Cora Stephan / 22.09.2020 / 06:07 / Foto: European Parliament / 77

Kinder an der Macht 

Nicht Kindern ist vorzuwerfen, dass sie wie Kinder reden. Aber Erwachsenen ist vorzuwerfen, wenn sie Aussagen von Kindern nutzen, um ihre eigene erwachsene Agenda gegen Kritik zu immunisieren. Sie schaffen sich durch Kinder auf dem Podest eine Tabuzone, in der die Positionen des Podestebauers nicht kritisiert werden sollen. Das ist die Macht hinter der Infantilisierung. / mehr

Dushan Wegner / 22.09.2020 / 06:00 / Foto: Gage Skidmore / 75

Joe Biden – Teil eines zynischen Spiels?

Man könnte quälende Stunden und peinvolle Zitate mit den Aussetzern des Joe Biden füllen – doch er ist nicht der einzige Akteur der US-Democrats, bei dem man sich auch und besonders als neutraler Beobachter nicht sicher ist, ob sie nicht vielleicht nur willenlose Darsteller in einem unwürdigen Schauspiel sind./ mehr

Wolfgang Meins / 21.09.2020 / 16:00 / Foto: Achgut.com / 35

Berliner Autobahn-Attentat: Noch ein Behördenversagen

„Ausreisepflichtig, aber unbehelligt zur Führerscheinprüfung“ berichtet heute Die Welt über den Attentäter auf der Berliner Stadtautobahn. Eine Frage, die dabei noch gar nicht behandelt wird: Der Täter war wegen einer drogeninduzierten Psychose bereits auffällig geworden und hätte schon alleine deshalb erst eine Fahrerlaubnis erhalten dürfen, nachdem seine Drogenabstinenz nachgewiesen und überprüft worden wäre. / mehr

Vera Lengsfeld / 21.09.2020 / 12:00 / Foto: Bundesarchiv / 22

Die letzten Tage der DDR: Als Kohl fluchtartig den Saal verließ

Dieser Tage vor 30 Jahren erlebte die DDR ihre letzten Tage. Vera Lengsfeld war mittendrin im Geschehen, saß am runden Tisch, der die finalen Wochen der Regierung Modrow moderierte und wurde in die letzte Volkskammer gewählt. Hier erzählt sie von politischen Kämpfen, die vielen bis heute nicht bekannt sind und von der "intensivsten Zeit" in ihrem Leben./ mehr

Ulrich Schödlbauer / 21.09.2020 / 10:00 / Foto: Pixabay / 15

Nachrichten vom anderen Stern

Sie sind Nichtleiter geworden, die Leitmedien. Die Überzeugung, sie seien zu Gehorsams-Instrumenten des Staates beziehungsweise seiner temporären Machtinhaber abgesunken, ist mittlerweile in den Köpfen der "breiten Masse" fest verankert und hat ihnen eine neue Aufgabe eingetragen: Sie vermitteln den aktuellen Stand des Doublespeak./ mehr

Achgut.tv / 21.09.2020 / 06:20 / 138

Broders Spiegel: Woher kommen die Umfrage-Mehrheiten?

Video. Immer wieder gibt es Umfragen, nach denen eine deutliche Mehrheit der Deutschen voll hinter den Corona-Maßnahmen der Regierung steht. Wie kann das sein, dass die Menschen es mehrheitlich gut finden, vieler Grundrechte beraubt und wie Unmündige bevormundet zu werden? Fatalerweise wird diese Umfrage-Zustimmung wiederum als Legitimation für die Fortführung von Ausnahmezustand und kleinlichen Reglementierungen des Alltags genutzt./ mehr

Hans Hofmann-Reinecke / 21.09.2020 / 06:06 / Foto: Borovi4ok / 105

Das Irrenhaus hat einen neuen Namen: Moorburg

Wenn uns mitgeteilt wird, dass im Rahmen von Kohle- und Atomausstieg weitere Kraftwerke „vom Netz gehen“, so ist das eine euphemistische Umschreibung dafür, dass milliardenschwere, voll funktionsfähige Investitionsgüter demoliert werden. Nun soll das modernste konventionelle Kraftwerk im Hamburger Stadtteil Moorburg zerstört werden. Ein weiterer Akt planloser und gewalttätiger deutscher Energiepolitik. Dazu eine historische Analogie./ mehr

Dushan Wegner / 20.09.2020 / 16:00 / Foto: Olaf Kosinsky / 58

Herr Merz und sein Geschwätz von „wir“ und „uns“

Friedrich Merz sagt, ein paar „Flüchtlinge" aufzunehmen, „überfordert uns nun wirklich nicht". Man gönnt Herrn Merz seine Villa, sein Flugzeug, sein Geld – doch diese Heuchelei, die „uns" sagt, aber „die Bürger in den Brennpunkten" meint, die stößt bitter auf./ mehr

Gastautor / 20.09.2020 / 14:30 / Foto: Paula Schramm / 17

Die antinuklearen Irrtümer

Von Matthias Berndt und Martin Knipfer. Unter dem Titel "Stoppt den Atomausstieg!" wurde in einem Memorandum in der Wochenzeitung DIE ZEIT nichts Geringeres als einen Weiterbetrieb der sechs verbliebenen deutschen Kernkraftwerke gefordert. Vertreter der sogenannten erneuerbaren Energie reagierten prompt. Doch ihre Gegenrede enthält zahlreiche Irrtümer. / mehr

indubio / 20.09.2020 / 12:00 / 43

Indubio Folge 60 – Spricht jeder nur für sich?

Bei unserem Mittagsprogramm für Kopf-Hörer erörtern heute Milosz Matuschek, Bettina Röhl und Markus Vahlefeld mit Burkhard Müller-Ullrich die Mechanismen von „Cancel Culture“ und „Kontaktschuld“ und diskutieren über die prekäre Frage, ob es nicht auch für liberale Geister rote Linien gibt, bei denen man sich einem offenen Gespräch verweigert. / mehr

Weitere anzeigen