Markus Vahlefeld / 25.09.2017 / 09:38 / 7 / Seite ausdrucken

Gewinnspiel: Achse-Leser sahen Wahlergebnis verblüffend exakt voraus

Nach fast 700 gültigen Gewinnspiel-Einsendungen die Wahlvorhersage für die Bundestagswahl betreffend, darf ich festhalten: statt Demoskopen sollte man die Wahlvorhersagen den Achse-Lesern überlassen. Die Achse-Leser sind so gut informiert und scheinen so nah am Puls der Zeit zu sein, dass sie das Wahlergebnis im Rahmen meines Gewinnspiels mit einer Abweichung von maximal 1 Prozent vorhersagen konnten:

Das vorläufige amtliche Wahlergebnis und in Klammern die Vorhersage der Achse-Leser:

CDU/CSU:     33,0%    (Vorhersage der Achse-Leser: 32,8%)

SPD:        20,5%    (Vorhersage der Achse-Leser: 19,8%)

AfD:            12,6%    (Vorhersage der Achse-Leser: 13,6%)

FDP:        10,7%    (Vorhersage der Achse-Leser: 10,2%)

LINKE:        9,2%    (Vorhersage der Achse-Leser: 9,2%)

GRÜNE:        8,9%    (Vorhersage der Achse-Leser: 8,4%)

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

Leserpost (7)
Henning müller / 25.09.2017

Könnten Sie - neben den Mittelwerten - auch noch die Standardabweichungen angeben? Dann bekommt man ein Gefühl für die Streuung der einzelnen Schätzungen. Vielen Dank!

Herbert binder / 25.09.2017

Lieber Herr Vahlefeld, der Kabarettist und Physiker Vince Ebert gab einmal folgende Anekdote zum Besten: 800 (oder waren es mehr?) Menschen sollten das Lebendgewicht eines Ochsen schätzen. Und siehe da, der statistisch ermittelte Durchschnittswert wich nur ganz geringfügig vom tatsächlichen Gewicht des Tieres ab. Stellt sich nun die Frage: Wer die Menschen sind ist klar - doch wer ist/war der Ochse?

Thomas Vollmer / 25.09.2017

Hätte man über Nacht nicht noch in die “richtige” Richtung nachgebessert (vor allem AfD runter- und FDP raufkorrigiert), wären die Achse-Leser mit ihrer Vorhersage noch näher dran.

Gabriele Kremmel / 25.09.2017

Verblüffend!

Horst Girmann / 25.09.2017

Beeindruckend. Die Leserschaft scheint einerseits repräsentativ und dürfte andererseits aufrichtig gewesen zu sein.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Markus Vahlefeld / 21.02.2018 / 16:00 / 31

War das jetzt Nazi-Sprech? Oder Tagesthemen?

Der Politikwissenschaftler Yascha Mounk hat ein neues Buch auf dem Markt. Deswegen tourt der in Harvard Lehrende durch die Republik und gibt Interviews. Sein Thema…/ mehr

Markus Vahlefeld / 16.02.2018 / 06:20 / 27

Wo sitzen die glorreichen Vierundvierzig?

Seit der Bundestagswahl vom 24. September 2017 hat Deutschland keine ordentliche Regierung mehr. Manche mögen das für unverantwortlich halten, während andere darin auch etwas Gutes…/ mehr

Markus Vahlefeld / 05.02.2018 / 13:35 / 10

Hauptsache das Pack hat Spaß!

Das Pack im Netz höhnt vor Schadenfreude. Die von den Gebührenzahlern voll ausgestattete heute-show Oliver Welkes im ZDF verhöhnte den stotternden AfD-Sachverständigen Dieter Amann (ab Minute 15:00),…/ mehr

Markus Vahlefeld / 25.01.2018 / 10:00 / 31

Apple, Angela, die Schülerzeitung und die Tagesschau

"Nudging" gehört bekanntlich neben der Weigerung, die Grenzen zu schließen, zu den liebsten Beschäftigungen der Bundesregierung, allen voran der Bundeskanzlerin. Und ihre Adlaten im Rampenlicht…/ mehr

Markus Vahlefeld / 23.01.2018 / 06:15 / 40

Wer bürgt, bestimmt die Obergrenze

Wie sehr die politische Debatte auf den Hund gekommen ist, konnte man sehen, als vor der Bundestagswahl die Fälle von Flüchtlingsbürgen durchs mediale Dorf getrieben…/ mehr

Markus Vahlefeld / 14.01.2018 / 12:30 / 4

Der furchtbare Richter und seine deutschen Freunde

Wegen der glorreichen Sondierungsgespräche, die an ein für die AfD erfolgreiches Ende geführt wurden, ist die letzten Tage der hübsche Fall des Ajatollah Schahrudi etwas…/ mehr

Markus Vahlefeld / 09.01.2018 / 06:15 / 19

Jetzt bezahlen die Armen die Moral der Reichen

Ein „mysteriöses Frauensterben“, das Deutschland in Atem hält, nennt es Michael Klonovsky in seinem Blogbeitrag vom 29. Dezember 2017. Allein in der Woche vor Weihnachten ereigneten…/ mehr

Markus Vahlefeld / 19.12.2017 / 06:29 / 28

Steinmeiers Verantwortungs-Heuchelei

Ich widerspreche ja nur ungerne meinem Kollegen Henryk Broder, aber hier ist es leider angebracht. Vor gefühlt langer Zeit, als das Wünschen noch geholfen hat,…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com