Peter Grimm

Peter Grimm, geboren 1965 in Ost-Berlin, war bis 1989 aktiv in der DDR-Opposition und arbeitet seitdem als Journalist, Autor und Dokumentarfilm–Regisseur. Betreibt u.a. den Blog sichtpatz.de

Weiterführende Links:
http://www.bundesstiftung-aufarbeitung.de/wer-war-wer-in-der-ddr-#63;-1424.html?ID=1096
http://sichtplatz.de/Waldbrueder/autoren.html?page-id=475

Archiv:
Peter Grimm / 27.03.2017 / 17:28 / 0

Rettet den Schulz-Effekt!

Von Peter Grimm. Gibt es noch was zur Saarlandwahl zu sagen? Das Ergebnis war überraschend langweilig. Für die SPD war es schwer, zu erklären, warum es den Schulz-Effekt trotz des Stimmenverlustes noch gibt. Die Irrtümer der Demoskopen lieferten einen überraschenden Ausweg..../ mehr

Peter Grimm / 26.03.2017 / 12:30 / 5

Aufforderung zur Denunziation von Gewerkschaftsführung abgesagt?

Von Peter Grimm. „Achtung: Aufpassen, dass Rechtspopulisten nicht als Opfer oder Märtyrer wahrgenommen werden!“ Die Warnung aus der jetzt zurückgezogenen „Handlungshilfe“ eines ver.di-Landesverbandes zu Beobachtung, Isolation und ggf. Ausschluss von „Rechtspopulisten“ gilt vielleicht noch. Frank Bsirske, der ver.di-Chef, sagt, Gesinnungsschnüffelei sei für ihn nicht „handlungsleitend“./ mehr

Peter Grimm / 25.03.2017 / 14:34 / 6

Verzwickte Symbolik: Wenn kein Licht aufgeht

Von Peter Grimm. Darf man sich an schöner Illumination erfreuen oder muss man, um das Klima zu retten, für eine Stunde das Licht ausmachen? Die SPD-Generalsekretärin erfreute sich an der Schönheit eines Lichtspiels, das dem Gedenken an die Opfer eines islamistischen Anschlags gewidmet ist und erntete prompt Empörung für ihre ehrliche Freude. Da ist dann wohl doch die folgende Verdunkelung besser. Man nennt das auch Nullsummenspiel./ mehr

Peter Grimm / 21.03.2017 / 18:00 / 15

Sinneswandel einer Staatsanwaltschaft

Von Peter Grimm. Manchmal verhilft öffentlicher Unmut zu neuen Erkenntnissen. Zwei Männer aus Marokko und Libyen hatten einen Mann auf einem Dresdener S-Bahnhof ins Gleisbett gestoßen und ihn gehindert, sich vor einem herannahenden Zug auf den Bahnsteig zu retten. Für einen Haftbefehl reichte das nicht. Inzwischen sieht die Staatsanwaltschaft das ganz anders./ mehr

Peter Grimm / 20.03.2017 / 10:23 / 7

Im Anschlags-Alltag

Von Peter Grimm. Der radikalislamische Terror wird immer alltäglicher. Die Meldung über einen Anschlagsversuch auf den Pariser Flughafen Orly nimmt man nur noch beiläufig zur Kenntnis. Vor einem Vierteljahr sorgte ein Anschlag in Berlin noch für Aufregung, heute ist er fast vergessen. Immerhin gedenkt dort der Regierende Bürgermeister noch der Opfer des islamistischen Terrors – gemeinsam mit Islamisten./ mehr

Peter Grimm / 19.03.2017 / 18:00 / 4

Die Dankbarkeit des Staatsmannes Gabriel

Von Peter Grimm. Sigmar Gabriel ist noch nicht lange Außenminister, weiß aber schon besser als so mancher Kollege, was in diesem Amte geht und was nicht. Sebastian Kurz, der junge Außenamtschef aus Wien, ist ihm beispielsweise nicht staatsmännisch genug, weil er den Herrscher in Ankara zu sehr provoziert. Gabriel hingegen weiß, wie man die Herzen der Türken erreicht./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com