Kultur

Literatur, Musik und vieles mehr. Wählen Sie zum Thema Kultur aus 8888 Achgut.com-Artikeln aus.

Archiv: Kultur
Julian Marius Plutz, Gastautor / 10.06.2020 / 06:15 / 87

„Nie wieder Opfer“ – Über das Entsetzliche von Gewalt

Von Julian Marius Plutz. Am Ende waren meine Vic Firth Sticks nicht mehr auffindbar. Meine Brille jedoch hatte ich am nächsten Tag am Ort des Geschehens wieder gefunden. Ob Schwarze, Juden, Homosexuelle oder wer auch immer Gewalt und Diskriminierung, in welcher Form auch immer ertragen musste, teilt das eine Motto, da bin ich sicher: Nie wieder Opfer sein zu wollen./ mehr

Ulrich Schödlbauer, Gastautor / 07.06.2020 / 14:00 / 2

Die Stufen des Kapitols

Achgut.com-Autor Ulrich Schödlbauers neuer politischer Roman "Die Stufen des Kapitols" kreist um Gut und Böse und die politische Macht in Washington. Das Buch wird durch die gegenwärtigen Ereignisse höchst aktuell. Ein Auszug sagt oft mehr als Rezensionen. Hier ist er./ mehr

Cora Stephan / 07.06.2020 / 10:30 / 2

Berliner Lesung aus „Margos Töchter“

Nach Cora Stephans erfolgreichem Roman „Ab heute heiße ich Margo“ ist jetzt der Folgeband erschienen – „Margos Töchter“. Die erste Lesung aus diesem Buch, zugleich Premiere, findet am 12. Juni im Berliner Stasimuseum statt. Hier zur Einstimmung ein kleiner Auszug aus dem Roman. / mehr

Redaktion / 07.06.2020 / 06:15 / 51

Achgut kommt in Mode

Unser T-Shirt „Wer, wenn nicht ich“ kann von Greta, Jesus und dem Dalai Lama ebenso getragen werden, wie von Kanzlerkandidaten aller Art. Ebenso gut eignet es sich, um Heilige und Egomanen jeglicher Couleur und sich selbst gepflegt auf den Arm zu nehmen – eine subversive Methode, die Achgut.com in jahrzehntelanger Tradition immer weiter verfeinert hat./ mehr

Rainer Bonhorst / 02.06.2020 / 14:00 / 22

Der Gewhatsappte

Früher sind ja Wörter wie Kindergarten, Schadenfreude, Weltanschauung und „German Angst“ aus dem Deutschen ins Englische hinüber gewandert. Heute geht es zu fast hundert Prozent in umgekehrter Richtung, vom englischen Sprachraum zu uns. So ist das Leben. Eine Lawine, ob analog oder digital, ist schwer aufzuhalten. Aber die Eindeutschungsformen variieren immerhin, zuweilen mit hohem Unterhaltungswert./ mehr

Archi W. Bechlenberg / 01.06.2020 / 11:10 / 12

Eulen sind die Katzen unter den Vögeln (2)

Das Internet wurde bekanntlich erfunden, damit Katzenbilder und -videos rund um die Welt verteilt werden können. Aber das ist natürlich noch lange nicht alles. Heute Teil 2 meiner furchtlosen Entdeckungsreise durch die wundersame Video-Welt mit beeindruckenden Werken wie dem Lied „In meiner Hose wohnt ein Iltis“./ mehr

News-Redaktion / 01.06.2020 / 11:00 / 0

Mehrheit der Deutschen lehnt Gendersprache ab

Die Mehrheit der Deutschen lehnt die sogenannte "Gendersprache" ab. Nach einer Umfrage halten 56 Prozent der Bevölkerung nichts von Binnen-I, Gendersternchen oder einen Unterstrich in journalistischen und literarischen Texten. Auch Frauen würden sich mehrheitlich gegen eine sogenannte "geschlechtergerechte" Sprache wenden. / mehr

indubio / 31.05.2020 / 12:00 / 18

indubio – Medien als Panikschleudern

Unser pfingstliches Mittagsprogramm für Kopf-Hörer widmet sich heute den Medien als Panikschleudern. Markus Vahlefeld, Cora Stephan, Dirk Schümer und Burkhard Müller-Ulrich haben sich jeweils einen Aspekt herausgegriffen, was in den letzten Tagen bedenklich war, fassungslos machte, Zweifel erweckte oder einfach aufhorchen ließ.  / mehr

Vera Lengsfeld / 31.05.2020 / 11:00 / 6

Das vergessene Grauen

Die Beseitigung des Kommunismus in der Friedlichen Revolution von 1989/90 hat diesem Regime keineswegs den Todesstoß verpasst. Heute regen sich im Zuge der Romantisierung sozialistischer Ideen im Westen Enteignungsphantasien. Zum Glück gibt es sowjetische Autoren, die an die Gräuel unter Stalin erinnern. Zum Beispiel Gusel Jachina, die in ihrem packenden Roman „Suleika öffnet die Augen“ an die Kulaken-Ausrottung erinnert./ mehr

Weitere anzeigen

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com