Politik

Wählen Sie zum Thema Politik aus 4111 Achgut.com-Artikeln aus.

Archiv: Politik
Manfred Haferburg / 11.07.2016 / 06:00 / 19

Abschiebungen: Und jetzt nehmen wir mal den Taschenrechner

Bei Abschiebungen abgelehnter Asylbewerber setzt der Freistaat Bayern als Rückführungskosten pro Person rund 55.000 Euro an. Die Bundesregierung rechnet im gesamten Jahr 2016 mit etwa 27.000 Ausweisungen. Wenn man bayerische Standards ansetzt, kostet das insgesamt fast 1,5 Milliarden Euro. Würde man alle abgelehnten Asylbewerber nach bayerischen Maßstäben „ausschaffen“, würden Ausgaben von rund 12 Milliarden Euro entstehen./ mehr

Gastautor / 10.07.2016 / 18:00 / 1

Die Knoff-Hoff-Show: „Rechtspopulisten überführen“

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben soeben Ihren ersten Rechtspopulisten zur Strecke gebracht! Hören Sie jetzt bloß nicht auf und machen Sie unbedingt weiter. Denn der Nationalsozialismus ist die größte Bedrohung des 21. Jahrhunderts. Das lassen wir uns auch nicht vom Islamismus kaputt machen!/ mehr

Gideon Böss (Archiv) / 10.07.2016 / 14:12 / 2

Die EU ist eine gute Idee. Eigentlich.

Durch den Brexit ist die Zukunft der EU in Gefahr, was trotz aller Kritik am gegenwärtigen Zustand der Union zu bedauern ist. Denn die europäische Einigung sorgte für eine Ära nicht gekannten Friedens und Wohlstandes in Europa. / mehr

Quentin Quencher / 10.07.2016 / 06:15 / 8

20 Jahre danach: Friedrich Merz zweifelt sein „Ja“ zum Euro an

„Ich bin sehr sehr skeptisch, ob es uns gelingt, die Voraussetzungen zu schaffen, um den Euro auf Dauer zu halten. Die Voraussetzungen sind heute, das will ich klar und deutlich sagen, aus meiner Sicht nicht gegeben... Ich weiß nur, dass es so wie es jetzt versucht wird zusammenzuhalten, nicht gelingen kann....“ / mehr

Dirk Maxeiner / 10.07.2016 / 06:00 / 1

Der Sonntagsfahrer: Schwarz fahren statt schwarz sehen

Schwarz macht schlank und geht sozusagen immer. Ein schwarzer Supersportwagen, der mit Schwarzgeld bezahlt wurde, stellt selbstverständlich ein besonders authentisches Automobil dar. Er ist gewissermaßen absolut schwarz. Lionel Messie in einem schwarzen Lamborghini wäre insofern ein ideeles Gesamtkunstwerk. Leider fährt er einen weißen Maserati, ist ja nicht doof der Junge./ mehr

Matthias Heitmann, Gastautor / 09.07.2016 / 12:08 / 2

CSD Frankfurt 2016: Hitler-Satire fällt bei Homosexuellen durch

In Frankfurt plärrt ein gewisser „Adrian H.“ mit markantem Oberlippenbärtchen und rosa Uniform: „Lieb – geil“. Die Hitler-Figur sollte Botschafter des diesjährigen Christopher Street Days werden, wurde aber nach heftigen Protesten von den Veranstaltern wieder ausgeladen. Es zeigt sich: Queer-Sein ist nicht dasselbe wie Querdenken. / mehr

Thomas Rietzschel / 08.07.2016 / 16:50 / 6

Von Populist zu Populist

Wenn ein Populist andere Populisten als Populisten beschimpft, dann ist das halb komisch und halb tragisch. Im Falle von Volker Kauder ist es auch noch kindisch und vergeblich./ mehr

Ulli Kulke / 08.07.2016 / 14:34 / 17

„Nationalmannschaft“-Shitstorm: Einfach mal die Klappe halten

Wieder mal geht ein Shitstorm gegen die AfD los. Wieder mal voreilig. Und das geht meist nach hinten los. Mal ehrlich, Leute, kann es sein, dass all das wieder einmal reichlich vorschnell war, so wie es sich zuletzt auch bei der Gauland-Boateng-Kiste nach und nach herauskristallisierte? Hat jemand von Storchs Tweet wirklich aufmerksam gelesen, so kurz wie er war, bevor er sich dazu äußerte? / mehr

Antje Sievers / 08.07.2016 / 12:37 / 31

Präsidenten-Prämie für den Harem

Als angry old woman ist man niemals so eine coole Sau wie als angry young man. Ich weiß, dass Menschen wie ich, die ein Leben lang anderen ihre unterprivilegierte sozial schwache Präkariatskindheit um die Ohren hauen, entsetzlich auf die Nerven gehen können. Doch angesichts der heutigen Fürsorge auf diesem Gebiet steigt in mir gelegentlich eine heftige Bitterkeit hoch./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com