Gastautor

Archiv:
Gastautor / 22.06.2017 / 11:00 / 1

Für Jörg Schönenborn: Faktencheck Tagesschau

Von Susanne Baumstark. Die gestrige Sendung um die zurückgehaltene Antisemitismus-Doku und die Einlassungen von WDR-Direktor Jörg Schönenborn regen dazu an, mal genauer hinzuschauen bei der Berichterstattung der ARD über Palästina und Israel. Der WDR brachte ganze Batallione von "Faktencheckern" gegen den Film in Stellung. Vielleicht sollten sie mal einen davon abzweigen. Beispielsweise für die Tagesschau vom 17. Juni./ mehr

Gastautor / 21.06.2017 / 17:13 / 3

Der Tausendsassa vom Richterbund

Von Susanne Baumstark. Der Bundesgeschäftsführer des Deutschen Richterbundes (DRB) Sven Rebehn springt Heiko Maas bei der Durchsetzung seines Zensurgesetzes zur Seite. Man darf sich schon fragen, wie und warum ein Journalist ohne profunde Richtererfahrung auf den Posten des Bundesgeschäftsführers beim Deutschen Richterbund kommt und ob dessen öffentliche Verlautbarungen wirklich das widerspiegeln, was das Gros der DRB-Mitglieder denkt./ mehr

Gastautor / 21.06.2017 / 13:08 / 3

Frau Maischberger, warum geben Sie sich für so etwas her?

Von Gerd Buurmann. Heute Abend läuft in der ARD eine Doku über Antisemitismus, die arte erst nicht ausstrahlen wollte, weil sie dem Sender nicht "ausgewogen" erschien. Denn auch der Antisemitismus will "ausgewogen" behandelt werden. Deswegen wurden zu der After-Show-Party bei Maischberger auch renommierte Antisemiten eingeladen. Wegen der Ausgewogenheit./ mehr

Gastautor / 21.06.2017 / 06:18 / 6

Alternativlos? Traut euch endlich wieder was!

Von Kai Rogusch. Es wäre schön, wenn sich in der Gesellschaft wieder eine höhere Anspruchshaltung im Hinblick auf das technisch, gesellschaftlich und politisch Mögliche und Machbare ausbreiten würde. Dies sollte auch zu mehr Engagement und Debatten abseits der verbrauchten Strukturen und Ideologien animieren. Die Menschen wollen wieder unabhängig werden, und sie wollen experimentieren. Das ist ein Thema weit über die Bundestagswahl hinaus. / mehr

Gastautor / 21.06.2017 / 06:13 / 9

Unzufriedenheit ist eine Energie – und die geht nicht einfach verloren

Von Gabor Steingart. Die Menschen sind nicht planlos verunsichert, sondern aus guten Gründen besorgt und verärgert. Die verunsicherte Gesellschaft ist eine mündige Gesellschaft, die ihre Interessen versteht und wahrnimmt. Unzufriedenheit ist so gesehen kein zu beklagender Endzustand, sondern Ausgangspunkt der Erneuerung. / mehr

Gastautor / 19.06.2017 / 17:30 / 7

Eine Botschafterin wider die Doppelmoral

​Von Marcel Serr. Die US-Botschafterin bei den UN, Nikki Haley, ist eine Freundin klarer Worte. Im Präsidentschaftswahlkampf fiel die Republikanerin als Trump-Kritikerin auf. Als Gouverneurin von South Carolina ließ sie die Konföderierten-Flagge vom lokalen Parlamentsgebäude einholen. Jetzt hält sie den Vereinten Nationen mit bemerkenswerten Auftritten den Spiegel vor./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com