Peter Grimm

Peter Grimm, geboren 1965 in Ost-Berlin, war bis 1989 aktiv in der DDR-Opposition und arbeitet seitdem als Journalist, Autor und Dokumentarfilm–Regisseur. Betreibt u.a. den Blog sichtpatz.de

Weiterführende Links:
http://www.bundesstiftung-aufarbeitung.de/wer-war-wer-in-der-ddr-#63;-1424.html?ID=1096
http://sichtplatz.de/Waldbrueder/autoren.html?page-id=475

Archiv:
Peter Grimm / 13.11.2017 / 15:06 / 13

Denunziantentum heißt jetzt Zivilcourage

Von Peter Grimm. Vor etwa einem Jahr versuchte ein Mitarbeiter der Werbeagentur Scholz und Friends die "Achse des Guten" mit einer denunziatorischen Boykott-Aktion namens „Kein Geld für Rechts“ kaputt zu machen. Wir verloren fast alle Werbekunden. Ein Jahr später reist der Mann als Opfer vom Dienst durch die Lande und geriert sich auf Podien und in Talkshows als Inkarnation von Zivilcourage und Opfer dunkler Mächte. Unser Video (oben im Bild anklicken) erzählt exemplarisch die wundersame Umkehr der Rolle von Täter und Opfer. / mehr

Peter Grimm / 08.11.2017 / 09:26 / 11

Konsequent im Kampf gegen fliegende Tomaten

Von Peter Grimm. Männergruppen gehen mit Glasflaschen, Fäusten und Barhockern aufeinander los oder greifen zur Schusswaffe. Mal ist ihre Herkunft irrelevant, mal ist die Polizei gefordert, bei eskalierenden interkulturellen Konfliktklärungen moderierend einzugreifen. Damit und der allfälligen Alltagskriminalität hat ein Polizeipräsidium schon hinreichend zu tun. Aber die wirklich wichtigen Ermittlungen dürfen nicht liegen bleiben: gegen unbekannte Tomaten-Attentäter/ mehr

Peter Grimm / 07.11.2017 / 10:00 / 10

„Freundlichkeit wird als Schwäche missdeutet“

Von Peter Grimm. Die SPD bemüht sich derzeit darum, die Stimme ihrer Mitglieder zu vernehmen und veranstaltet dazu sogenannte Regionalkonferenze: „Wir wollen nach vorn diskutieren, was eine SPD ausmacht, die von den Menschen gebraucht wird.“ Die Veranstaltungen sind „nicht presseöffentlich“, was bedauerlich ist. Deshalb hier eine kleine Ein-Mann-SPD-Regionalkonferenz mit dem sozialdemokratischen Urgestein Richard Schröder. Es geht um die Frage aller Fragen: Die Zuwanderung./ mehr

Peter Grimm / 01.11.2017 / 18:51 / 24

„Eine Zwei-Klassen-Polizei, die korrupt sein wird“

Von Peter Grimm. Die Integration junger Männer, deren Vorfahren aus dem islamischen Raum kommen und die ihrer Herkunftskultur verhaftet sind, ist nicht gerade gelungen. Das "Konzept", die Menschen aufzunehmen und dann zu hoffen, sie werden sich schon an die hiesigen Gepflogenheiten anpassen, ist gescheitert. Was im Großen nicht funktioniert hat, das klappt vielleicht im Kleinen. Etwa bei der Polizei. Gezielt wurde um Menschen mit "Migrationshintergrund" geworben. Und dann?/ mehr

Peter Grimm / 01.11.2017 / 06:17 / 15

Handwerker im Haus? Meldepflicht als Stromlieferant!

Von Peter Grimm. Zum teuersten Strom Europas bekommen wir nun auch noch die absurdeste Verwaltungsvorschrift. Eine Folgeverordnung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG)sorgt womöglich dafür, dass es künftig ganz viele Stromlieferanten geben wird, die gar nicht wissen, dass sie das sind und damit speziellen Verpflichtungen unterliegen. Es könnte theoretisch auch Sie betreffen, beispielsweise wenn ein Handwerker Ihren Strom für seine Bohrmaschine nutzt. Oder Sie einen Untermieter haben./ mehr

Peter Grimm / 30.10.2017 / 18:33 / 5

Die letzte Mohikanerin im No-Jogging-Gebiet

Von Peter Grimm. „Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf!“ Diesen Satz der Vorfreude sagte Katrin Göring-Eckardt vor fast genau zwei Jahren. Ob sie sich darauf gefreut hat, dass aus einst langweiligen Parkanlagen gefährliche Areale geworden sind, die viele Frauen, insbesondere allein, inzwischen meiden? Heute sagt die Spitzen-Grüne: „Wir sind die letzten Mohikanerinnen und Mohikaner der Willkommenskultur; und darauf sind wir stolz.“/ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com