Kultur

Literatur, Musik und vieles mehr. Wählen Sie zum Thema Kultur aus 8522 Achgut.com-Artikeln aus.

Archiv: Kultur
News-Redaktion / 09.05.2019 / 10:00 / 0

Islam: Ein Künstler und ein Unternehmen unterwerfen sich

Die Londoner Saatchi Gallery hat nach Beschwerden muslimischer Besucher zwei Kunstwerke verhüllt. In Berlin hat der Chef eines Außenwerbeunternehmens unterdessen in vorauseilendem Gehorsam den Begriff „Islam“ von einer Werbegrafik entfernt./ mehr

Felix Perrefort / 09.05.2019 / 06:20 / 52

Massiver Druck auf Friedrich-Ebert-Stiftung

Im Zuge der Debatte um die Ausladung Chaim Nolls gerät die Friedrich-Ebert-Stiftung in den Fokus massiver Kritik. Das Simon-Wiesenthal-Center fordert die Ausladung der Repräsentanten des Mullah-Regimes von einer Veranstaltung, der Antisemitismus-Beauftragte der Jüdischen Gemeinde Berlin den Abbruch der Beziehungen zum iranischen „Verbrecher-Regime“. / mehr

Henryk M. Broder / 08.05.2019 / 15:00 / 79

High Noon in Duisburg!

Die "Islamwissenschaftlerin", "Religionspädagogin" und "Reformmuslima" Lamya Kaddor hat mich wegen Beleidigung angezeigt. Die Staatsanwaltschaft Duisburg hat sich des Falles angenommen und Anklage erhoben. Die Verhandlung findet kommenden Montag um 12 Uhr vor dem Amtsgericht Duisburg statt. Einritt frei, gute Unterhaltung garantiert./ mehr

News-Redaktion / 07.05.2019 / 18:00 / 0

Polen geht gegen “Gotteslästerin” vor

In Polen ist eine Frau wegen angeblicher Beleidigung religiöser Gefühle festgenommen worden. Der 51-Jährigen wird vorgeworfen, durch eine Poster-Aktion die sogenannte Schwarze Madonna von Tschenstochau „entweiht“ zu haben./ mehr

Marvin Wank, Gastautor / 07.05.2019 / 08:33 / 95

Willkommen in der Idiokratie!

Von Marvin Wank. Zehntausende Schüler protestieren gegen angeblich unlösbar schwere Abiturprüfungen. Das Problem ist nur: Irgendwann wird gesiebt. Sieben wir nicht im Abitur aus, sieben wir im Studium aus. Sieben wir im Studium nicht aus, dann sieben wir irgendwann Deutschland aus dem Weltmarkt aus./ mehr

Giuseppe Gracia, Gastautor / 07.05.2019 / 06:21 / 70

Christenverfolgung in Zeiten der Selbstverachtung

Gemäss dem aktuellen Verfolgungsindex der Hilfsorganisation "Open Doors" werden weltweit bis zu 200 Millionen Christen verfolgt. Neben der physischen, rohen Form der Christenverfolgung gibt es auch in den USA oder in Europa eine subtile Form der Verfolgung. Ein Bericht zeigt auch, wie christentumsfeindlich das Klima etwa an Deutschen Universitäten geworden ist./ mehr

Henryk M. Broder / 06.05.2019 / 12:00 / 62

Im Online-Kurs zum Faktenchecker

Weil es in der Bundesrepublik keine staatliche Zensurbehörde gibt, steigen immer mehr private Unternehmen in das Geschäft mit dem sogenannten Faktchecking ein. Das "Recherchebüro Correctiv" bietet inzwischen Online-Kurse für die Ausbildung zum "Faktenchecker" an. Ein Beruf mit Zukunft, der Streetworker und Influencer ergänzen könnte./ mehr

Archi W. Bechlenberg / 05.05.2019 / 06:09 / 12

Das Anti-Depressivum: „Haben Sie Wein?“

Der Mensch trug, vermutlich bedingt durch seine Tätigkeit an der Zentralfriteuse, ein ehemals weißes, nun aber eher multicoloriertes T-Shirt sowie eine Jeans, vor der ab Taille eine Schürze herunterlüngelte, über deren ursprüngliche Farbe man nur spekulieren konnte. Dies war der Beginn meiner Affäre mit einem keinen Lokal und dessen Besitzer im belgischen Ostende./ mehr

Henryk M. Broder / 04.05.2019 / 06:23 / 76

FES: Wir meinen es doch gut mit den Juden. Schon immer

Wie Sie bestimmt mitbekommen haben, wurde unser Kollege Chaim Noll von der Friedrich Ebert Stiftung zu einer Lesung nach Leipzig eingeladen und kurzfristig wieder ausgeladen. Eine jetzt nachgeschobene Erklärung des Leiters der FES-Niederlassung in Leipzig ist bezeichnend. Hier meint ein Sozialdemokrat, sein SPD-Parteibuch bewahre ihn davor, antisemitischen Unsinn von sich zu geben./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com