Achgut durchsuchen

Suchergebnisse :

Suche nach: stobbe woher kommt der Strom
Suchergebnisse: 121

Rüdiger Stobbe / 21.06.2022 / 10:30 / 6

Woher kommt der Strom? 23. Analysewoche –  Hase und Igel

…bestimmen Datum soundsoviel Prozent Strom regenerativ zu erzeugen. In aller Regel steigt der Prozentsatz, sodass der Bürger die Energiewende auf einem guten Weg wähnt. Faktisch ist diese Darstellung irreführend. Die 23. Analysewoche beginnt mit recht starker regenerativer Stromerzeugung. Wobei vor allem die Stromerzeugung mittels Windkraft der entscheidende Faktor ist. Im…/ mehr

Rüdiger Stobbe / 14.06.2022 / 10:00 / 9

Woher kommt der Strom? 22. Analysewoche 2022

War die Stromerzeugung in der vergangenen KW 21 regenerativ überdurchschnittlich stark, so brach sie in der aktuell analysierten Woche KW 22 regelrecht ein. Von 67,9% (Summe CO₂-Äq. Emissionen = 2,1 Mio t) auf 44,4% (Summe CO₂-Äq. Emissionen = 3,1 Mio t) regenerativer Anteil am Strombedarf. Ursache ist die insgesamt schwache…/ mehr

Rüdiger Stobbe / 07.06.2022 / 10:00 / 2

Woher kommt der Strom? 21. Analysewoche 2022

…Woche war die regenerative Stromerzeugung insgesamt stark und liegt mit 63,4 Prozent Beitrag zum Strombedarf Deutschlands weit über dem Durchschnitt des bisherigen Jahres, der aktuell bei 50,6 Prozent liegt. Vergleichen Sie diesen Wert mit den Durchschnittwerten des gleichen Zeitraums mit den vergangenen Jahren ab 2016. Es ist eine Tendenz nach…/ mehr

Rüdiger Stobbe / 31.05.2022 / 10:00 / 4

Woher kommt der Strom? 20. Analysewoche 2022

…PV-Anlagen liegt die regenerative Stromerzeugung immer noch bei nur gut 50 Prozent. Die Grunddaten von ENTSO-E, die sowohl die Bundesnetzagentur, Agora-Energiewende und neuerdings auch die Energy-Charts (siehe ganz unten) nutzen, sind ab Samstag, 21. Mai 2022 fehlerhaft. Es wird eine viel zu hohe Stromproduktion „Biomasse“ ausgeworfen. Deshalb sind die Wochenwerte…/ mehr

Rüdiger Stobbe / 24.05.2022 / 10:00 / 9

Woher kommt der Strom? 19. Analysewoche 2022

…Windstrom, noch mehr Solarstrom: Der regenerative Schub hatte zur Folge, dass der Preis regelrecht einbrach. Was die Betreiber der Regenerativen wenig tangiert, denn sie bekommen ihr Geld in jedem Fall – bis Juni noch aus der EEG-Umlage, danach aus Steuermitteln. Das Factsheet zur 19. Analysewoche belegt eine erhebliche Zunahme der…/ mehr

Rüdiger Stobbe / 17.05.2022 / 10:00 / 6

Woher kommt der Strom? 18. Analysewoche 2022

…Die Konventionellen füllen die Strom-Versorgungslücken nicht komplett auf. Die deutsche Stromwirtschaft setzt auch diese Woche auf den Import von Strom. Die Preiskurve belegt eindrucksvoll, dass der importierte Strom immer wesentlich teurer ist als der Strom, der von Deutschland insbesondere über die Mittagsspitze exportiert wird. Ergebnis: Deutschland importiert diese Woche gut…/ mehr

Rüdiger Stobbe / 10.05.2022 / 10:00 / 8

Woher kommt der Strom? 17. Analysewoche 2022

…schwache Windstromerzeugung und hohe Stromimporte aus. Die Preiskurve belegt, dass der Importstrom immer mehr kostet als der Exportstrom. Ein Blick auf das Factsheet zur KW 17 belegt den Sachverhalt eindrucksvoll. Die Tortengrafik zum Strom-Mix – ebenfalls im Factsheet – veranschaulicht das Verhältnis der Windstromerzeugung zum Beispiel zur Stein- und Braunkohlestromerzeugung.…/ mehr

Rüdiger Stobbe / 03.05.2022 / 10:00 / 5

Woher kommt der Strom? 16. Analysewoche 2022

…sie einen Eindruck von der Stromversorgung der jeweiligen Woche gewinnen, ist dieses PDF, die mit dem neuen Analysetool „Fakten zur Energiewende" generiert wurde, besonders hilfreich. Es werden die Daten der Bundesnetzagentur SMARD.de verwendet. Mit dem neuen Tool können die Wochen-, Monats-, Quartals- und Jahreswerte plus diverser Charts seit 2016 aufgerufen…/ mehr

Rüdiger Stobbe / 26.04.2022 / 10:00 / 9

Woher kommt der Strom? 15. Analysewoche – Viel Sonne, wenig Wind

…fehlt in diesen Zeiträumen Strom, wenn er benötigt wird. Regenerative Stromerzeugung zur kompletten Bedarfsdeckung ist praktisch immer unzureichend. Der Strom, der über die Mittagsstunden per PV zu viel erzeugt wird, fehlt oft zu anderen Zeiten. Vor allem dann, wenn die Windstromerzeugung schwach ist und die konventionelle Erzeugung keinen ökonomisch sinnvollen…/ mehr

Rüdiger Stobbe / 19.04.2022 / 10:00 / 8

Woher kommt der Strom? KW 14 – Viel Windstrom

…war eine starke Exportwoche. Der Strom wurde bis auf einige wenige Stunden netto immer verkauft oder (mit Bonus) verschenkt. Nur ein massiver Abfall zeigte dann, wie schnell eine Versorgungslücke entsteht. Die 14. Analysewoche zeichnete durch eine Windstromerzeugung aus, wie sie sich unsere Freunde der Energiewende vorstellen. Leider korreliert viel Windstrom…/ mehr

Weitere anzeigen

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com