Klima-Debatte

13 Wählen Sie zum Thema Klima-Debatte aus 1430 Achgut.com-Artikeln aus.

Archiv: Klima-Debatte
Rainer Bonhorst / 16.08.2017 / 06:15 / 18

Meinen schönen Diesel verschrotten? Ich bin doch nicht blöd.

Von Rainer Bonhorst. Der Ausbruch von Diesel-Unverträglichkeit – eine Modeerscheinung wie die Laktose-Unverträglichkeit – will mich dazu bewegen, meinem Diesel die Treue aufzukündigen. Ich werde ihn noch lange weiter fahren – durch unserer schönes Deutschland, das sich vom einem Land der Autobauer in einen grünen Agrarstaat verwandelt./ mehr

Thomas Rietzschel / 10.08.2017 / 16:30 / 7

Hunde und Katzen killen das Klima

Von Thomas Rietzschel. Sie rauchen nicht, Sie fahren Rad, Sie recyceln ihren Abfall, Sie heizen mit Solarstrom. Und Sie denken, Sie tun genug für das Klima? Falsch gedacht, falls Sie einen Hund oder eine Katze haben. Die sind genauso klimaschädlich wie ein Diesel, wenn nicht mehr!/ mehr

Ulli Kulke / 10.08.2017 / 06:25 / 8

Al Gott vom Planeten Ich

Von Ulli Kulke. Superstar-Atmosphäre mit Pfiffen, Kreischen und Popcorn. Die Al Gore-Show für die Gemeinschaft der Gläubigen. Der neue Film ihres großen Meisters, der am Dienstagabend im Berliner Kino Nr. 1 gezeigt wurde, heißt „Immer noch eine unbequeme Wahrheit. Unsere Zeit läuft“. Die Jubler wurden stets dann, als der große Meister sprach, mit ihren großen, auf ihn gerichteten Augen in Szene gesetzt. Die Hauptrolle: Al Gore, der große Lehrer, der Strippenzieher, die graue Emminenz an der Seite des Planeten, der Klima-Messias. Halleluja!/ mehr

Wolfgang Röhl / 03.08.2017 / 07:55 / 5

Gehirn jetzt schon im August erschöpft

Von Wolfgang Röhl. Der diesjährige Gehirnerschöpfungstag fiel auf den 2. August. Da wurde gemäß dem 5-nach-12-Alarm einer Doomsday-Verkündertruppe namens „Global Footprint Network“ vom sonnigen Kalifornien aus die alljährliche Düsterbotschaft in Umlauf gebracht, alle „nachhaltig nutzbaren Ressourcen der Erde seien für 2017 bereits verbraucht“ - früher noch als in den vorangegangenen Jahren./ mehr

Ulli Kulke / 25.07.2017 / 17:17 / 14

Betreutes Wetter

Von Ulli Kulke. Früher nahm man das Wetter wie es kam, allenfalls rief man den Herrgott an oder verbrannte ein paar Hexen. Heute nehmen sich ganze Bataillone von Beobachtern und Betreuern der Sache an, verkünden wahlweise die Klimakatastrophe oder einen sonstigen Notstand. Nix ist mehr normal, alles ist auffällig, dramatisch, ungesund und so weiter. Selbst vor der Sprache wird kein Halt gemacht: Wenn die Leute übers Wetter reden, was sie seit Urzeiten tun, dann sollen sie das heute gefälligst politisch korrekt tun./ mehr

Dirk Maxeiner / 14.07.2017 / 20:29 / 13

Super-Idee: Aussterben fürs Klima!

Von Dirk Maxeiner. SPIEGEL-ONLINE stellt eine neue Studie vor, die glasklar nachweist: Wer keine Kinder in die Welt setzt, ist der wahre Klimaretter. Solche Aussagen haben eine lange und unsägliche anti-humanistische Tradition. Der Verhaltensforscher und Umweltaktivist Konrad Lorenz begrüsste beispielsweise Aids als Beitrag zur Rettung des Planeten./ mehr

Dirk Maxeiner / 07.07.2017 / 08:42 / 8

Heute bei G20: Klimashow mit Nebelkerzen

Von Dirk Maxeiner. "Wir dürfen uns nicht aufhalten lassen beim Klimaschutz", sagt Bundes-Umweltministerin Barbara Hendricks, das Pariser Klimaabkommen sei nicht verhandelbar. Das sind vor allem sprachliche Nebelkerzen. Das Pariser Klimaabkommen gleicht de facto einem Wackelpudding. Und den kann man nicht an die Wand nageln, auch wenn alle so tun. Hier zehn wichtige Punkte, die man in diesem Zusammenhang wissen sollte./ mehr

Henryk M. Broder / 30.06.2017 / 09:45 / 13

Merkel macht den Erich. Und Hofreiter zahlt es den Amis heim.

Von Henryk M. Broder. Eine Woche vor dem G20-Gipfel läuft die Kanzlerin mit einer Regierungserklärung zur Hochform auf. Und wonach klingt "unumkehrbar und nicht verhandelbar"? Richtig, nach einer berühmten Losung, die Erich Honecker zugeschrieben wird. Und Anton Hofreiter, Vorsitzender der grünen Bundestagsfraktion, setzt zu einem Überholmanöver an. Getrennt marschieren, gemeinsam siegen!/ mehr

Dirk Maxeiner / 20.06.2017 / 06:29 / 13

Grenfell-Tower, Asbest, Fukushima – einige unbequeme Vergleiche

Von Dirk Maxeiner. Angesichts von 79 Toten erstaunt die schulterzuckende Gelassenheit, mit der hochbrennbare Fassadendämmungen von Politik und Medien auch in Deutschland hingenommen werden. Zumal solche Brände auch hierzulande bereits Todesopfer forderten. Bei Risiken wird offenbar mit zweierlei Maß gemessen – je nach politischen Opportunitäten. Derweil macht die Kanzlerin in einem Video Dämmstoff-PR./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com