Peter Grimm

Peter Grimm, geboren 1965 in Ost-Berlin, war bis 1989 aktiv in der DDR-Opposition und arbeitet seitdem als Journalist, Autor und Dokumentarfilm–Regisseur. Betreibt u.a. den Blog sichtplatz.de

Weiterführende Links:
http://www.bundesstiftung-aufarbeitung.de/wer-war-wer-in-der-ddr-#63;-1424.html?ID=1096
http://sichtplatz.de/Waldbrueder/autoren.html?page-id=475

Archiv:
Peter Grimm / 13.10.2016 / 17:26 / 1

„Gegen Integration und Ausgrenzung“: Wie geht denn das?

Es gibt sie doch, die eierlegende Wollmilchsau. Und sie hat ein auf links gestricktes Fell. In München wird für den 22. Oktober zu einer Demonstration aufgerufen und das Motto heißt „Gegen Integration und Ausgrenzung!“ Nur logisch gedacht, fragt man sich: Was denn dann? Für eines von beiden muss man sich doch schon entscheiden? Aber die Logik in dieser Debatte ist längst in den Orkus diffundiert./ mehr

Peter Grimm / 05.10.2016 / 10:21 / 6

Dresden: Chefköche, die die Hitze nicht aushalten

Früher gehörte es zum Berufsbild des Politikers, es klaglos auszuhalten, wenn Demonstranten einen gern lautstark und wenig stilvoll aus dem Amt gejagt wünschten und beschimpften. Schon Helmut Kohl musste sich "Kohl muss weg" anhören, ohne dass dies als Anschlag auf die Demokratie kolportiert wurde. Und die hyperventilierende Claudia Roth marschiert schon mal in einer Demonstrationen mit, in der "Deutschland verrecke" gerufen wird./ mehr

Peter Grimm / 28.09.2016 / 17:59 / 6

Dresdener Bomben-Alarm

Wer Alarmstimmung nur deshalb verstärkt, weil es gerade die fürs eigene Weltbild „richtigen“ Täter zu geben scheint, könnte die Rechnung nicht nur ohne das Ermittlungsergebnis gemacht haben. Selbst wenn dies wunschgemäß ausfällt, könnten die Menschen den gleichen Maßstab auch an andere extremistische Gewalttaten legen wollen./ mehr

Peter Grimm / 27.09.2016 / 17:32 / 15

Kein Schutz für die unislamische Liebe?

Gerade wurde in Berlin mit großem Tamtam zehn Jahre Islamkonferenz gefeiert. Eine Veranstaltung bei der konservative Islamverbände den Ton angeben. Die Feier war absolut ignorant, wenn man die von diesen Verbänden mitgetragene Realität anschaut: Beispielsweise müssen Musliminen, die hierzulande einen nicht gläubigen Mann heiraten, nach wie vor mit dem Schlimmsten rechnen. Hier der Fall eines Paares, dass nur in einem Zeugenschutz-Programm überleben kann./ mehr

Peter Grimm / 24.09.2016 / 14:37 / 4

Mit der Staubsaugerin zur Geschlechter-Gerechtigkeit

Wahre Kämpferinnen für geschlechtergerechte Sprache haben ein Feld entdeckt auf dem sich bis heute – zumindest grammatikalisch – immer noch eine männliche Dominanz erhalten hat: Der Bereich der technischen Geräte und Arbeitsmittel. In Flensburg sollen sie endlich geschlechterneutral mixen, schrauben und saugen. Hoffen wir, dass diese Anträgin schnell gnädige Aufnahme in der Papierkörbin findet./ mehr

Peter Grimm / 23.09.2016 / 19:20 / 5

Pöbeln, Pinkeln und Provozieren vorm Gotteshaus

Mehrere Dutzend Jugendliche treffen sich seit Monaten immer wieder vor einer Kirche in Essen, pöbeln Gemeindemitarbeiter an, treten gegen die Kirchentür, pinkeln an die Kirche und rufen: „Aus der Kirche machen wir bald eine Moschee“. Schreitet jemand ein? Wahrscheinlich nicht. Pöbelnder Proll, der vor einer Moschee derartiges produzieren würde, dürfte wohl kaum so davonkommen./ mehr

Peter Grimm / 19.09.2016 / 12:37 / 5

Beisetzung mit roten Rosen

Genosse Müller feierte sich am Wahlabend doch tatsächlich als der beliebteste Politiker der Stadt. Dass die Wähler in Ost und West, in Flächenland und Stadtstaat seit Monaten gerade gegenteilige Signale senden, wenn sie denn wählen dürfen, wird immer noch so weitgehend ignoriert, wie es in einer funktionierenden Demokratie eigentlich unvorstellbar sein sollte./ mehr

Peter Grimm / 17.09.2016 / 10:50 / 15

Ein Minimalkonsens für Bautzen

Im Moment werden in Bautzen unter dem Motto „Gib deinen Senf dazu“ die „1. Bautzener Demokratiewochen“ begangen. Durch die Ereignisse der letzten Tage allerdings etwas anders als geplant. Die typische Wahrnehmung ist leider Teil des Problems: Haben wir einmal die unzweifelhaft Bösen anhand ihrer menschenfeindlichen Ideologie ausgemacht, dann müssen die, mit denen sie sich schlagen, automatisch die Guten sein. / mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com