Kultur

Literatur, Musik und vieles mehr. Wählen Sie zum Thema Kultur aus 8565 Achgut.com-Artikeln aus.

Archiv: Kultur
Rainer Bonhorst / 16.06.2019 / 13:00 / 19

Nachruf auf den Humor

Die politische Korrektheit, die, in Maßen genossen, sehr heilsam sein kann, wird als Überdosis zum Gift. Eine Folge ist der Tod durch Ersticken; durch Ersticken im Mief der Humorkontrolleure. Das Verschwinden der politischen Karikaturen aus der New York Times ist symptomatisch. / mehr

Interview / 16.06.2019 / 06:15 / 10

A-WA: Frauenpower auf Arabisch

Die jüdisch-jemenitische Girlband A-WA singt auf Arabisch – und findet daher auch in den Nachbarstaaten Israels große Beachtung. Ulrike Stockmann traf die drei Schwestern zum Interview, sprach mit ihnen über ihr neues Album „BAYTI FI RASI“, Feminismus und ihre arabischen Fans./ mehr

Tim Maxeiner / 16.06.2019 / 06:08 / 4

Das große Artensterben

Auf der Bühne des Lebens geben manche Darsteller nur eine kurze Vorstellung, andere sind erstaunlich langlebig. Die Dinosaurier haben den Planeten über rund hundert Millionen Jahre beherrscht. Und wie lange macht es das Auto? Das große Artensterben hat schon begonnen. Tim Maxeiner portraitiert seit Jahren die letzten ihrer Art. Das Bild oben in der Mitte anklicken und die Galerie durchblättern./ mehr

Henryk M. Broder / 14.06.2019 / 15:00 / 44

Was Sawsan Chebli so macht und wofür sie bezahlt wird

So eine Staatssekretärin hat es schwer. Sie muss sich jeden Tag neu erfinden, weil es für den Job, den sie macht, keine genaue Jobbeschreibung gibt, ähnlich wie bei dem Ministerium für alberne Gänge. Und ehe sie nix macht, macht sie lieber etwas, zum Beispiel Leute anzeigen, die sie beleidigen und bedrohen, obwohl dies genau das ist, wozu Twitter erfunden wurde./ mehr

Henryk M. Broder / 13.06.2019 / 06:00 / 68

Antisemitismus-Beauftragte am laufenden Band

Nicht nur der Antisemitismus hat derzeit in Deutschand Konjunktur, der Anti-Anti-Semitismus auch. Allein Berlin hat drei Antisemitismus-Beauftragte, in mindestens fünf weiteren Bundesländern amtiert einer. Weitere Ernennungen stehen bevor. So wird der Antisemitismus-Beauftragte zu einer echten Alternative für den Eventmanager. / mehr

Syrien: Die Sprache Christi ist in Gefahr

Das christliche Dorf Maaloula in Syrien wurde im Krieg belagert. Uralte Kirchen und Felsenklöster wurden von Dschihadisten geplündert und durch Artilleriefeuer bei der Gegenoffensive beschädigt, Ikonen zerstört, viele weitere, unschätzbar wertvolle Kunst- und Kulturschätze gestohlen. Neben physischer Zerstörung stirbt auch die aramäische Sprache, einstmals Lingua Franca, im Dorf aus./ mehr

Henryk M. Broder / 12.06.2019 / 11:00 / 41

Das Jüdische Museum Berlin macht sich nackig

In einer ungewöhnlich scharf formulierten Erklärung stellt der Zentralrat der Juden fest, das JMB habe "das Vertrauen der jüdischen Gemeinschaft verspielt". Sogar die Patronin des Museums, Kulturstaats-ministerin Monika Grütters, ist not amused, behauptet aber, das Ganze sei eine Kommunikationspanne, verursacht durch einen Mangel an Sensibilität. Sehr witzig, die Frau Kulturstaatsministerin./ mehr

Thomas Rietzschel / 11.06.2019 / 11:30 / 25

Öko-Jäger, unterwegs mit Pfeil und Bogen

Vor kurzem ist ein "Radschnellweg" zur Entlastung des Berufsverkehrs zwischen Darmstadt und Frankfurt eröffnet worden. Äcker werden wieder mit Hilfe von Gäulen gepflügt. Und bald werden Jäger nach Art der alten Germanen wilde Schweine erlegen. Der Fortschritt schreitet unaufhaltsam voran. Wer noch keinen Bogen daheim hat, sollte sich beeilen./ mehr

Johannes Eisleben / 11.06.2019 / 06:18 / 22

Alexa, zieh Dich schon mal aus!

Mit Maschinen wird es auf absehbare Zeit nur sehr rudimentäre Dialoge geben, viel mehr als einfache Befehle werden sie auf absehbare Zeit nicht ausführen können. Das ist ein gewisser Trost für Romantiker. Denn auch bei der Technik wachsen die Bäume nicht in den Himmel/ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com