David Harnasch (Archiv) / 19.01.2015 / 00:54 / 1 / Seite ausdrucken

Auge in Auge mit ISIS

Itai Anghel, israelische Reporterlegende, bei den kurdischen Gegnern des IS. VIEL spannender als Daesh-Mouthpiece Todenhöfer, absolut gut investierte 45 Minuten. Hier ansehen!

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Max Wedell / 19.01.2015

Es ist vielleicht etwas ungünstig gewesen, davon zu berichten, daß der offene Funkverkehr der ISIS-Kräfte abgehört und ausgewertet wird. Selbst wenn das von der anderen Seite sicherlich auch vermutet wird, muß man es nicht unbedingt auch noch bestätigen. Ansonsten macht der Film klar, wo das nächste Problem der Region, nach der Überwindung von ISIS, liegen wird. Die frühere Grenze zwischen Irak und Syrien wird wohl nie wieder so bestehen wie früher. Die Kurden werden Rechte auf die Gebiete erheben, die sie im Kampf gegen ISIS eroberten… und werden am Ende einen kurdischen Staat in diesen Gegenden errichten wollen. Auch an mehreren Stellen des Films wurde ja ausdrücklich durch alle Ränge der Kurdenarmee hindurch der Kampf für einen unabhängigen Kurdenstaat in den Vordergrund gestellt. ISIS ist nur ein Faktor, obwohl sicher momentan der wichtigste, der diesem Staat im Wege steht. Es ist die Frage, wie der Irak damit umgehen wird, daß sich die nordirakischen Kurden einem solchen künftigen Staat anschließen wollen werden… bzw. ob er überhaupt eine andere Position als eine ziemlich ohnmächtige dazu haben kann. In Syrien gibt es keine zentrale Staatsgewalt, die alle Landesteile kontrollieren kann, und wird es auch so schnell nicht geben, d.h. die Kurden wissen: was wir hier erobern, ist mögliches Land einer künftigen Kurdennation. Was die Türkei angeht, so ist sehr die Frage, wie sich das ohnehin fragile Bewußtsein der türkischen Kurden, auch Türken zu sein und bleiben zu wollen, weiterentwickeln wird, wenn erst einmal jenseits der Grenze ein neuer Kurdenstaat mit “Anschlußmöglichkeit” lockt. Das kann zu einem Aufflammen eines kurdischen Terrorismus führen, der dann auch Vorstufe sein kann zu bürgerkriegsähnlichen Verhältnissen. In der Ost-Ukraine wirds gerade vorgemacht. Was ISIS angeht… eine Armee, die verbreitet das Einnehmen von Drogen bei ihren Soldaten erlaubt oder gar anstrebt, scheint mir kurz vor dem Ende zu sein. Aber vielleicht ist es nicht anders hinzukriegen, all diese Möchtegernrapper aus westlichen Wohlstandsgesellschaften bei der Sache zu halten… :D

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
David Harnasch / 10.01.2015 / 13:05 / 12

Wer ist wir? Über Gruppenidentitäten

Warum gestern und heute so gar nichts über die Stimmung bei den französischen Juden zu hören war im TV? Einfach: Denen geht’s gold. Die werden…/ mehr

David Harnasch / 17.12.2014 / 15:03 / 3

#IllPatronizeYou

Die Twitterkampagne #illridewithyou, bei der Australier ihren muslimischen Mitbürgern ihre Unterstützung versichern, ist symptomatisch für eine sympathische Eigenschaft westlicher Gesellschaften: Selbstkritisch nach Ungerechtigkeiten zu suchen…/ mehr

David Harnasch / 07.12.2014 / 22:03 / 6

Eine nationale Schande

SPON: “Zum Ende der Isaf-Mission wurden erwartungsgemäß viele Ortskräfte gekündigt, und ohne Zweifel besteht ein direkter Zusammenhang mit dem sprunghaften Anstieg der sogenannten Gefährdungsanzeigen. Viele…/ mehr

David Harnasch / 28.10.2014 / 17:23 / 0

Durch Impfung vermeidbare Krankheiten weltweit

Ergänzend zu Beda Stadlers Artikel über Afrikas unheimliche Krankheiten sei hier eine interaktive Weltkarte verlinkt, die sehr genau ausweist, welchen Schaden mangelhafte Gesundheitssysteme einerseits und…/ mehr

David Harnasch / 24.08.2014 / 22:55 / 1

IS-Challenge

Die hochgeschätzte Titanic nominiert mich als Mitglied der Achse des Guten für die ISIS-Beheading-Challenge. Ich fühle mich geehrt, nehme die Challenge an und nominiere Jakob…/ mehr

David Harnasch / 07.08.2014 / 00:19 / 0

Wo ist Didi Todenlüders, wenn man ihn braucht?

ERBIL, Kurdistan Region—The death toll among thousands of Yezidi civilians on Shingal mountain is rising every minute, says Rudaw reporter, with dead bodies lying everywhere…/ mehr

David Harnasch / 02.08.2014 / 12:04 / 2

ISIS grüßt Mainz mit echtem Totenschädel

Das war nun gewiss keine Liberalismus-Kritik: MAINZ - (kis). Bei dem Totenkopf, den unbekannte Täter in den verwüsteten Lagerräumen der FDP zurückgelassen haben (wir berichteten),…/ mehr

David Harnasch / 28.07.2014 / 12:51 / 1

Zahlenmaterial zum Selbstdenken

Hier veröffentlich das International Middle East Media Center die Namen und Altersangaben der in Gaza Getöteten. (Manche in verschiedenen Schreibweisen doppelt und dreifach, was hier…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com