Christian Ortner / 24.12.2010 / 12:12 / 0 / Seite ausdrucken

Die EU braucht eine Pessimismus-Behörde

EU-Währungskommissar Olli Rehn hat den Finanzmärkten in Hinblick auf die Schuldenkrise in Europa “übertriebenen Pessimismus” vorgeworfen. Das Krisenmanagement der Euro-Länder Spanien und Portugal sei viel besser als die Märkte dies derzeit vermuteten, sagte er der finnischen Zeitung “Helsingin Sanomat”. – Der Mann trägt offenbar nicht zufällig den Titel “Kommissar”. Wie viel Pessimismus an den Finanzmärkten angemessen ist und wie viel nicht, sollte vielleicht in Zukunft von EU-Kommission per Verordnung festgelegt werden, wobei die richtige Dosis Pessimismus von einer EU-Behörde (EUROANGST oder so, nicht unter 2.000 Beamte) festgestellt und vermessen wird. Und Märkte, die “das Krisenmanagement der Euro Länder Spanien und Portugal” anders einschätzen als von EUROANGST festgelegt, werden per Intervention der EZB auf das Richtige Angstlevel gebracht. So werden wir die Eurokrise sicher bewältigen, ganz sicher. http://www.ortneronline.at/?p=6219

Leserpost (0)

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können wir meist nur während der ersten 24 Stunden nach Veröffentlichung eines Artikels annehmen.

Verwandte Themen
Christian Ortner / 24.05.2017 / 09:25 / 5

Die Europaten: Ein Angebot der EU, das man nicht ablehnen kann

Der ORF berichtet  auf seiner Website ORF.at: „Die Europäische Kommission plädiert dafür, dass bis 2025 alle EU-Länder den Euro einführen. Zwar könne und werde man…/ mehr

Christian Ortner / 19.12.2015 / 00:03 / 3

Wir brauchen mehr Gärtner und Erntehelfer!

David Folkerts-Landau, einflussreicher Chefvolkswirt der Deutschen Bank, formulierte in einem Interview dieser Tage eine bemerkenswerte Vision darüber, wie anders Deutschland in einigen Jahren aussehen könnte…/ mehr

Christian Ortner / 04.05.2015 / 10:13 / 5

Sie haben die Wahl: Sozialstaat oder offene Grenzen

Vom Wirtschaftsnobelpreisträger Milton Friedman stammt die trockene Feststellung, man könne einen Sozialstaat haben, man könne auch offene Grenzen haben, aber man könne nicht beides zugleich…/ mehr

Christian Ortner / 02.03.2014 / 11:40 / 4

Wenn alles immer billiger wird, auch die Logik

Der bekannte Financial-Times- Kolumnist Wolfgang Münchau beschreibt auf Spiegel-Online anschaulich, wie Deflation funktioniert und warum wir sie “fürchten sollten”: “Wer damit rechnet, dass die Preise…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com