News-Redaktion / 29.11.2021 / 09:01 / 0 / Seite ausdrucken

Tausende demonstrieren in Salzburg gegen Corona-Politik

Protest vor allem gegen kommende Impfpflicht

In der Stadt Salzburg demonstrierten nach Polizeiangaben 3500 Teilnehmer gegen die Corona-Grundrechtseinschränkungen, meldet orf.at. Laut Augenzeugen, Passanten und beobachtenden Journalisten sei die Demonstration friedlich verlaufen, Redner und Teilnehmer hätten weitgehend ruhig ihre Meinungen vertreten. Von Einzelpersonen hätte es zum Teil aggressive Unmutsäußerungen über Massenmedien und deren Berichterstattung bzw. Kommentare gegeben.

Die Organisatoren der Bürgerinitiative „Salzburg wacht auf“ hätten wieder von einem „gemeinsamen Spaziergang“ durch die Salzburger Innenstadt gesprochen. Dazu sei eine von der Impfskeptiker-Partei MFG veranstaltete Kundgebung auf dem Kapitelplatz mit rund 1.200 Teilnehmern gekommen.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen

Es wurden keine verwandten Themen gefunden.

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com