News-Redaktion / 08.02.2019 / 17:32 / 0 / Seite ausdrucken

Erste Genom-Editierung bei Erwachsenen

Wissenschaftler an der Universität von North Carolina in Chapel Hill haben erstmals die DNA von Erwachsenen dauerhaft verändert. Das berichtet die amerikanische Nachrichtenagentur Associated Press (AP). Bei den Probanden handle es sich um zwölf Menschen mit den Stoffwechselerkrankungen Morbus Hunter und Morbus Hurler. Diese genetisch bedingten Syndrome führen zum Ausfall eines Enzyms, das Zuckerverbindungen herunterbricht. Langfristig reichert sich Zucker im Körper an, was Organschäden und meist einen frühen Tod zur Folge hat.

Laut AP zeigen die vorläufigen Studienergebnisse, dass die Behandlung sicher ist. Gewebeproben und Blutuntersuchungen hätten Belege für eine genetische Veränderung und eine Zunahme des fehlenden Enzyms bei einigen der Morbus Hunter Patienten geliefert, allerdings noch auf sehr niedrigem Niveau. Bei allen Morbus Hurler Patienten habe die Behandlung sogar zu einer kompletten Normalisierung der Enzymwerte geführt.

Wie AP berichtet, konnten die Wissenschaftler bisher bei keiner der beiden Patientengruppen einen Rückgang der gefährlichen Zuckerverbindungen im Körper feststellen. „Dies ist nur ein erster Schritt“, zitiert die Nachrichtenagentur den Mediziner Dr. Joseph Muenzer, der an der Studie beteiligt war. Nun gehe es darum, eine potentere Form der Behandlung zu entwickeln. Langfristig soll das neue Verfahren die Körper der Patienten in die Lage versetzen, ausreichende Mengen des fehlenden Enzyms selbst zu produzieren und nicht mehr von einer Enzymersatztherapie abhängig zu sein.

Forscher hoffen, dass eines Tages viele Erbkrankheiten durch zielgerichtete Veränderungen der DNA behandelbar seien werden. Anders als gentechnische Eingriffe in die Keimbahn von menschlichen Embryos, wie sie kürzlich von einer chinesischen Forschergruppe vorgenommen wurden, führen Gentherapien für Erwachsene nicht zu Veränderungen des Erbguts bei nachfolgenden Generationen. Klinische Versuche wie die aktuelle Studie an der Universität von North Carolina gelten daher als wenig kontrovers.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
News-Redaktion / 21.02.2019 / 09:09 / 0

Die Achse-Morgenlage

Die letzten Zivilisten verlassen die letzte IS-Bastion in Syrien, Venezuela verhängt eine Blockade über sämtliche Häfen, die Tochter eines abtrünnigen nordkoreanischen Diplomaten wurde in Rom…/ mehr

News-Redaktion / 20.02.2019 / 09:00 / 0

Die Achse-Morgenlage

Venezuelas Armee ist in Alarmbereitschaft versetzt worden, um das Eindringen von Hilfsgütern zu verhindern, die Einnahme der letzten IS-Bastion verzögert sich, die Zahl der Asylanträge…/ mehr

News-Redaktion / 19.02.2019 / 08:42 / 0

Die Achse-Morgenlage

IS-Kämpfer aus Deutschland sollen auch bei doppelter Staatsbürgerschaft ihren deutschen Pass behalten, die Kurden wünschen sich UN-Sondergerichte für IS-Kämpfer, ein Abschiebeflug nach Kabul ist gestartet,…/ mehr

News-Redaktion / 18.02.2019 / 17:43 / 9

Spanischem Außenminister ist Israels Existenzrecht gleichgültig

Der von der Partei der Sozialisten Kataloniens (PSC) gestellte spanische Außenminister Josep Borrell bekundet sein ausdrückliches Desinteresse an den Sicherheitsinteressen Israels gegenüber dem Iran. Das…/ mehr

News-Redaktion / 18.02.2019 / 14:00 / 12

Riesige Ölreserven in Israel

Der World-Energie-Council schätzt, dass das israelische Shfela-Becken südlich von Jerusalem 250 Milliarden Fass förderbares Schieferöl enthalte. Das Land könnte damit zum "neuesten Energieriesen der Welt" werden. Howard…/ mehr

News-Redaktion / 18.02.2019 / 08:34 / 0

Die Achse-Morgenlage

In Venezuela verhängt das Maduro-Regime Einreiseverbote gegen EU-Abgeordnete, im Jemen soll es jetzt eine Einigung über Truppenabzüge geben, in Syrien ruft Assad die bislang mit…/ mehr

News-Redaktion / 17.02.2019 / 09:34 / 0

Die Achse-Morgenlage

Tödliche islamistische Anschläge und Angriffe gab es u.a. in Nigeria, Ägypten und Burkina Faso. US-Präsident Donald Trump fordert die Europäer auf, sich um „ihre“ IS-Kämpfer…/ mehr

News-Redaktion / 16.02.2019 / 13:30 / 0

Riesiges Erdgasfeld in Großbritannien entdeckt

Das Chemieunternehmen INEOS hat bei Probebohrungen in der mittelenglischen Grafschaft Nottinghamshire ein riesiges Erdgasfeld entdeckt, berichtet die „Sun“. Laut der britischen Zeitung handelt es sich…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com