Vera Lengsfeld

Vera Lengsfeld, geboren 1952 in Thüringen ist eine Politikerin und Publizistin. Sie war Bürgerrechtlerin und Mitglied der ersten frei gewählten Volkskammer der DDR. Von 1990 bis 2005 war sie Mitglied des Deutschen Bundestages zunächst bis 1996 für Bündnis 90/Die Grünen, ab 1996 für die CDU. Seitdem betätigt sie sich als freischaffende Autorin. 2008 wurde sie mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande geehrt.

Weiterführende Links:
http://www.vera-lengsfeld.de/home.php
https://de.wikipedia.org/wiki/Vera_Lengsfeld

Archiv:
Vera Lengsfeld / 17.07.2017 / 19:27 / 0

Antifa-Opas erzählen vom Krieg

Von Vera Lengsfeld. „Antifa heißt Angriff“ lautet der Titel des Buches eines ehemaligen Antifa-Aktivisten. Alle Politiker und Journalisten, die das Lied von „links ist gewaltfrei“ singen und behaupten, bei den Ausschreitungen in Hamburg könnte es sich nur um Kriminelle gehandelt haben, täten gut daran, dieses Buch zu lesen. Da wird nicht von den bösen „Rechten“ etwas unterstellt, sondern die Antifa-Kämpfer erzählen selbst von ihren Gewalteinsätzen./ mehr

Vera Lengsfeld / 14.07.2017 / 06:19 / 8

Trocknet sie aus!

Von Vera Lengsfeld. Hört auf, mit dem Finger auf andere zu zeigen, sondern packt die notwendigen Veränderungen an! Die staatlichen Zahlungen an linke Extremisten sollten umgehend gestoppt werden. Nur so läßt sich politische Glaubwürdigkeit zurück gewinnen. Frei nach Goethe: „Der Worte sind genug gewechselt, laßt mich auch endlich Taten sehn!“/ mehr

Vera Lengsfeld / 12.07.2017 / 10:00 / 9

Das große Schein-Erwachen nach Hamburg

Von Vera Lengsfeld. Die linksradikalen Gewaltexzesse, die bis hin zum Mordversuch gingen, sind für alle offenen und stillen Unterstützer von „Linksaktivisten“, wie sie verniedlichend genannt wurden, so verheerend, dass sich die Uminterpretierer geradezu überschlagen. Wenn Politiker jetzt von „unfassbarer Gewalt“ reden, dann ist das scheinheilig. Denn das alles findet seit Jahren statt. Die stillschweigende Billigung und verdeckte Finanzierung linksextremistischer Gewalt muss beendet werden./ mehr

Vera Lengsfeld / 03.07.2017 / 09:59 / 12

Helmut Kohls Beerdigung: Farewell alte Bundesrepublik

Von Vera Lengsfeld. Mit Helmut Kohl wurde am 1.Juli die alte Bundesrepublik zu Grabe getragen. Sie war der freieste Staat, der auf deutschem Boden existiert hat. Sie ist als angebliches „Schweinesystem“ von den Linken bekämpft worden bis zu ihrer Niederlage. Ich habe sie nur kurz kennengelernt, als ich 1988 aus der DDR rausgeschmissen wurde. Als die Kapelle in Speyer das Lied der Deutschen intonierte, gingen die Gespräche weiter, als wäre es eine x-beliebige Unterhaltungsmusik. Erst als ich anfing zu singen, fielen einige Umstehende ein. / mehr

Vera Lengsfeld / 02.07.2017 / 11:08 / 7

„Baumpflegearbeiten“ an Kohls Grab: Wir müssen draußen bleiben

Von Vera Lengsfeld. Besucher des Grabes von Helmut Kohl stehen heute Morgen vor geschlossenen Türen. Wegen angeblicher Baumpflegearbeiten ist der Friedhof geschlossen. Am Tag nach der Beisetzung. An einem Sonntag. Ohne jegliche weitere Erklärung. Kein Wort zum Altkanzler. Kein Wort dazu, wann und auf welchem Weg man das Grab besuchen kann. Gerade aus dem Osten Deutschlands sind die Menschen über viele Stunden angereist. Jetzt sollen sie sich offenbar trollen./ mehr

Vera Lengsfeld / 01.07.2017 / 18:00 / 1

„Vergewaltigung als Kriegswaffe“: Beobachtungen auf einem Kongress

Von Vera Lengsfeld. Das Thema entsetzt und erschüttert. Unter der Überschrift „Vergewaltigung als Kriegswaffe“ fand ein Kongress der CDU/CSU-Bundestagsfraktion mit prominenter Beteiligung statt. Neben der frisch ernannten UN-Sonderbeauftragten für sexuelle Gewalt in Konflikten, Pramila Patten, war Bianca Jagger erschienen. Auch die Bundeskanzlerin trat auf. / mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com