Robert von Loewenstern / 17.12.2018 / 09:01 / Foto: Vaishal Dalal / 65

“Fachkräfte-Zuwanderung”: Und schon wieder heimlich, still und leise

Die Auswirkungen globaler Migration bestimmten die Nachrichten letzter Woche. Die wichtigsten Meldungen gingen dabei unter: erst aufkeimender Streit, dann Husch-husch-Einigung beim Fachkräftezuwanderungsgesetz. Im schlimmsten Fall wird es ausgerechnet die Zuwanderung von Ungelernten erleichtern./ mehr

Achgut.tv / 17.12.2018 / 06:28 / 48

Broders Spiegel: Keine Angst vor gelben Westen

Video. Die Bundesregierung kann nahezu ungestört an Volk und Parlament vorbei regieren. Die parlamentarische Opposition ist handzahm oder ausgegrenzt und Angst vor einer Protestbewegung, die den Gelbwesten in Frankreich vergleichbar wäre, muss die deutsche Politik nicht haben. Warum nicht?/ mehr

Wolfgang Meins / 17.12.2018 / 06:27 / Foto: Helgi Halldórsson / 84

Wann wird den Klima-Alarmisten der Stecker gezogen?

In Katowice sind gestern wieder Klima-Festspiele zu Ende gegangen, mit dem üblichen Mantra: Wir müssen das Klima "retten", die Temperatur der Erde "begrenzen". Fehlende Plausibilität, innere Widersprüche, unpassende Messergebnisse, nicht eingetretene Prognosen und größenwahnsinnige Ziele werden noch nicht einmal mehr bemerkt. Im Kampf gegen das Böse scheint der Geist auf Autopilot zu laufen. / mehr

Chaim Noll / 16.12.2018 / 12:00 / Foto: Sandro Halank / 58

Merkels Wahrheitsliebe: Möge Trump lange leben!

Es fällt auf, dass die deutschen Leitmedien jeden Tag damit beschäftigt sind, Zeichen von Despotismus, Narzissmus und Größenwahn bei Donald Trump zu diagnostizieren, aber nie bei Angela Merkel. In meiner Gegend, im Nahen Osten, tut die Bundeskanzlerin fast immer genau das Gegenteil von dem, was sie sagt oder verspricht. Sie agiert mit Vorliebe, wie man früher in Berlin sagte, „hintenrum“. / mehr

Gastautor / 16.12.2018 / 10:00 / Foto: Pixabay / 0

Die Andersgrünen: Der Mythos vom Öko-Kollaps (4)

Von Jesse Ausubel. Dem Leben in den Ozeanen wird ziemlich übel mitgespielt. Die Biomasse Fisch entspricht in besonders ausgebeuteten Fischgründen nur noch einem Zehntel der Menge, die dort vor einigen Jahrzehnten oder Jahrhunderten anzutreffen war. Wenn wir weiterhin Meerestiere essen möchten, dann sollten wir anfangen, den Anteil der Tiere zu erhöhen, die wir züchten und in Farmen halten./ mehr

Der Sonntagsfahrer: Weiße Weste oder gelbe Weste?

Das interessante an den gelben Westen ist ihr subversiver Kern. Man kann die Westen bedenkenlos mit sich führen, weil sie ja – aus anderen Gründen – staatlich vorgeschrieben sind. Sie sind ein politisches Bekenntnis mit Notausgang. Genau diese Ambivalenz ist ja auch beim Kopftuch der Trick, es ist gleichsam die gelbe Weste des Islam./ mehr

Burkhard Müller-Ullrich / 16.12.2018 / 06:15 / Foto: nao-cha / 12

Nordmanns Tanne

Nach den kernlosen Apfelsinen verschönert die Biologie mit einer weiteren Kreation das Weihnachtsfest: ein Nadelbaum, der nicht weh tut. Doch auch hier gibt es eine Schattenseite. Die Samen kommen von weit her, und ihre Ernte ist nicht ungefährlich. / mehr

Peter Grimm / 15.12.2018 / 16:45 / Foto: Superbass / 17

Ministerin Barley erklärt den Brexit

Die Zeiten sind wirklich kompliziert, und schwer ist manchmal zu verstehen, was gerade vor sich geht. Beispielsweise der Brexit. Da kommt sicher mancher nicht so recht mit und versteht nicht genau, warum nun was passiert. Dabei kann das Bundesjustizministerin Katarina Barley in einem Satz erklären. Nur ein bis zwei Fragen bleiben noch offen./ mehr

Alexander Wendt / 15.12.2018 / 15:00 / Foto: Victor Valore / 6

Zwischen Chip und Droge

Am 24. August 1998 um vier Uhr nachmittags unterzog sich der britische Kybernetikprofessor Kevin Warwick einer Operation. Als erstem Menschen wurde ihm ein Siliciumchip eingepflanzt, mit dem er verschiedene Funktionen außerhalb seiner Körpers steuern konnte. Er verwandelte sich an einem Nachmittag zum weltweit ersten Cyborg – einer Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine. Alexander Wendt sprach mit ihm./ mehr

Peter Grimm / 15.12.2018 / 14:00 / Foto: Pixabay / 12

Die jungen Wählerherzen der Universität Leipzig

Die Abteilung für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie der Universität Leipzig hat eine Studie mit dem schönen Titel „Die Parteien und das Wählerherz 2018“ veröffentlicht. Diese herzergreifende Form der Wissenschaft verhilft zu interessanten Erkenntnissen. / mehr

Weitere anzeigen