Vera Lengsfeld

Vera Lengsfeld, geboren 1952 in Thüringen ist eine Politikerin und Publizistin. Sie war Bürgerrechtlerin und Mitglied der ersten frei gewählten Volkskammer der DDR. Von 1990 bis 2005 war sie Mitglied des Deutschen Bundestages zunächst bis 1996 für Bündnis 90/Die Grünen, ab 1996 für die CDU. Seitdem betätigt sie sich als freischaffende Autorin. 2008 wurde sie mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande geehrt.

Weiterführende Links:
http://www.vera-lengsfeld.de/home.php
https://de.wikipedia.org/wiki/Vera_Lengsfeld

Archiv:
Vera Lengsfeld / 28.03.2017 / 12:00 / 10

Die Getriebenen und die Geblendeten

Von Vera Lengsfeld. Robin Alexanders Buch „Die Getriebenen“ hat aus dem Stand den ersten Platz der Bestseller-Listen erobert. Es beschreibt eine politische Kaste, die agiert, als wäre die reale Welt ein Videospiel, in dem es, koste, was es wolle, nur darauf ankommt, am Ende von den Medien als Punktsieger betrachtet zu werden. / mehr

Vera Lengsfeld / 24.03.2017 / 18:00 / 9

Sta.si heißt jetzt ver.di – Sonst ändert sich nix

Von Vera Lengsfeld. Der Landesbezirk Niedersachsen/Bremen der Gewerkschaft ver.di hat seinen Mitgliedern eine Handlungshilfe zur Bespitzelung, Denunziation und Zersetzung „rechtspopulistischer“ Kollegen in Betrieb und Verwaltung zur Verfügung gestellt. Ganz im Stil der berüchtigten Stasi-„"Richtlinie Nr. 1/76 zur Entwicklung und Bearbeitung Operativer Vorgänge". / mehr

Vera Lengsfeld / 23.03.2017 / 10:44 / 0

Ditib: Erdogans langer Arm kriegt weiter deutsche Staatsknete

Von Vera Lengsfeld. Ditib (Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion e.V), Erdogans langer Arm in Deutschland, sieht sich neuerdings dem Misstrauen des Bundes ausgesetzt. Imame haben für Erdogan gespitzelt. Die Bundesländer stört das nicht. Sie fördern Ditib weiter und haben vollstes Vertrauen./ mehr

Vera Lengsfeld / 22.03.2017 / 10:00 / 11

Zensur-Heiko als Diktatoren-Vorbild

Von Vera Lengsfeld. Der Gesetzentwurf zur Bekämpfung von Hate Speech und Fake News von Bundesjustizminister Heiko Maas kommt bei der NGO „Reporter ohne Grenzen“ (RoG) gar nicht gut an. Maas Kriterienkatalog sei „willkürlich zusammengestellt“ und könne Diktatoren auf der ganzen Welt als Vorbild dienen./ mehr

Vera Lengsfeld / 20.03.2017 / 18:09 / 2

Ein Kolossaldenkmal für einen Antisemiten

Von Vera Lengsfeld. Die Stadt Trier beabsichtigt sich von China ein großes Karl Marx-Denkmal schenken zu lassen. Vielleicht sollte man aus diesem Anlass, doch noch einma über den Menschen nachdenken, den man da kolossal ehrt. Marx war ein Menschenhasser, der häufig von „Menschenkehricht“ sprach, den es zu beseitigen gelte. Vor allem war er ein aggressiver Antisemit./ mehr

Vera Lengsfeld / 18.03.2017 / 11:30 / 5

Ohne Pass und Täuschungsabsicht

Von Vera Lengsfeld. Die Kosten für die illegal Eingereisten schnellen in die Höhe. Deutlich über 20 Milliarden waren es allein im Jahr 2016. Für die kommenden Flüchtlingsausgaben hat Finanzminister Schäuble weitere 18,9 Milliardenfest eingeplant. Das Geld soll auch auf gar keinen Fall für andere Dinge ausgegeben werden. Spätestens nach der Bundestagswahl wird es Steuererhöhungen geben./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com