News-Redaktion / 22.04.2024 / 11:00 / 0 / Seite ausdrucken

Boehringer Ingelheim will mehr als eine halbe Milliarde Euro in China investieren

„De-Risking“ war gestern. Das deutsche Pharmaunternehmen Boehringer Ingelheim hat angekündigt, rund 528 Millionen Euro in den chinesischen Markt zu investieren.

Der Großteil der Investitionen, nämlich 462 Millionen Euro, wird in die Entwicklung von neuen Medikamenten für den menschlichen Gebrauch fließen, während der Rest für die Tiermedizin vorgesehen ist. Bis 2030 plant das Unternehmen die Entwicklung von 25 neuen Medikamenten für Menschen und 20 neuen Produkten oder Weiterentwicklungen in der Tiermedizin. Boehringer Ingelheim erzielt derzeit rund 80 Prozent seines Umsatzes mit Medikamenten für Menschen und ca. 20 Prozent mit Produkten für die Tiermedizin.

Das Unternehmen hat den Dax-Konzern Bayer als größten deutschen Anbieter verschreibungspflichtiger Medikamente abgelöst. Im vergangenen Geschäftsjahr verzeichnete Boehringer Ingelheim einen Umsatz von 25,6 Milliarden Euro, was einem Wachstum von sechs Prozent entspricht. Das Unternehmen ist seit 1994 in China tätig und beschäftigt derzeit etwa 4000 Mitarbeiter. Der Hauptsitz befindet sich in Shanghai.

Dies steht im Gegensatz zu der von der EU und Deutschland noch vor nicht allzu langer Zeit verkündeten sogenannten „De-Risking Strategie“ gegen China. Wegen Chinas Benachteiligung europäischer Firmen, der Sicherheitsrisiken chinesischer Technologie, der Menschenrechtslage und Verbindungen zu Russland wurde empfohlen, eher in anderen Ländern zu investieren (ausführlicher Artikel auf der Achse hier). 

(Quelle: Handelsblatt, Boehringer Ingelheim)

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
News-Redaktion / 17.05.2024 / 13:00 / 0

Offener Brief: Digitalisierung bei der Bahn schließt Menschen aus

Verbände fordern: Bahnfahren ohne Smartphone und App soll weiterhin möglich sein. 28 Verbände, darunter die Arbeiterwohlfahrt, Interessenverbände von Senioren und Behinderten, der Deutsche Paritätische Wohlfahrtsverband,…/ mehr

News-Redaktion / 17.05.2024 / 09:24 / 0

AfD-Landtagsabgeordneter in Schwerin bei Angriff verletzt

Die Serie politisch motivierter Angriffe auf Politiker und Wahlhelfer reißt nicht ab. Diesmal traf es die AfD. In Schwerin, der Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern, wurde ein…/ mehr

News-Redaktion / 17.05.2024 / 07:00 / 0

Gemeinderat von Grünheide stimmt für Tesla-Erweiterung

Die Gemeinde Grünheide bei Berlin hat trotz Protesten den Weg für die Erweiterung des Tesla-Werks freigemacht. Die Gemeindevertretung stimmte mit einer Mehrheit von elf gegen…/ mehr

News-Redaktion / 17.05.2024 / 06:13 / 0

Bekannte Modemarke ist insolvent

Die Modekette Esprit wird Insolvenz anmelden, nachdem sich bereits seit einiger Zeit Anzeichen dafür abzeichneten. Dies ist Teil einer allgemeinen Tendenz. Das Unternehmen plant, Insolvenz…/ mehr

News-Redaktion / 17.05.2024 / 06:07 / 0

Lindner gegen AfD-Verbotsverfahren

FDP-Chef Christian Lindner hat sich gegen ein AfD-Verbotsverfahren vor dem Bundesverfassungsgericht gestellt. "Die Hürden für das Verbot einer Partei sind sehr hoch", sagte Lindner den…/ mehr

News-Redaktion / 16.05.2024 / 14:30 / 0

Gericht weist Polizeibeschwerde gegen Tesla-Protestcamp ab

Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg hat die vom Polizeipräsidium eingelegte Beschwerde gegen das Tesla-Protestcamp in Grünheide abgewiesen. Das Potsdamer Verwaltungsgericht hatte im März beschlossen, dass die Baumhäuser…/ mehr

News-Redaktion / 16.05.2024 / 14:30 / 0

Heckler & Koch produziert demnächst Waffen mit Sowjet-Kaliber

Speziell für die ukrainische Armee will der deutsche Handwaffenhersteller sein Sortiment erweitern. Die ukrainische Armee benutzt eine Vielzahl von modernen Handfeuerwaffen aus dem Westen sowie…/ mehr

News-Redaktion / 16.05.2024 / 13:00 / 0

Umfrage zum Grundgesetz: Menschenwürde wichtig, Asylrecht nicht

Dieses Jahr wird das Grundgesetz 75 Jahre alt. Auch wenn es überwiegend positiv wahrgenommen wird, ist der vielbeschworene Verfassungspatriotismus zu abstrakt, um zu begeistern. Das…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com