Gunter Weißgerber / 26.12.2016 / 17:26 / 3 / Seite ausdrucken

RotRotGrün in Berlin ist eine Gefahr für Deutschland



„…Die Rot-gleich-Braun-Theorie ist eine deutsche Legende.“ Ultralinke stellten „niemals diese Gefahr für die gesamte Gesellschaft“ dar, wie es ihr rechtes Pendant längst tue….“ – so steht es heute  in der Welt unter Linke Gewalt ist für Rot-Rot-Grün kaum der Rede wert.

 Damit wird das Linksaußenprojekt zunehmend zu einer realen Gefahr für die Bundesrepublik Deutschland. Ein Staat, der einzig die Gefahren im rechtsextremen Bereich sieht, seine Sicherheitspolitik demgemäß so einseitig verheerend ausrichtet und gewichtet, der ist letztlich keinen Pfifferling wert. Er wird von seinen Bürgern nicht verteidigt werden.

Diese wollen einen wehrhaften demokratischen Staat gegenüber rechts- und linksextremen Gefährdungen und gegenüber den Gefahren des Islamismus.

Die Bevölkerung der Bundesrepublik Deutschland hat unbedingten Anspruch auf Schutz gegenüber jeglicher Art von Extremismus! Wer dies willentlich nicht beherzigt, der will in Wahrheit einen anderen Staat: So einen, gegen den vor 27 Jahren Millionen Ostdeutsche auf die Straße gingen. Die SudelRotGrünen Koalitionäre in Berlin betätigen sich als Totengräber der Bundesrepublik Deutschland

Es liegt an den Wählerinnen und Wählern diesem Umwandlungsprojekt der Bundesrepublik in der kommenden Bundestagswahl einen Riegel vorzuschieben!

1989 riefen viele von uns „Nie wieder Nationalsozialisten an der Macht! Nie wieder Realsozialisten an die Macht!"

Gunter Weißgerber ist ehemaliger Bundestagsabgeordneter der SPD (1990 - 2009) und gehörte in der DDR zu den Leipziger Gründungsmitgliedern der Partei.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Bettina Diehl / 27.12.2016

Das Gegenteil von Rechtsstaat ist ein Linksstaat, - wen wundert da alles noch?

Marcus Oehler / 27.12.2016

Bezeichnend ist, dass z. B. der NDR nie von Linksradikalen oder Linksextremisten spricht.  Diese bösen Worte sind den Rechten vorbehalten. So wird z. B. der französische Front National als rechtsextrem bezeichnet. Bei den Linken heißt es im NDR-Sprech hingegen “linksgerichtet”.

JF Lupus / 27.12.2016

Ihre Partei, Herr Weißgerber, ist fedeführend und maßgeblich beteiligt daran, liberal-konservatives Denken rechts einzuordnen und zu diskriminierend, zu diskreditieren und kriminalisieren, während führende Köpfe ihrer Partei wie Maas und Oppermann die linken Radikalen nicht nur verharmlosen, sondern sogar aus Steuermitteln unterstützen. Das ist Ihre SPD. Das sind die wahren Faschisten in Deutschland. Was tun Sie persönlich dagegen außer hier schreiben?

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen

Es wurden keine verwandten Themen gefunden.

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com