Henryk M. Broder / 24.04.2017 / 09:03 / 2 / Seite ausdrucken

Diesem Mann ist nichts zu peinlich. Nicht einmal er selbst.

Von Henryk M. Broder. Von Hermann Höcherl (CSU) stammt der legendäre Satz: Die Beamten können nicht den ganzen Tag mit dem Grundgesetz unter dem Arm herumlaufen. Heiko Maas hat das Problem nun gelöst. Sein Grundgesetz passt in die Westentasche. Hier. Wenn Sie weiter runterscrollen, finden Sie einen Osterhasen, der eine verblüffende Ähnlichkeit mit dem Justizminister hat. Klicken Sie darauf und dann auf den rechten Pfeil. Fünf mal. Sie landen dann bei einem Zitat des Ministers aus einem Beitrag für "ZEIT ONLINE": "Das Banner der freien Welt trägt heute keine stars und stripes mehr, sondern ist die Europafahne." - Warum schaffe ich es nicht, mir so etwas auszudenken?



Link zum Fundstück

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Karla Kuhn / 24.04.2017

Oh Herr Broder, sie sind wirklich unermüdlich und dafür 1000 Dank. Den Spruch von Herrn Mannheimer sollte sich Maas aufs Tablett schreiben.  Glaubt der Mann wirklich, dieses seltsame “Wahrheitsministerium”  trägt zur “Völkerverständigung” bei?  Ich glaube eher, damit wird das Denunziantentum angeheizt.  “Der größte Lump…....!  Herr Maas ist doch Justizminister, hat er wirklich Ahnung vom Grundgesetz, was er uns so großzügig schenken möchte ??  Als erstes sollte er es in der jeweiligen Sprache der Asylanten drucken lassen und diesen in die Hand drücken, mit der PFLICHT zum lesen.  Analphabeten sollte es vorgelesen werden.

Jürgen Markert / 24.04.2017

Sehr geehrter Herr Broder, auf Ihre Frage hin “Warum schaffe ich es nicht, mir so etwas auszudenken?” könnte ich Ihnen vielleicht einen klitzekleinen Tipp geben, der da lautet: Beim höchst intensiven arbeiten beim Bundesjustizministerium, kann und wird einem so eine wichtige Idee schon beim überschreiten der Türschwelle im eigenen Büro als das wichtigste, fehlende Utensil für die Mitarbeiter im eigenen Hause erachtet. Es ist also keineswegs eine Schnapsidee, sondern der auf den Alltag im BJM bezogene aktive Part des jederzeit wirkungsvollen Einsatzes der Miniausgabe des Grundgesetzes . Da diese Idee und Umsetzung viele überzeugte, faszinierte Anhänger fand, wurde es als der große Wurf des BJM’s gefeiert. Herr Maas steht dafür ein, dass alles in bester Ordnung ist, wenn man es als Laie jederzeit aus der Westentasche kramt um seine Rechten und Pflichten auch in schwierigen Momenten kennt und sie ausübt.

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen

Es wurden keine verwandten Themen gefunden.

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com