben den Gashahn zugedreht, nicht der böse Russe. Nun werden wir frieren und bald auch hungern, während unsere Feudalherren das Leben weiter genießen. Bald kommen gar Ratschläge wie “hüpfen hilft gegen frieren” und “wieso esst ihr keine Kuchen” ...

Fridolin Kiesewetter / 13.05.2022

Wir hatten mal einen Wirtschaftsminister, der noch wußte und es auch offen aussprach: “Es gibt keine Leistungen des Staates, die sich nicht auf Verzicht des Volkes gründen.” (Ludwig Erhard), oder, wie Roland Baader formulierte: Wenn einer was kriegt, ohne dafür zu arbeiten, muß ein anderer arbeiten, ohne was dafür zu kriegen.

Andreas Müller / 13.05.2022

Unlängst haben Sie doch mitgeteilt, wir würden uns im 3. Weltkrieg befinden. Von daher wären doch Verhandlungen mit den Vereinigten Staaten durchaus angemessen.

Thomas Schürmann / 13.05.2022

Jenseits vom Inhalt bitte das Format überdenken. Das schnell bewegte Hintergrundbild und der Schnitt lenken vom Inhalt ab und belasten die Augen völlig unnötig!

Detlef Wacker / 13.05.2022

Vielleicht hat die deutsche Regierung der Ukraine geraten, das Erdgas zu drosseln.  Selber absperren oder Russland veranlassen trauen sie sich nicht. Aber so ist doch alles ok. Der angegriffenen Ukraine kann man doch keinen Vorwurf machen, ist Deutschland doch irgendwie wieder an allem schuld.

Gerhard Doering / 13.05.2022

Hat sich habeck eigentlich schon mal auf geheimen diplomatischen Kanälen für die hervorragende Maßnahme bei selensky bedankt. Das ist sicher die Antwort weshalb die Panzer erst so spät kommen und man erst längere Zeit Soldaten zur Bedienung ausbilden muss. Nein, Krieg so schnell als möglich,überall in Europa ist das Ziel und wenn das nicht so ist, nehme ich meine letzten Sätze zurück. Punkt.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen

Es wurden keine verwandten Themen gefunden.

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com