Politik

Wählen Sie zum Thema Politik aus 2547 Achgut.com-Artikeln aus.

Archiv: Politik
Gunnar Heinsohn / 21.07.2017 / 19:00 / 0

Irak: Ein fünfzigjähriger Krieg wäre keine Überraschung

Von Gunnar Heinsohn. Wer die Lage im Irak nach dem Ende des Kalifats analysiert, entdeckt wenig Zeichen für Optimismus. Die demografische Entwicklung zeigt ein schier unerschöpfliches Reservoir junger Kämpfer, die keinerlei Chancen auf Jobs und friedlichen Wohlstand haben. So wird der Krieg wohl weitergehen, jeder gegen jeden und alle gegen alle. / mehr

Gastautor / 21.07.2017 / 17:13 / 2

Juden zu töten ist kein Verbrechen

Von Peter Bereit. Es scheint das gute Recht der Palästinenser zu sein, Israelis zu ermorden, vor allem wenn es Polizisten sind. Ergreift Israel Gegenmaßnahmen und setzt zum Beispiel Scanner ein, so handelt es sich um Terror, gegen den sich die Palästinenser zur Wehr setzen. So einfach ist das. Für Freitag haben palästinensische und muslimische Organisationen in Israel alle Muslime im Lande dazu aufgerufen, ihren Protest gegen die israelische Bedrohung auszudrücken. Und falls es dabei Tote und Verletzte geben wird, wird Israel schuld sein. Wer sonst?/ mehr

Matthias Heitmann, Gastautor / 21.07.2017 / 15:56 / 1

Der Wochen-Wahnsinn: Neun Wochen weder Wahl noch Kampf!

Von Matthias Heitmann. In neun Wochen sind Bundestagswahlen, und keiner merkt‘s. Erinnerst Du Dich noch daran, wie alle möglichen Gruppierungen noch vor eineinhalb oder zwei Jahren dem Termin zur Abwahl von Angela Merkel entgegengefiebert haben? Und nun? Friedhofsruhe. Angela Merkel gibt sich als Madame Alternativlos, und das kann sie gut: Wenn keiner nach dem Weg fragt, fällt es nicht auf, wenn man selbst auch nicht weiß, wo es langgeht./ mehr

Roger Letsch / 21.07.2017 / 12:36 / 13

Reputationsgau: Spiegel-Bestsellerliste gereinigt

Von Roger Letsch. Heimlich, still und leise wurde „Finis Germania“ ein politisch sperriges Buch, das weit vorn auf Platz 6 der Spiegel-Bestseller gelandet war, entfernt. Die Liste, die bislang der Goldstandard im Buchhandel war, ist damit wertlos und unglaubwürdig geworden. Die Aufstellung, die über die Popularität eines Buches beim Publikum Auskunft geben soll, tut dies nicht mehr. Sie gibt nur noch Auskunft darüber, was von den Liste-Machern als tolerierbar angesehen wird./ mehr

Gastautor / 21.07.2017 / 10:46 / 2

Ein sperriger Liberaler: Zum 50. Todestag von Thomas Dehler

Von Erik Lommatzsch. Thomas Dehler kam in der Öffentlichkeit in jüngerer Zeit kaum Präsenz zu, höchstens im Zusammenhang mit der Bundesgeschäftsstelle der FDP, dem „Thomas-Dehler-Haus“. Das hat sich seit März dieses Jahres allerdings auch erledigt, denn das Haus wurde nach Hans-Dietrich Genscher umbenannt. Dabei ist Dehler immer noch einiger Erinnerung wert, auch seine Vorstellungen der Rolle der Nationen und Europas. Wie würde so einer heute wahrgenommen?/ mehr

Dirk Maxeiner / 21.07.2017 / 06:15 / 13

Grüne wollen Steuerbetrug mit Dienstfahrrädern legalisieren

Von Dirk Maxeiner. In Deutschland sind etwa 150.000 Dienstfahrräder mit einem durchschnittlichen Kaufpreis von 3.000 Euro angemeldet. Das ist prinzipiell eine prima Sache, wenn die Finanzämter nicht auf einen unschönen Nebenaspekt gestoßen wären: Steuerhinterziehung. Es geht um Millionen. Betroffen sind vor allem Leasingfirmen, die entsprechende Angebote vermarkteten. Jetzt wollen grüne Finanzpolitiker den Betrug offenbar nachträglich legalisieren./ mehr

Gastautor / 21.07.2017 / 06:00 / 2

„The Shining“ und der politische Zeitgeist

Von Jesko Matthes. Stanley Kubrick soll sich für übersinnliche Phänomene interessiert haben. In „The Shining“ gibt er ihnen die Gestalt des politischen Zeitgeistes. Das Gleichnis lautet: Lebe kritiklos in einem Haus, dass dich mit seinen identitären Ideologien überzieht, identifiziere dich kritiklos mit deiner Führung, sieh ihre Ideologie als deine Pflicht – und du wirst dich im Wahnsinn dieses Hauses verirren und verenden. The Shining ist ein Film über jeden, der kritiklos der Führung vertraut und widerspruchslos in den offiziösen Neurosen seines eigenen Landes verharrt./ mehr

Thomas Rietzschel / 20.07.2017 / 17:55 / 6

Frau Hendricks glüht schon mal vor

Von Thomas Rietzschel. Zur Lösung der Wohnungsnot empfiehlt die zuständige Ministerin den Bau kleinerer Wohnungen. Da vor allem junge Leute viel unterwegs seien und zu Hause nur schlafen würden, kämen sie mit 30 bis 35 Quadratmetern aus. Das Wohnungsbauprogramm der DDR, die sprichwörtlich gewordene „Platte“ grüßt aus der Vergangenheit. Nein, dass es uns langweilig werden könnte im Zirkus der deutschen Politik, ist wahrlich nicht zu befürchten. / mehr

Henryk M. Broder / 20.07.2017 / 15:51 / 3

Bedeutende Denkerinnen und Denker des 21. Jahrhunderts

Von Henryk M. Broder: Im Anschluss an ein Promenadenkonzert in London wandte sich Daniel Barenboim an das Publikum, um etwas von "menschlichem Belang" zu sagen. Und obwohl er das Wort "Brexit" dabei nicht in den Mund nahm, war allen klar, was er meinte. / mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com