Peter Grimm / 12.04.2018 / 17:32 / 0 / Seite ausdrucken

Strammstehen für Kinder in der Moschee

Man erfährt ja in der Regel nicht so viel über das, was in den Moscheen vor sich geht, deren Zahl in Deutschland stetig wächst. Was nun aus einer DITIB-Moschee in Herford berichtet wird, ist durchaus etwas verstörend:

„Ein Video, das BILD vorliegt, zeigt kleine Jungs in Armee-Uniformen und mit Spielzeugwaffen. Zu Beginn des Videos läuft ein osmanisches Kriegslied, die Kinder marschieren in Reihe und symbolisieren Gehorsam. Anschließend stellen sie sich nebeneinander auf, so wie es beim Militär üblich ist.

Der vermeintliche Kommandant ruft: „Soldaten, rührt euch! Soldaten, Stillgestanden!“ Er wiederholt dies zwei Mal. Dann geht der Kommandant zu jedem einzelnen Kind, hält das Mikrofon vor. Das jeweilige Kind ruft seinen Namen, die türkische Stadt, von der es abstammt und: „Zu Befehl, mein Kommandant!“



Link zum Fundstück

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost (0)

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen

Es wurden keine verwandten Themen gefunden.

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com