Vera Lengsfeld / 14.03.2017 / 10:00 / Foto: Tomaschoff / 3 / Seite ausdrucken

Erdowahlrecht für alle in NRW

Diesen Freitag ist es soweit. Im Landtag von NRW wird über den Antrag der SPD, der Grünen und der Piraten abgestimmt, das kommunale Wahlrecht für Nicht-EU-Ausländer zu öffnen. Das zielte ursprünglich in erster Linie auf langansässige Türken ohne deutschen Pass. Das Wahlrechtsgeschenk würde deren Integration fördern, behauptet die rot-grüne Regierung.

Der Vorgang fällt genau in die Zeit, in der Zehntausende Türken mit und ohne Wahlrecht gerade eindrucksvoll beweisen, wie gut integriert sie in Deutschland und in den Niederlanden sind. Und so finden sich auch ein paar prominente CDU-Stimmen, etwa CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn, die sich gegen das Vorhaben aussprechen, obwohl die Idee doch von der Integrationsstaatsekretärin der CDU-geführten Merkel-Regierung  stammt. Dem CDU-Landtagsabgeordnete Hendrik Wüst fällt jetzt dennoch auf: 

„Die Erdoganpartei in jedem Stadtparlament und diverse Ausländerparteien sind das Gegenteil dessen, was wir brauchen. Parallelgesellschaften sind ein gesellschaftlicher Sprengsatz.“ 

Doch die alte Tante SPD und ihre linken Spießgesellen von den Grünen und den Piraten stört das nicht. Nachdem ihr das biodeutsche Elektorat zusehends zur AfD abwandert oder in die innere Emmigration geht, muss sie eben beim biotürkischen Elektorat anbiedern. Und die dessen Abwanderung zu einer kommunalen Scharia-Partei weiß sie schon zu verhindern. Wie? Ganz einfach, indem sie sich selbst zur Scharia-Partei entwickelt.

Foto: Tomaschoff

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost (3)
Sepp Kneip / 14.03.2017

Mein Gott, Frau Lengsfeld, wo sind wir nur gelandet? Deutschland wird ein Ableger der Türkei. Die Linksparteien sind wahnsinnig. Für das Linsengericht Wählerstimmen wird Deutschland, wird das Land, das wir über 70 Jahre lang aufgebaut haben, einfach hergegeben, verscherbelt. Die AfD, die das verhindern will, wird stigmatisiert, verteufelt, verleumdet und in die extrem rechte Ecke gestellt. Dieser Verrat an Deutschland ist ein in pseudodemokratische Hüllen verpacktes Verbrechen. Wo bleibt die Bundesanwaltschaft, die Landesverrat zu ahnden hat? Wann schlagen hier einfach mal Blitz und Donner ein, um diesem Spuk ein Ende zu bereiten?

Jochen Brühl / 14.03.2017

Hat die SPD ein Glück, dass sie ihr Kürzel für die neue Parteibasis und Wählerschaft nicht einmal verändern muss.

Dr. Wolfgang Monninger / 14.03.2017

Es ist geradezu gespenstisch! Was ist los mit der “alten Tante SPD und ihren linken Spießgesellen” ? Was schlägt so entsetzlich auf sie ein, dass sie so verblöden (B.Brecht)? Ist es der verbohrter Glauben an längst widerlegt Dogmen oder hüdische Feigheit? Ein Rätsel.

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Vera Lengsfeld / 10.04.2018 / 12:00 / 26

Gibt es die Demokratie jetzt auch ohne Rechtsstaat?

Die Macher von ttt („Titel, Thesen Temperamente“), eine Sendung der ARD, haben in ihrer Angst vor der „Gemeinsamen Erklärung 2018“ zum großen Schlag ausgeholt und voll…/ mehr

Vera Lengsfeld / 18.03.2018 / 15:30 / 17

Geht es um Flüchtlinge, oder um Geld?

Kürzlich kritisierten über 20 Hilfs- und Wohlfahrtsorganisationen die Pläne der Bundesregierung, bei der Altersfeststellung von jungen Flüchtlingen verstärkt medizinische Methoden anzuwenden. Es stehe die Befürchtung…/ mehr

Vera Lengsfeld / 14.03.2018 / 14:30 / 17

Dresdener Manipulationskollektiv

Die Diskussion im Dresdener Kulturpalast mit dem Dresdener Schriftsteller Uwe Tellkamp wurde von einem sogenannten „Dresdener Recherchekollektiv“ aufgenommen und zusammengeschnitten. Ein zwanzigminütiger Mitschnitt, der die angeblichen…/ mehr

Vera Lengsfeld / 13.03.2018 / 16:00 / 2

Bundesumweltministerin und Fake-News-Produzentin

Gerade war der Jahrestag einer schrecklichen Katastrophe, die am 11. März 2011 den Norden Japans heimgesucht hat, ein Erdbeben und ein dadurch ausgelöster Tsunami mit…/ mehr

Vera Lengsfeld / 09.03.2018 / 11:00 / 14

Die Gehässigen

Erinnert sich noch jemand an „Agent*in“? Das war ein denunziatorisches sogenanntes „kritisches Online-Lexikon zu Antifeminismus", veröffentlicht von der „Heinrich-Böll-Stiftung“ der Grünen. Es hatte die Aufgabe,…/ mehr

Vera Lengsfeld / 01.03.2018 / 12:36 / 39

Liebe Delegierte des Sonderparteitags der CDU!

Wie fühlt man sich als machterhaltende Verfügungsmasse? Haben Sie gut geschlafen, nachdem Sie erneut und diesmal fatal versagt haben? Waren Sie stolz auf sich oder…/ mehr

Vera Lengsfeld / 27.02.2018 / 11:03 / 27

Kanzlerin Merkel nicht hilfreich

Jetzt haben sich auch Kanzlerin Angela Merkel und Dunja Hayali vom ZDF in die Diskussion um die Essener Tafel eingeschaltet. Kanzlerin Merkel verkündete in ihrem Kanzlerinnen-Kauderwelsch…/ mehr

Vera Lengsfeld / 20.02.2018 / 17:32 / 5

Ein kleines gallisches Dorf in einer scheintoten Partei

Karl Marx, dessen 200. Geburtstag wir in diesem Jahr auch noch hinter uns bringen müssen, hat im „Der achtzehnte Brumaire des Louis Bonaparte“ geschrieben:  „Hegel…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com