Michael Holmes (Gastautor) / 25.04.2007 / 14:46 / 0 / Seite ausdrucken

Anzac Day: The Battle for Democracy

Die Strassen von Sydney sind heute voller angetrunkener, aber stolzer Maenner und Frauen in schicken Uniformen. Aussies und Kiwis gedenken ihrer gefallenen Anzacs. Nein, Sie muessen nicht wissen, was Anzacs sind. Aber Sie sollten es wissen und deshalb werde ichs Ihnen verraten: ANZAC steht fuer “Australian and New Zealand Army Corp” und ohne tapfere Anzacs gaebe es vielleicht keine Demokratie auf dieser Seite des Planeten mehr. Vielleicht! - denn das ist eine der wichtigen Debatten, von denen man auf der anderen Seite des Planeten rein gar nichts mitbekommt.
Eine Gruppe von meist konservativen Historikern und Politikern ist der Ueberzeugung, dass eine japanische Invasion Australiens gerade noch verhindert werden konnte und spricht vom “Battle for Australia”. Ihre Kritiker bestreiten ernsthafte japanische Invasionsplaene.
Ich bin sicher kein Experte, finde aber Dr. Peter Stanleys Antwort auf die Frage: “Was there a Battle for Australia?” sehr ueberzeugend. Stanley argumentiert, dass Australien zu keinem Zeitpunkt von einer konkreten und umfassenden japanischen Invasion bedroht, dass aber die Demokratie weltweit bedroht war und die Anzacs einen unschaetzbaren Beitrag zur Verteidigung der Freiheit geleistet haben:

“So, was there a Battle for Australia? No: not in the literal meaning of the term. But I would argue that we should indeed always remember that between 1939 and 1945 Australians mobilised to fight for values that we still hold dear today. In both Asia and in Europe, Australians made a clear contribution to Allied victory, to the defeat of oppression and to the restoration of the international rule of law. Just as the conflict was a global war, so Australia’s response was global. That gives a longer-lasting and more secure claim than to a concentration on a perceived threat to Australia itself.

Recalling an exhibition at the Memorial of drawings by children who mostly died in Auschwitz, Michael Mc Kernan mused that “To liberate people in captivity everywhere and to prevent the domination of the world by evil men and evil ideologies: that was why Australian men and women gave themselves to the war, and were prepared to give their lives. This was the noble cause for which Australians fought”, he writes, “and they did, indeed, fight for a better world”.”

Und heute? Auch heute riskieren Anzacs ihr Leben fuer eine bedrohte Demokratie.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Michael Holmes (Gastautor) / 27.11.2007 / 11:44 / 0

Systematische Wahlmanipulation in Venezuela

Es ist kaum zu bestreiten, dass es autoritäre Demokratien gab und gibt. Es ist aber doch interessant, dass die meisten illiberalen Systeme letzten Endes doch…/ mehr

Michael Holmes (Gastautor) / 27.11.2007 / 11:13 / 0

Trauern verboten!

Was genau ist eigentlich ‘Totalitarismus?’ Hier wäre eine mögliche Definition: Wenn selbst die Trauer über die Toten zu einem staatsfeindlichen Akt wird, das ist totalitär.…/ mehr

Michael Holmes (Gastautor) / 26.11.2007 / 18:15 / 0

Wenn Teddy zur Bedrohung wird…

‘Muhammad’ teddy teacher arrested “A British schoolteacher has been arrested in Sudan accused of insulting Islam’s Prophet, after she allowed her pupils to name a…/ mehr

Michael Holmes (Gastautor) / 26.11.2007 / 14:28 / 0

“Liberty is scarce & fragile”

Francisco Flores, ehemaliger Präsident von El Salvador, hat eine wunderbare Rede über den Kampf für Demokratie und Marktwirtschaft in Lateinamerika gehalten. Nehmen Sie sich diese…/ mehr

Michael Holmes (Gastautor) / 25.11.2007 / 13:27 / 0

Fun Park?

Naja, geht so: Gaza plans media fun park, no kissing allowed / mehr

Michael Holmes (Gastautor) / 23.11.2007 / 19:12 / 0

TV-Tipp: Mao Tse-Tung

Kein Regime hat mehr Menschen ermordet als das des Mao Tse-Tung. Dennoch - oder vielleicht auch deswegen?! - wurde der Große Vorsitzende zum Helden der…/ mehr

Michael Holmes (Gastautor) / 20.11.2007 / 19:34 / 0

Die amerikanische Mittelschicht schrumpft…

...aber - frech wie sie nun mal ist - nicht ganz so wie es die Berufsschwarzseher aller Länder und Lager düster prophezeit haben: American Workers…/ mehr

Michael Holmes (Gastautor) / 18.11.2007 / 12:06 / 0

The Ultimate Weapon

The Hamas Boy Band / mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com