Gastautor / 27.01.2013 / 11:23 / 0 / Seite ausdrucken

Kaufen! kaufen!

Rupert Reiger

Solarworld kämpft um seine Zukunft – Anleger geschockt

Es stünden „gravierende Einschnitte bei den Verbindlichkeiten der Gesellschaft, insbesondere den ausgegeben Anleihen und Schuldscheindarlehen“ an, teilte das Unternehmen am Donnerstagabend mit. ...
Nach Ansicht von Experten steht aber wahrscheinlich ein Gläubigerverzicht an. ...
Ende September hatte Solarworld eigenen Angaben zufolge langfristige Schulden in Höhe von 1,04 Milliarden Euro. Darunter 543 Millionen Euro in Anleihen und 354,2 Millionen Euro in Schuldscheinen. ...
Die von einem möglichen Schuldenschnitt betroffenen Anleihen gingen am Freitag ebenfalls auf Talfahrt. Die Papiere notierten an der Börse in Stuttgart nur noch bei rund einem Viertel ihres Nennwerts. Die erforderliche finanzielle Restrukturierung und notwendige Maßnahmen operativer Art dürften aber wohl im Interesse aller umgesetzt werden können, hieß es in der Pflichtmitteilung.
Das alles von hier:
http://www.focus.de/finanzen/news/wirtschaftsticker/tid-29211/anleger-geschockt-solarworld-in-not_aid_905987.html

Frau Göring-Eckardt:
Bei welchen Themen wollen sich die Grünen noch stärker profilieren?
Zentrales Thema wird die Energiewende bleiben.
http://www.tagesspiegel.de/politik/die-spd-wird-noch-zulegen-muessen/7661500.html

Frau Piel:
Wir wollen nun für eine konsequente Energiewende sorgen …
http://anja-piel.de/

Und auch wenn man das folgende lesen kann:
Weit fahren muss Asbeck zum Büro seiner neuen Stiftung nicht. Er besitzt bereits eine ansehnliche Immobilie in der Nachbarschaft des ehemaligen herrschaftlichen Gottschalk-Hauses: das von Wald umschlossene Jagdschloss Calmuth. Der “Kölner Stadtanzeiger” schreibt, mit dem neuen Anwesen vergrößere Asbeck sein Jagdrevier (http://www.spiegel.de/panorama/leute/luxus-immobilie-am-rhein-solarworld-chef-kauft-gottschalks-schloss-a-879828.html).
So ist ein Einsatz für eine Sache glaubwürdig nur, wenn den Worten Taten folgen und wenn man’s auch macht wenn’s weh tut.
Also Frau Göring-Eckardt, Frau Piel: Für eine konsequente Energiewende! Zeichnen sie Solarworld Anleihen!
Kaufen! kaufen!!!

Und hier das Büro von Frank Asbeck.
http://www.wiwo.de/erfolg/management/chefbueros-ein-blick-auf-die-schreibtische-der-macht/4718380.html?slp=false&p=50&a=false#image
Leider muss man sich bis zur Position 50 in der Fotogalerie durchklicken (aber es lohnt sich)
Kostprobe: …Deutsches Jagdfieber paart sich mit britischem Empire: An der Wand hängt ein Kunstwerk aus 99 erlegten Füchsen. Je nach Gemütslage des Hausherrn leuchten die LED-Augen der ausgestopften Trophäen in Rot oder Grün…

Leserpost (0)

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können wir meist nur während der ersten 24 Stunden nach Veröffentlichung eines Artikels annehmen.

Verwandte Themen
Gastautor / 23.09.2017 / 14:18 / 0

Abschiebungen: Gewaltäter haben eine Lobby, die Opfer nicht

Von Susanne Baumstark. Man kann es in der Menschenrechtsdebatte wenden und zerfieseln wie man will, letztlich wird eine Entscheidung gefällt: tendenziell eher zu Gunsten des…/ mehr

Gastautor / 23.09.2017 / 06:10 / 0

Im Sumpf der Gerichts-Gutachter

Von Steffen Meltzer. „Gefängnispsychologin stellt fest, Selbstmordattentäter ist nicht selbstmordgefährdet“, (Überschrift in  DIE WELT.) Finden Sie nicht auch, dass das Leben ganz schön ungerecht sein…/ mehr

Gastautor / 22.09.2017 / 17:41 / 2

Keine Antwort für die Ungläubigen

Von Ansgar Neuhof. Es war eine einfache Frage, die der Staatsministerin und Integrations- und Migrationsbeauftragten der Bundesregierung, Aydan Özoguz (SPD), kürzlich auf Facebook gestellt wurde…/ mehr

Gastautor / 22.09.2017 / 12:15 / 4

Staatsumbau ohne Bürger

Von Susanne Baumstark. Die Medien vermitteln der Bevölkerung schon mal den Eindruck, Politiker hätten ein kritisch-distanziertes Verhältnis insbesondere zu in Flüchtlingssachen agierenden NGOs (Non Governmental…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com