Roger Letsch / 19.07.2019 / 13:00 / Foto: Pixabay / 22

50 Jahre Mondlandung: Die New York Times macht die Prawda

Morgen jährt sich die Mondlandung zum 50. mal und ausgerechnet die New York Times publiziert einen  Beitrag,  der die Leistungen der NASA und deren Astronauten in den Schmutz politischer Rassismusvorwürfe zieht. Motto: Waren doch alles nur weiße Männer, die das für andere weiße Männer getan haben. Das klingt wie die Propaganda der Prawda von damals./ mehr

Thomas Rietzschel / 19.07.2019 / 11:00 / Foto: Kuhlmann/MSC / 18

Im Westen nichts Neues

Die Berufung von AKK zur Verteidigungsministerin dürfte den Soldatinnen und Soldaten fürs erste wenig Gutes verheißen: Gefahr und Chaos statt Ordnung und Sicherheit. Doch daran konnten sie sich ja schon in den letzten sechs Jahren unter Ursula von der Leyen gewöhnen. Insofern nichts Neues im Westen, nur weiter so, vorwärts auf ausgetreten Pfaden./ mehr

News-Redaktion / 19.07.2019 / 06:28 / Foto: US Consulate Munich / 49

US-Botschafter Richard Grenell: Das ist die Trump-Doktrin

Die sogenannte "Nixon-Doktrin" wurde dieser Tage 50 Jahre alt. Der US-Botschafter in Deutschland, Richard Grenell, schlug aus diesem Anlass einen Bogen zur aktuellen Situation und formulierte die "Trump-Doktrin". Eine Kernthese: "Sie zwingt die politischen Entscheidungsträger, mit klaren Augen die Welt so zu sehen, wie sie ist, und nicht so, wie sie es für richtig halten". Nur auf achgut.com die deutsche Übersetzung./ mehr

Anabel Schunke / 19.07.2019 / 06:25 / Foto: Achgut.com / 92

Die Opfer des positiven Rassismus 

Natürlich sind alle gegen Rassismus und wer im Kampf gegen Rassismus besonders gut sein will, der kehrt früheren Rassismus einfach um. Dieser positive Rassismus fordert ja auch scheinbar keine Opfer. Das stimmt aber eben nur, solange man die Augen verschließt./ mehr

Rainer Bonhorst / 19.07.2019 / 06:15 / Foto: Stefan Klinkigt / 111

Das Drei-Mäderl-Bild

Ein Drei-Mäderl-Power-Haus oder, respektvoller: ein Gruppenbild dreier mächtiger Frauen: Angela Merkel, Annegret-Kramp Karrenbauer und Ursula von der Leyen. Die drei Frauen führen vor, was seit Ewigkeiten Männer vorgeführt haben: Old girl's network statt old boy's network. Letztere wünschen sich glatt die alte Stutenbissigkeit zurück, die ihnen bislang ihre Spitzenposten sicherte./ mehr

Marcus Ermler / 18.07.2019 / 15:53 / Foto: Jürgen Howaldt / 27

Der israelfeindliche Narrensaum der Bremer Linkspartei

Aktuell deutet in Bremen alles auf die erste rot-grün-dunkelrote Koalition in einem westdeutschen Bundesland hin. Dass mit der Bremen Linken eine Gruppe Regierungsverantwortung bekommt, die eingefleischte Antizionisten in ihren eigenen Reihen duldet und über beste Kontakte zu anderen deklarierten Israelfeinden verfügt, scheint dabei nicht weiter zu stören. / mehr

Jan Tomaschoff / 18.07.2019 / 13:00 / Foto: Tomaschoff / 2

Dating mit Tom: Es lebe die Konfrontation!

Bildgalerie. Wir leben in neurotischen Zeiten. Alle haben ihr mentales Päckchen zu tragen – egal, ob in Gestalt von Flugscham, Zitteranfällen oder der Angst vor künstlicher Intelligenz. Achgut.com-Karikaturist Jan Tomaschoff empfiehlt neben dem Gang zum Psychologen vor allem eines: Stellen Sie sich Ihren Ängsten! Es kann ja nur besser werden.../ mehr

Volker Seitz / 18.07.2019 / 06:28 / Foto: Tim Maxeiner / 63

Müllentsorgung in Afrika: Wen interessiert’s?

In Deutschland wird die Selbstverpflichtung des Einzelhandels, Plastiktüten abzuschaffen, als großer Wurf gefeiert. Der Großteil des Plastiks stammt jedoch nicht aus Europa, sondern vor allem aus Asien und Afrika. Wir können durch das Verbot von Trinkhalmen Zeichen setzen, aber Grundlegendes muss sich vor allem in besagten Regionen ändern./ mehr

Air Tuerkis / 18.07.2019 / 06:25 / 35

Als Klimaflüchtling auf Mallorca

Video. Immer mehr Städte und Gemeinden erklären sich bereit, Klimaflüchtlinge aufzunehmen. Besonders vorbildlich verhält sich Mallorca, das Jahr für Jahr viele Millionen deutsche Klimaflüchtlinge beherbergt. Air Tuerkis ist einer von ihnen. Hier sein dramatischer Video-Report./ mehr

Johannes Eisleben / 18.07.2019 / 06:00 / Foto: Karel K. / 68

Wie kippt der Schuldenturm?

Der wichtigste Destabilisierungsfaktor unsere Gesellschaft ist kurzfristig weder der Klimawandel, die Migrationskrise noch die Dauerkrise der EU, sondern der Zustand unseres Finanzsystems: Wir leben in einer Zeit massiver, stetig wachsender Überschuldung, und wie alle solche Phasen wird auch diese mit einem Crash enden. Die Frage ist nur, welcher Art er sein wird./ mehr

Weitere anzeigen