Dirk Maxeiner

Dirk Maxeiner, geboren 1953, war Redakteur beim „Stern“. Anschließend bis 1993 Chefredakteur der Zeitschrift natur - der zu dieser Zeit größten europäischen Umweltzeitschrift. Seit 1993 arbeitet Maxeiner als freier Autor. Er veröffentlichte zahlreiche Bücher, darunter Bestseller wie „Ökooptimismus“, „Lexikon der Öko-Irrtümer“ und „Hurra wir retten die Welt“. Maxeiner schreibt Kommentare und Essays für Magazine und Zeitschriften (unter anderem in DIE WELT). Er ist einer der Gründungs-Herausgeber von achgut.com.

Weiterführende Links:
http://www.dirk-maxeiner.de/
http://www.amazon.de/Alles-grün-gut-ökologischen-Denkens-ebook/dp/B00KG699C8
http://www.amazon.de/Hurra-wir-retten-Welt-Klimaforschung/dp/3937989633/ref=sr_1_1?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1446561547&sr=8-1&keywords=hurra+wir+retten+die+welt

Archiv:
Dirk Maxeiner / 29.03.2017 / 06:25 / 10

Klima und Energie II: Wissenschaft und Wahnsinn

Von Dirk Maxeiner. Die internationale Gemeinschaft verabschiedet sich zunehmend von der Klima-Hysterie, allen voran die USA unter Donald Trump. Die deutsche Energiewende wird indes immer teurer und kein Mensch möchte uns auf diesem Weg folgen. Das wird auch hierzulande Auswirkungen haben. Aber die Verleugnung der Realität begleitete die Energiewende von Anfang an./ mehr

Dirk Maxeiner / 26.03.2017 / 06:25 / 0

Der Sonntagsfahrer: Rot sehen oder schwarz fahren?

Von Dirk Maxeiner. Heute ist im Saarland Wahl. Und es wird immer schwieriger, das Ergebnis vorauszusagen. Wer tendiert zu welcher Farbe? Wer wählt schwarz, rot, gelb, grün oder blau? In Ermangelung dieser Erkenntnisse werden im Folgenden gewisse Rückschlüsse aus der Farbe der deutschen Autos auf die politische Einstellung ihrer Besitzer gezogen./ mehr

Dirk Maxeiner / 19.03.2017 / 06:20 / 2

Der Sonntagsfahrer: Die wilden Siebziger

Von Dirk Maxeiner. „Das einzige was VW-Chef Leiding unterschreibt, sind Kündigungen“, hieß es 1973 bei Volkswagen. Solche Krisen gibt es in der Konzerngeschichte des Wolfsburger Kleinstaates immer wieder, so ähnlich wie zyklisch wiederkehrende Eiszeiten in der Erdgeschichte. Ich vermute es steht auch aktuell ein solches Naturereignis bevor. Aber das nur nebenbei./ mehr

Dirk Maxeiner / 16.03.2017 / 08:24 / 13

Stellenangebot: Wer macht den Rutte?

Von Dirk Maxeiner. Deutschland ist nicht die Niederlande, dennoch drängt sich angesichts der Wahl in Holland und ihrer Ergebnisses eine Frage auf: Warum gibt es in Deutschland keinen Mark Rutte? Der 50jährige Niederländer lässt die gewaltige Leerstelle in Deutschland offensichtlich werden. Ein junges, eloquentes, halbwegs vernünftiges und liberal bis konservatives Gesicht müsste doch auch hierzlande zu finden sein. Wer weiß jemanden? / mehr

Dirk Maxeiner / 15.03.2017 / 06:15 / 9

Jetzt amtlich: Familien-Ministerium belohnt „Scholz und Friends“

Von Dirk Maxeiner. Na also, jetzt ist es amtlich: Die Agentur „Scholz und Friends“, im Zusammenhang mit der Denunzianten-Affäre um die Achse des Guten zu einer gewissen Berühmtheit gelangt, wird vom Bundesfamilienministerium mit einem Groß-Etat belohnt. Aufgabe ist es mit der Aktion "Demokratie leben" die Bevölkerung zu "sensibilisieren". / mehr

Dirk Maxeiner / 13.03.2017 / 08:12 / 9

Ende der Pleite-Saga: Was Island über Griechenland erzählt

Von Dirk Maxeiner. Auf den Finanzseiten der Zeitungen liest man heute eine kleine Meldung, hinter der eine große Geschichte steht: "Island hebt Kapitalkontrollen auf". Und das erzählt eben nicht nur etwas über Island, sondern auch über Griechenland und die EU. Während die Isländer es geschafft haben, sich am eigenen Schopf aus dem Sumpf zu ziehen, stecken die Griechen immer tiefer drin./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com