Stefan Frank / 09.11.2019 / 16:00 / Foto: Alicia Brand / 5

Stellen die USA Militär-Hilfen für den Libanon ein?

Die Vereinigten Staaten haben angeblich ihre Hilfen für die libanesische Armee eingestellt. Das meldet exklusiv die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf zwei ungenannte Offizielle aus dem US-Außenministerium. Reuters will am Donnerstag letzter Woche davon erfahren haben, zwei Tage nach dem Rücktritt des libanesischen Ministerpräsidenten Saad al-Hariri./ mehr

Rainer Bonhorst / 09.11.2019 / 11:00 / Foto: NARA / 45

Ausgrechnet dieser Ronald! Warum nicht Barack und Michail?

Den Höhepunkt seiner Verachtung in Deutschland erklomm Ronald Reagan, als er in Berlin den Satz in Richtung Moskau rief: „Mr Gorbachew, tear down this wall!“ Zwei Jahre später fiel die Mauer. Ronald Reagan hat mit Michail Gorbatschow, der durch die amerikanische Aufrüstung an den Rand des Ruins geraten war, das Ende des Kalten Krieges geschaffen. Das werden die Deutschen ihm nie verzeihen./ mehr

Freiheit, Glück, Freude – und der Trabi

Wir Deutschen haben sehr wohl glückliche Momente in unserer langen wechselvollen Geschichte. Zu den glücklichsten gehört ohne Zweifel der 9. November 1989. Dies bedeutet mitnichten, alles Negative auszublenden. Es bedeutet vielmehr, dem Negativen nicht die Oberhand zu überlassen, weil ihm stets Zerstörerisches innewohnt. Wenn wir zu anderen „gut“ sein wollen, müssen wir auch zu uns selbst gut sein./ mehr

Detlef Rogge / 09.11.2019 / 06:29 / Foto: Willy Pragher / 15

Hart an der Grenze – Westberliner Mauer-Leben

Die Nacht des Mauerfalls wird mir zeitlebens unvergesslich bleiben; mein geliebtes und so lange geteiltes Deutschland fand wieder zueinander. Keine Wende, eine Revolution, die eine der reformfeindlichsten poststalinistischen Diktaturen zum Einsturz brachte, ist durchaus Grund, stolz zu sein. / mehr

Gastautor / 09.11.2019 / 06:21 / Foto: J.P / 23

“Coming Out” und ein Anruf beim ZDF

Von Jürgen Podzkiewitz. Wir gingen sofort zum Grenzübergang Bornholmer Straße und drehten dort, bis alle Akus aufgebraucht waren. Gegen 23 Uhr gingen wir zu einer Telefonzelle in Westberlin, riefen im ZDF in Mainz an, um denen Bescheid zu sagen. Statt zu reagieren, legten die sofort auf. Beim zweiten Anruf wurden wir angebrüllt, wir sollten aufhören, sie mit Falschnachrichten zu belästigen./ mehr

Peter Grimm / 09.11.2019 / 06:14 / Foto: Bundesarchiv / 75

Eine Grenzöffnungs-Zeitreise

Die Grenzen öffnen und Millionen Menschen strömen ins Land. Viele kommen, um zu bleiben. Und wie reagieren insbesondere die weltoffenen Parteien und Medien? So wie wir es kennen, mit Willkommenskultur und unbedingter Aufnahmebereitschaft, koste es, was es wolle? Oder können die besonders guten Bundesbürger auch ganz anders auftreten?/ mehr

News-Redaktion / 08.11.2019 / 16:32 / Foto: Edalisse Hirst / 0

US-Botschafter errichtet Reagan-Denkmal in Eigenregie

Am Vortag des 9. November hat der amerikanische Außenminister Mike Pompeo in Berlin ein Bronzeabbild des ehemaligen US-Präsidenten Ronald Reagan enthüllt. Das pikante daran: Die drei Meter hohe Statue ist von der Verwaltung der Hauptstadt nicht gewollt. Die Ehrerweisung gilt einem Mann, der Ostmitteleuropa vom russischen Einfluss befreite, und der forderte: "Mr. Gorbachev, tear down this wall!”./ mehr

News-Redaktion / 08.11.2019 / 15:00 / Foto: Pixabay / 0

Meeresspiegelanstieg: Forscher vergaßen Deiche an der Nordseeküste

Eine vielbeachtete Studie der Princeton University, wonach es bereits in 30 Jahren an der deutschen Nordseeküste regelmäßig zu Überschwemmungen kommen könnte, ist durch eine aktuelle Meldung aus dem Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) relativiert worden. Die US-Forscher haben offenbar die Deiche als Küstenschutzmaßnahme ignoriert./ mehr

Gastautor / 08.11.2019 / 13:00 / Foto: Thamizhpparithi Maari / 31

Parteien: Lasset uns undankbar sein!

Von Tobias Häßner. Angesichts der Wahlergebnisse im Osten kommt die Klage der Undankbarkeit gegenüber den etablierten Parteien auf. Dem liegt offenbar die Annahme zugrunde, wir würden unseren Wohlstand den Parteien verdanken, die uns gnädigerweise mit dem Lebensnotwendigen versorgen. Da waren wir schon mal weiter./ mehr

Roger Letsch / 08.11.2019 / 10:00 / Foto: Pixabay / 8

England: Labour-Intrige vor Wahlen?

Kurz vor den kommenden britischen Parlamentswahlen beschloss die Gewerkschaft CWU, die "Royal Mail" zu bestreiken. Jene Firma, die Briefwahlunterlagen und Werbematerial zusenden muss. Gerade die Generation 65+, die stärksten Unterstützer der konservativen Tories, wählt gerne per Post. Gewerkschaftsboss Ward ist ein Parteifreund des Labour-Vorsitzenden Jeremy Corbyn. Zufall?/ mehr

Weitere anzeigen