Technik und Motor

Wir haben ein Herz für Ingenieure. Wählen Sie zum Thema Technik und Motor aus 407 Achgut.com-Artikeln aus.

Archiv: Technik und Motor
Hans Hofmann-Reinecke, Gastautor / 09.02.2021 / 06:15 / 83

Energiewende jetzt mit Geisterkraft

Von Hans Hofmann-Reinecke. In Nordfriesland wurde vergangenes Jahr eine Installation zur industriellen Fertigung von „grünem Wasserstoff“ in Betrieb genommen. Das Äußere macht einen technologisch ausgereiften Eindruck, das Herzstück der Anlage aber bedarf wesentlicher Verbesserung: Es liegt das Flair eines Potemkinschen Dorfes in der Luft./ mehr

Hans Hofmann-Reinecke, Gastautor / 24.01.2021 / 13:00 / 26

Corona-Politik: Simulation und Wirklichkeit

Im Oktober 2019 trafen sich in New York hochkarätige Vertreter von Wirtschaft, Wissenschaft und Politik aus aller Welt, um Entscheidungsprozesse in einer internationalen Notlage zu simulieren. Dies gibt Anlass zu allerhand Geraune. Wirklich interessant ist aber, welche Empfehlungen aus dem Rollenspiel abgeleitet wurden: Sie entsprechen ziemlich genau dem Gegenteil von, was Politiker dann tatsächlich machten. Warum verlief die Simulation so anders als die Wirklichkeit?/ mehr

Dirk Maxeiner / 10.01.2021 / 06:05 / 35

Der Sonntagsfahrer: Das schwarze Es hat Geburtstag

Hier soll nicht von einem alten weißen Mann, sondern von einem alten schwarzen Mann die Rede sein. Wobei ich nicht ganz sicher bin, ob es sich um einen Mann, eine Frau oder irgendwas dazwischen handelt. Ich weiß nur, dass das Geburtstagskind überwiegend schwarz ist. Und in diesem Jahr seinen 65. feiert. / mehr

Dirk Maxeiner / 03.01.2021 / 06:00 / 88

Der Sonntagsfahrer: Schneller Schalten

Ab 1. April 2021 müssen Fahrschüler in Deutschland ihre Prüfung nicht mehr in einem Wagen mit Schaltgetriebe ablegen, um danach ein Auto mit Handschaltung steuern zu dürfen. Ich sehe dem Ende des Schaltgetriebes ohne Sentimentalität entgegen, nicht jedoch dem des Selbstschaltens an und für sich. Auch staatsbürgerlich kann ein intaktes Schaltvermögen hilfreich sein./ mehr

Klaus-Dieter Humpich, Gastautor / 12.12.2020 / 12:00 / 14

Wasserstoff und Kernenergie sollen Windkraft retten

Nachdem sich nun auch bei „Energiewendern“ rumspricht, dass man für die Stromproduktion durch Windmühlen Wind benötigt und bei der Photovoltaik zumindest Tageslicht, kommt man auf die Schnapsidee, Wasserstoff als Energieträger im großen Maßstab einzusetzen. Nun ist der Hype um Wasserstoff auch bis zu den Kernkraftwerken durchgedrungen. Warum auch nicht? Wenn der Staat Subventionen austeilt, greift man halt gerne zu. / mehr

Dirk Maxeiner / 29.11.2020 / 06:15 / 58

Der Sonntagsfahrer: Das Auto des Jahres

Das Auto des Jahres wird ausdrücklich von den Grünen protegiert, trotz Verbrennungsmotor, 12 Litern Hubraum und über 400 PS. Da die Automobil-Ausstellung in Frankfurt leider ausfallen musste, hat sich der Berliner Senat Mitte November dazu entschlossen, das Fahrzeug im Rahmen einer PR-Aktion vor dem Reichstag zu präsentieren So geht rotrotgrüne Mobilmachung!/ mehr

Dirk Maxeiner / 25.10.2020 / 06:20 / 42

Der Sonntagsfahrer: Garagenvolk

Garagen sind Orte der Freiheit und Kreativität, vorausgesetzt ihre Lage befindet sich weit genug entfernt vom nächsten Denunzianten. Inzwischen hat sich diese Spezies in Deutschland aber vermehrt wie ein Stall voll Wildkaninchen. Es ist also an der Zeit, sich nach in sicherer Entfernung vom Zeitgeist liegenden Alternativen umzusehen. Nirgendwo ist man sicherer vor Angela Merkel und Robert Habeck als in einer Garage in Sibirien./ mehr

Hans Hofmann-Reinecke, Gastautor / 08.10.2020 / 06:16 / 79

Ein eiskaltes Experiment

Als intelligenter, verantwortungsvoller Mensch nähert man sich einem undurchschaubaren, komplexen System mit vorsichtigen, kleinen Eingriffen und beobachtet genau, was passiert. Ohne Frage war und ist das Management der Corona-Pandemie eine komplexe Aufgabe. Wurden hier die simpelsten Lektionen für das Agieren in solchen Situationen berücksichtigt? Antwort: Es kommt darauf an, welches Ziel man verfolgt./ mehr

Klaus-Dieter Humpich, Gastautor / 07.10.2020 / 12:00 / 19

Endlager für den Restverstand

Kaum je war einer der Grundsätze sozialistischer Systeme besser getroffen: Erst einmal die Probleme schaffen, die man anschließend vorgibt zu lösen. Besser kann man den „Atomausstieg“ und die „Endlagerfrage“ nicht beschreiben. Das Uran und Plutonium, das unsere Gutmenschen zu ihren politischen Zwecken verbuddeln wollen, muss in anderen Ländern mühselig gefördert beziehungsweise erbrütet werden./ mehr

Weitere anzeigen

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com