Oliver Zimski / 15.11.2018 / 06:20 / Foto: Mstyslav Chernov / 71

Antifa als Religion (1): Der Steinwurf

Der Autor dieses Beitrags outet sich als einstiger Antifa-Mitläufer von 1989, der von einem Pflasterstein ins Reich der Vernunft zurückgeholt wurde. Seine letzte Begegnung mit den vermummten Gewaltätern und ihren hassverzehrten Sympathisanten hatte er 2018 – beim Marsch der Frauen in Berlin. Was geht in diesen Menschen vor und warum? / mehr

Ramin Peymani / 14.11.2018 / 17:00 / Foto: DonkeyHotey / 13

Habemus “Brexit”: Großbritannien befreit sich von der Europäischen Union

Der Deal steht. Zwar muss er noch vom britischen Parlament abgesegnet werden, doch ist der mehrere Hundert Seiten starke Entwurf für den EU-Austritt Großbritanniens offenbar ein Kompromiss, mit dem alle Beteiligten leben können. Die britische Wirtschaftslage entwickelt sich indes besser als die Deutsche – wohl aus Vorfreude auf den Abschied./ mehr

Thomas Rietzschel / 14.11.2018 / 15:00 / Foto: Pixabay / 17

Merkel: Ab zum Sani!

Eben warnte Angela Merkel noch eindringlich davor, sich abzuschotten. Das sei keine „Lösung“, sagte die Kanzlerin am Sonntag in Paris. Zwei Tage später, am Dienstag, warb sie vor dem EU-Parlament in Straßburg dafür, „eine echte europäische Armee zu schaffen“. Geboren hatte die Idee Emmanuel Macron, um „unabhängiger von den USA“ zu werden. Wie passt das zusammen? Gar nicht! / mehr

Manfred Haferburg / 14.11.2018 / 14:00 / Foto: Eric Staller / 20

​​​​​​​Wenn die Sonne keine Rechnung schickt – wer dann?

Ein paar Jahre, nachdem Frau Merkel verfassungswidrig die Kernkraftwerke stillgelegt hat, bezahlen deutsche Stromkunden den höchsten Strompreis in Europa. 54 Prozent des Strompreises sind Steuern und Abgaben – von Geld, dass schon einmal bei Einkommen versteuert wurde. Die angeblich raffigen Konzerne bekommen gerade mal 21 Prozent. Und es wird noch viel schlimmer./ mehr

Michelle ma belle. Ein Scoop des „Stern“

Die Würdigung von Michelle Obamas Autobiografie „Becoming“ durch den „Spiegel“ liest sich nicht wirklich freundlich. Liebe Leute von der Ericusspitze, seid doch bitte nicht so säuerlich! An euch hat es jedenfalls nicht gelegen, dass ihr kein Gefälligkeitsinterview abgekriegt habt. Woran es lag, steht hier./ mehr

Gastautor / 14.11.2018 / 11:00 / Foto: Newtown grafitti / 1

90 Jahre Tim & Struppi (2)

Von Claude Cueni. Die Comic-Helden Tim und Struppi werden 90, es ist kein unbeschwertes Jubiläum. Ihr Schöpfer verschwieg seine Kollaboration mit den Nazis erfolgreich und avancierte zu einem belgischem Nationaldenkmal. Wer war Georges Remi, der seine Zeichnungen mit dem Künstlernamen Hergé signierte? / mehr

112-Peterson: Wo die Postmodernisten irren

Die Postmodernisten hatten im Prinzip recht: Es gibt eine nahezu unendliche Anzahl an Möglichkeiten, eine endliche Anzahl von Phänomenen wahrzunehmen und zu interpretieren. Man kann dann leicht zu der Schlussfolgerung gelangen, dass keine dieser Interpretationen gegenüber irgendeiner anderen den Vorzug bekommen sollte, und genau das tun die Postmodernisten. Das ist allerdings falsch./ mehr

Marcus Ermler / 14.11.2018 / 06:25 / Foto: Bildarchiv Pieterman / 109

Für Höcke, Volk und Vaterland

In mehreren Beiträgen hier auf der Achgut.com habe ich bereits die „heiligen Schriften“ der Open-Border-Propheten, der Prediger von Multi-Kulti und der Apologeten eines Scharia-Islams ausgelegt. Wer nun meint, die Linksgrünen stünden mit einer Irrsinnskombination aus Globalkollektivismus und Zwangssozialismus alleine in der Ecke der staatszersetzenden Totalitarismen, kennt die Thüringer AfD noch nicht./ mehr

Gerd Held / 14.11.2018 / 06:20 / Foto: Wojciech Pędzich / 26

Sachpolitik? Die Industrie-Verabschiedungs-Kultur (3)

Das industrielle Deutschland schafft sich ab. Es ist die Krise einer politischen Klasse, die betriebliche und urbane Realität nicht mehr wahrhaben will. Eine vernünftige Abwägung von Belastungen und Erträgen findet nicht mehr statt. Es herrscht ein antiindustrielles Ressentiment. So wird der aktive, säkulare Kern einer modernen Nation angegriffen – die Dieselkrise ist nur ein Symptom. Wie konnte das geschehen? / mehr

Ansgar Neuhof / 14.11.2018 / 06:15 / Foto: Bundesarchiv / 16

Mit Geisel auf Neukölln-Safari 

Neulich in Berlin: Der Berliner Innensenator Andreas Geisel (SPD) besucht mit einem Kleinbus Berlins Township Neukölln-Nord. Natürlich in Begleitung der Polizei. Als Geisels Reisegruppe aussteigt, bilden Personenschützer einen Kreis um die Gruppe. Der weibliche Teil der Bevölkerung schützt sich unterdessen mit dem Kopftuch.  / mehr

Weitere anzeigen