Gastautor

Archiv:
Gastautor / 18.01.2017 / 10:30 / 0

Der sprachlose Souverän

Von Ulrich Schödlbauer. Norbert Lammert hat dem Volk als Träger der Souveränität eine Absage erteilt. Doch platt-autoritäre Blickverweigerung ist kein Rezept für eine rationale, demokratische Politik. Vielmehr dringen Ressentiment, Missgunst, persönlicher Ranküne und aggressiven Sündenbock-Phantasien in den Diskurs ein./ mehr

Gastautor / 17.01.2017 / 10:41 / 5

Fakenews: Im Zweifel auf Regierungskurs

Von Karim Dabbouz. Statt Maas, Kauder und Grosse-Brömer die Flausen aus dem Kopf zu schreiben, scheinen viele Medien lieber gemeinsame Sache mit der Politik zu machen. Anders lässt sich nicht erklären, dass man über Fakenews hauptsächlich im Zusammenhang mit ihrer großen Gefahr für unsere Demokratie liest, während der Dammbruch einer Art „Wahrheitsministerium“ hingegen kaum ein Thema ist./ mehr

Gastautor / 16.01.2017 / 15:13 / 0

Afrika: Das Gift der guten Gaben

Von Volker Seitz. Die Entwicklungshilfe fließt in schlecht geführte Regierungsstrukturen, sie zementiert damit politische Verhältnisse, die nicht auf Wachstum und Zukunft, sondern allein auf Machterhalt und Selbstbereicherung der Potentaten ausgerichtet sind. Es gilt zwar als Tabu, aber zumindest zeitweisige Übernahmen afrikanischer Unternehmen durch Privat-Investoren oder Treuhänder könnten ein besserer Weg sein./ mehr

Gastautor / 15.01.2017 / 15:09 / 2

Trump, die Juden und Nahost

Von Michael Wolffsohn. Die seinerzeitigen Obama-Huldigungen, einschließlich Friedensnobelpreis, wurden ebenso als Vorschuss erbracht wie die heutigen Trump-Verdammnisse. Wie inakzeptabel jedwede Vorabverurteilung oder Vorabbeurteilung ist, zeigt die Vorstellung von einem Richter, der sein rechtskräftiges Urteil vor dem Rechtsverfahren fällen soll. Wait and see!/ mehr

Gastautor / 14.01.2017 / 12:21 / 0

Der Rassismus der Anderen

Von Eugen Sorg. Rassismus ist keine Domäne der Weißen. Aber in der Berichterstattung werden weiße Rassisten eher beim Namen genannt als schwarze. Denn die einen sind grundsätzlich Täter, die anderen immer nur Opfer eines Unrechtssystems./ mehr

Gastautor / 13.01.2017 / 06:29 / 13

Frau Özoguz und ihre Nähe zum Islamismus

Von Ansgar Neuhof. Natürlich gilt für die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung Frau Özoguz, daß es keine Sippenhaftung gibt, sie somit auch nicht in Mithaftung für ihre Brüder genommen werden kann, die als radikal-islamische Propagandisten in Erscheinung treten. In einem Interview sagte Frau Özuguz: "Ich stimme mit den politischen Standpunkten meiner Brüder überhaupt nicht überein.“ Aber stimmt das?/ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com